Glaube und Durchhaltevermögen

Sümmeyya Bach Gründerin Soummé mit dem Antitranspirant gegen das Schwitzen in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Soummé doch kurz vor!

Sümmeyya Bach: Der Name der Firma lautet Soummé. Es geht um ein Antitranspirant, das den Menschen mehr Lebensqualität schenken soll, indem es das Schwitzen zuverlässig stoppt. 

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Sümmeyya Bach: Aus meiner eigenen (Leidens-) Geschichte. Ich habe immer überdurchschnittlich viel geschwitzt und wollte dem endlich ein Ende setzen. Kein Produkt auf dem Markt konnte bis dahin mein Schwitzen zuverlässig und langfristig stoppen. So kam es dazu, dass ich mich parallel zum Studium mit der Entwicklung eines eigenen Antitranspirants beschäftigte.  

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Sümmeyya Bach: Vielen Menschen mehr Lebensqualität zu schenken und zu zeigen, dass man auch stärkeres Schwitzen ohne größere Eingriffe in den Griff bekommen kann. 

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Alle Menschen, die ein Antitranspirant/ Deodorant benutzen und sich pflegen wollen. Das Produkt ist aber nicht nur für Menschen geeignet, die mehr Probleme mit dem Schwitzen haben, sondern wirklich für Jedermann. Es erleichtert den Alltag ungemein. Mit nur wenigen Anwendungen die Woche und maximal einer am Tag, erhalten Sie ein neues und sicheres Lebensgefühl. 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Ich wurde öfter darauf angesprochen, dass ich mich doch dort bewerben sollte. 

Das wollte ich aber nie, da ich nie vor Kameras wollte. 2018 beim Schauen der VOX Gründershow „Die Höhle der Löwen“, schrieb ich spontan eine Bewerbung an Sony und so nahm alles seinen Lauf…

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Sümmeyya Bach: Ich habe mir die 5. Staffel von DHDL erneut  angeschaut und mich noch einmal mit meinen Zahlen vertraut gemacht.  

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Sehr motivierend – ich freue mich darüber, dass Interesse besteht und auch Dritte mein Produkt interessant finden. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem  Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf Soummé aufmerksam werden?

Der Schritt ist enorm wichtig für Soummé. So können viele Menschen erreicht werden und von den Produkten erfahren. Ich hoffe, dass ich so viele neue Kunden gewinnen und für die Zukunft behalten darf. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Jeder Investor hat seine Stärken. Ich hatte u.a. Dagmar Wöhrl, Judith Williams und Ralf Dümmel im Fokus. 

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Sümmeyya Bach: Ich hoffe nur bergauf. Ich wünsche mir, dass sich Soummé in fünf Jahren als starke Marke rund um das Thema Schwitzen und Körperpflege in Deutschland und eventuell sogar weiteren Ländern etablieren konnte. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Man sollte immer sein größter Kritiker sein – denn der Wettbewerb ist groß. Wenn die Qualität des Produktes stimmt, dann sollte man durchhalten, denn es wird schwere Zeiten und Rückschläge geben. Zusammengefasst: Glaube und Durchhaltevermögen.

Titelbild: Copyright VOX/ Bernd Michael Maurer

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Sümmeyya Bach für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X