Speed-Dating zwischen Investoren und Start-ups

„Erfolgreiche B2B-Start-ups kennenlernen“ – unter diesem Motto brachten Alphazirkel, ein Netzwerk für Familienunternehmen, und das Deutsche Börse Venture Network am 2. April Investoren und Start-ups in München zusammen. 

Im Münchener Technologiezentrum stellten Alphazirkel-Managing-Director Dr. Albert Geiger und Peter Fricke, Head of Deutsche Börse Venture Network, viele spannende Start-ups aus den verschiedensten Branchen vor.

Wie beim Speed-Dating hatten die jungen Unternehmen jeweils nur 10 Minuten Zeit, um sich zu präsentieren, mit dabei waren u.a. Sumteq, Pyrum, Fineway, Quantum-Systems, Eatclever und Sum-up.

Albert Geiger: „Alphazirkel bemüht sich seit langem, Mittelständler mit viel versprechenden Start-ups zu vernetzen. Mit solchen Investorentalks und anderen Events, die wir gemeinsam mit der Deutschen Börse organisieren, wollen wir die Digitalisierung von Familienunternehmen unterstützen und junge Unternehmen durch eine Beteiligung oder Partnerschaft mit einem etablierten Mittelständler stärken.“

Bildquelle: Deutsche Börse AG 

Titelbild: Albert Geiger (Alphazirkel, li.) im Gespräch mit Christoph Wirth von „SevenVentures“

Text: ALPHAZIRKEL GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X