Trau dich, loszulegen, auch wenn Du den Weg noch nicht kennst

Soul Rebel Coaching Community, Plattform und Coaching für selbstbewusste Frauen

Stellen Sie sich und das Startup Soul Rebel Coaching doch kurz unseren Lesern vor!

Soul Rebel Coaching gibt es seit November 2016. Wir, die Gründerinnen Carolin Zahn und Steffi Jungbauer, haben uns bei unserer Ausbildung zum systemischen Coach in Berlin kennen gelernt und von da an gemeinsame Sache gemacht. 

Wir sind ein gut eingespieltes Co-Founder-Team und lieben das Gründen im Duo, auch wenn damit ganz besondere Herausforderungen einhergehen. Gegenseitiges Vertrauen fördern, Rollen laufend klären und Konflikte konstruktiv zu lösen, sind uns sehr wichtig.

Das Motto von Soul Rebel Coaching lautet “Ich sein. Egal, was ist”. Ein Plädoyer für ein selbstbewusstes Leben nach eigenen Regeln, indem frau sich selbst treu ist und weiß, was sie wert ist und dafür einsteht.

Bei Soul Rebel Coaching gibt es intensive 1:1 Coachings über mehrere Monate, monatliche Soul Rebel Meetups in Berlin zu verschiedenen Themen wie “Wecke den Soul Rebel in dir” oder “Wie geht’s eigentlich beruflich bei mir weiter”, maßgeschneiderte Team-Workshops für mehr Verbundenheit und gegenseitiges Verständnis, spezielle Co-Founder Coachings und den Soul Rebel Podcast.

Unsere Hauptzielgruppe sind Frauen – so sind zum Beispiel unsere monatlichen Meetups ausschließlich für Frauen – aber in die 1:1 Coachings kommt ab und zu auch ein Mann. Wir bieten unseren KlientInnen Coaching jenseits von Höher-Schneller-Weiter-Ansprüchen und Du-kannst-alles-ganz-leicht-verändern-Versprechungen. Eben so, wie wir es selbst gern mögen.

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?

Aus purer Lust am Selbstmachen und dem intuitiven Wissen, dass wir uns am besten im Rahmen einer Selbständigkeit entfalten und ausdrücken können. Wir haben selbst sehr gute Erfahrungen mit Coaching gemacht und waren beide sehr begeistert von den Ergebnissen und Veränderungen, die dadurch möglich wurden. 

Sich selbst zu reflektieren, neue Gedanken und Handlungen auszuprobieren und umzusetzen, alte Lebensmuster zu durchbrechen, verändert das eigene Selbstbewusstsein und damit das Leben. Dieses Wissen geben wir mit Soul Rebel Coaching weiter.

Was war bei der Gründung von Soul Rebel Coaching die größte Herausforderung?

Die Gründung an sich stellte keine Herausforderung dar, denn es war für uns beide klar, dass wir das Unternehmen starten werden. Herausfordernd war der Prozess in die Rolle der Unternehmerin hineinzuwachsen: Umdenken, was den Umgang mit Geld angeht, Investitionen tätigen, das eigene Angebot zusammenstellen etc. Es war eine Umstellung, die Spaß gemacht hat und gleichzeitig erfordert hat, neu zu denken und zu handeln.

Wir sind beide außerdem Schritt für Schritt in die volle Selbständigkeit gegangen.  Für uns war das ein guter Weg, in das Projekt Unternehmensgründung hineinzuwachsen. Steffi hatte bis vor 1,5 Jahren noch eine halbe Stelle an einer Berliner Universität und Carolin hat während der Gründungsphase ihr erstes Kind bekommen.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Klar, so war das bei uns auch. Wir haben 2016 mit dem ersten gemeinsamen Workshop gestartet. Mehr gab es damals nicht. Wir hießen damals noch Workshop Manufaktur und erst über das gemeinsame Tun haben wir neue Ideen entwickelt und uns immer weiter miteinander verbunden. Anfangs hatte jede von uns noch eigene Coaching-Projekte, die wir dann aber aufgegeben haben, um uns ganz dem Gemeinsamen zu widmen.

Damit hatte sich auch unser Konzept komplett verändert und uns war klar, dass wir einen neuen Namen brauchen. So entstand Soul Rebel Coaching. Perfekt ist im Grunde nichts und es hält unnötig auf, daran zu glauben. Ideen schnell umsetzen, ohne zuviel zu Grübeln und Erfahrungen damit zu sammeln, funktioniert unserer Erfahrung nach sehr gut. An “Einfach machen” ist viel dran. 

Soul Rebel Coaching Community, Plattform und Coaching für selbstbewusste Frauen

Welche Vision steckt hinter Soul Rebel Coaching?

Starke, selbstbewusste Frauen so weit das Auge reicht, die mit sich selbst und anderen starken und selbstbewussten Frauen verbunden sind. Soul Rebel Coaching ist viel mehr als ein Coaching-Unternehmen: Wir bringen die Message in die Welt, dass Du so, wie Du bist, gut bist. 

Wer ist die Zielgruppe von Soul Rebel Coaching?

Das sind Frauen, die Lust auf persönliche Entwicklung haben. Die liebevoll kritisch hinschauen, was sie in ihr Leben holen und sich trauen, auch uns und unsere Arbeit in Frage zu stellen. Nicht, um sie niederzumachen, sondern, weil sie nicht alles konsumieren, was man ihnen vor die Nase hält. 

Frauen, die sich selbst reflektieren und an ihrer Situation wirklich etwas verändern wollen. Die sich das Zepter zurück holen und ihr Leben in die Hand nehmen. Die ahnen, dass mehr in ihnen steckt und die bereit sind, in sich selbst Zeit und Geld zu investieren, weil es ihnen dämmert, dass sie selbst ihre wichtigste Ressource sind.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir leben selbst, wovon wir sprechen und bieten Coaching und Angebote zur persönlichen Entwicklung jenseits von überzogenen Versprechungen und dem Druck, ein außergewöhnliches Leben führen zu müssen. Es stimmt, dass im Leben so ziemlich alles möglich ist, aber jede Frau darf für sich entscheiden, wie weit sie das ausreizen möchte. 

Unsere Arbeit ist lebens- und alltagsnah und wir holen jede Frau individuell ab. Es gibt bei uns keine Methoden- oder Lebensentwurf-Schablonen, sondern die Einladung an jede Klientin ihre eigene Wahrheit und Lösung zu finden. 

Soul Rebel Coaching, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In fünf Jahren sind wir mit Soul Rebel Coaching fest in Berlin etabliert und bieten unsere Soul Rebel Meetups unter anderem in Hamburg, München und Köln an. Soul Rebel Coaching ist als Marke deutschlandweit bekannt und steht für professionelles Coaching, das Frauen wirklich und langfristig weiter bringt.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Trau dich, loszulegen, auch wenn Du den Weg noch nicht kennst. Er wird sich zeigen, wenn Du losgehst. 

Öffne dich und hab den Mut, dich auszutauschen. Die Angst, dass eigene Ideen geklaut werden könnten, ist bei vielen GründerInnen verbreitet und wir hatten sie an einigen Punkten auch, aber sie war nie begründet. Wir haben von ehrlichem Austausch immer profitiert.

Hol dir Unterstützung, wenn Du nicht weiter weißt. Es gibt zu allem Expertise da draußen, Du musst dir nicht alleine den Kopf zerbrechen und kannst Lösungen viel schneller finden. Es lohnt sich Geld zu investieren, als den Anspruch zu haben, alles alleine machen zu müssen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Stefanie Jungbauer und Carolin Zahn für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X