Sich vernetzen, von anderen lernen und Synergien nutzen.

Spaces: Community für flexibles Arbeiten- frisch, jung, trendy und stylisch

Stellen Sie Spaces kurz unseren Lesern vor

Spaces bietet ein neues Konzept – frisch, jung, trendy, stylish – und hebt sich so von den bisherigen Modellen der Raumanmietung ab. Und Spaces greift dabei den Trend des flexiblen Arbeitens auf und macht ihn durch eine gute Portion Style noch attraktiver. Spaces ist also der coole, neue Weg zu Arbeiten. Das Motto ist dabei „Welcome home. Oops, we meant welcome to work“! Wohlfühlen ist die Devise und das in einer globalen, kreativen und weltoffenen Community.

Ein inspirierendes Arbeitsklima durchströmt bei Spaces die Räume. Die Spaces Work Solutions kombinieren innovative Arbeitsflächen mit Design-Trends, Business WiFi und neuester Technologie. Zusätzliche Spaces Happenings und Events sorgen für extra Fun im Arbeitsalltag und sind perfekt zum Netzwerken. In Deutschland hat das erste Spaces 2018 in Düsseldorf eröffnet, seit dem folgen immer mehr Locations wie in Hamburg, Frankfurt, Bremen und Berlin.

Welche Vision steckt hinter Spaces?

Flexibles Arbeiten ist Trend, denn Digitalisierung und neue Technologien verändern die Arbeitswelt. Wer würde nicht den Vorteil nutzen, zu leben und zu arbeiten, von wo und wie man möchte und dabei auch noch produktiver zu sein, als im festen Büro? Parallel dazu wünschen sich Unternehmen finanzielle und strategische Vorteile und nur die besten Mitarbeiter. Alle wollen Auswahl.

Hier kommt Spaces ins Spiel: Mit diesem jungen und stylischen Coworking-Konzept gehen wir auf einen globalen Wunsch ein: Den nach mehr Flexibilität. Mit Spaces schaffen wir Raum zum Entfalten – für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum einen, um ihre Produktivität, Effizienz und Sichtbarkeit im Markt zu steigern und zum anderen, um wertvolle Kontakte mit anderen Branchen zu knüpfen.

Wer ist die Zielgruppe von Spaces?

Angefangen bei aufstrebenden Startups über motivierte Einzelpersonen bis hin zu namhaften globalen Organisationen. Jeder kann den Vorteil des flexiblen Arbeitens nutzen. Die Gründe sind dabei sehr vielfältig – wie eine berufliche Reise, eine Alternative zum Pendeln oder vielleicht auch, um näher an der KiTa seines Kindes zu sein. Ganz vorne mit dabei: Querdenker, Kreativköpfe, Überflieger, Über-den-Tellerrand-Schauer und alle, die Effizienz gerne mit Lifestyle und Ästhetik verbinden und die Teil eines internationalen Netzwerkes werden wollen.

Wie funktioniert Spaces?

Spaces bietet verschiedene Raumkonzepte an, die angemietet werden können, wie Coworkingflächen, Einzelbüros oder Konferenzräume. Mit einer Business Club Mitgliedschaft besteht die Möglichkeit an einer Arbeitsfläche im offenen Raum – dem Business Club – zu arbeiten, für einen branchenübergreifenden Austausch und viel Netzwerken. Diese Mitgliedschaft gilt übrigens für alle Spaces weltweit, damit einer internationalen Community nichts im Wege steht! Die Länge der Anmietung ist dabei ganz individuell – ob kurze Business-Meetings oder Dauergast – alles ist bei Spaces möglich. Unternehmen und Firmen können Spaces somit auch als ihr einziges Büro nutzen und sich langfristig einmieten. 

Spaces Community für flexibles Arbeiten- frisch, jung, trendy und stylisch

Wo liegen die Vorteile?

Spaces bietet viele Vorteile, allen voran eine junge, trendbewusste und globale Community! Denn Spaces-Mitglieder erhalten automatisch Zugang zu allen Standorten auf der Welt und profitieren von dem Angebot, überall einen Arbeitsplatz zu finden. Das sticht auf dem Markt besonders heraus und eignet sich perfekt für Vielflieger von Business-Reisen. Durch die offene und freundliche Atmosphäre werden unsere User schnell Teil eines großen Netzwerkes, ideal also für neue Kontakte und einen inspirierenden Austausch. Dann gibt es natürlich auch Basis-Benefits wie eine professionelle Ausstattung, super schnelles Business-Wifi und zentrale Städtelage. Ein weiteres angesagtes Add on ist der eigene Barista-Service für wunderbare Kreativpausen. 

Wie ist das Feedback?

Unseren Spaces Usern gefällt die Kombination aus Flexibilität und Style und somit der neue, coole Weg zu Arbeiten. Aber auch das starke Community-Gefühl kommt gut an und sorgt für viel und vor allem neue Inspiration. So sind die Spaces Events unglaublich beliebt, weil sie ideal zum Kennenlernen von neuen Leuten und potentiellen Businesspartnern sind. Uns ist es sehr wichtig, dass sich unsere Spaces-Nutzer bei uns wie zuhause fühlen – nur mit noch mehr Inspiration!

Spaces, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Spaces soll noch mehr begeistern – Städte, Länder, Start-ups, Großkonzerne, Querdenker, Kreative… Sie alle sollen Teil der Spaces Community werden und erleben wie lebendig und anregend arbeiten sein kann. Fast 300 Locations weltweit gehören mittlerweile zu Spaces, aber da ist, im wahrsten Sinne, noch viel Raum nach oben. In Deutschland stehen für 2019 bereits weitere Spaces-Eröffnungen in den Startlöchern. Das soll die nächsten fünf Jahre kontinuierlich weiter ansteigen – wir wollen die Nummer eins der flexiblen, hippen Arbeitslösungen werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Einen wachsenden Trend finden und diesen aufgreifen.

Groß denken und dabei niemals aufgeben oder sich entmutigen lassen.

Das massive Potential von weltweiten Communities sehen, sich vernetzen, von anderen lernen und Synergien nutzen.

Fotograf Titelbild: Christian O. Bruch

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Stefani Lürken für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X