Nicht zu früh aufzugeben

Solvit Nutrition stellt funktionale Nahrungsergänzungsmittel her das erste Produkt ist Katerfrühstück+

Stellen Sie sich und das Startup Solvit Nutrition doch kurz unseren Lesern vor!
Solvit Nutrition ist ein Münchner Startup, das Nahrungsergänzungsmittel herstellt. Gegründet wurden wir im Juni 2017. Letztes Jahr ist unser erstes Produkt Katerfrühstück+ auf den Markt gekommen und weitere funktionale Produkte befinden sich in der Entwicklungsphase.

Wie ist die Idee zu Solvit Nutrition entstanden?
Ursprünglich war die Idee eine Andere, nämlich ein Mittel gegen Hangover aus den USA zu importieren und in Deutschland zu vertreiben. Jedoch ist das so gut wie unmöglich, da die deutschen Gesundheitsauflagen fast alle Anti-Kater Mittel aus Amerika, aufgrund einiger Ihrer Komponenten, keinen Markteintritt gewähren würden. 
Deshalb haben sich unsere Gründer dazu entschieden, selbst eine Rezeptur zu erstellen, die dem Körper unter anderem mit den Vitaminen B2 und B12 im Kampf gegen Erschöpfung und Müdigkeit unterstützt.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war die optimale Rezeptur zu entwickeln, die richtigen Partner zu finden und zugleich allen rechtlichen Anforderungen gerecht zu werden. Solvit Nutrition wurde von den Gründern finanziert.

Welche Vision steckt hinter Solvit Nutrition?
Unsere Vision war es mit unserer ersten Entwicklung ein Produkt auf den Markt zu bringen, welches den Leuten hilft nach langen Nächten am Morgen wieder produktiv zu sein.* Nun versuchen wir unser Produkt bekannter zu machen. Die meisten Leute wissen gar nicht, dass es solche Produkte wie Katerfrühstück+ gibt. Zudem versuchen wir nicht nur leere Versprechen zu geben, sondern den Leuten wirklich zu helfen. Deshalb ist jeder Bestandteil von Katerfrühstück+ auf wissenschaftlichen Forschungen basierend beigefügt, und die Rezeptur zusammen mit Apothekern entwickelt worden. Wir wollen bei dieser Gelegenheit noch unbedingt betonen, dass unser Produkt nicht zu unverantwortlichem Alkoholkonsum animieren soll, sondern für den Fall der Fälle bereit steht, wenn man mal etwas zu tief ins Gläschen geblickt hat.

Wer ist die Zielgruppe von Solvit Nutrition?
Unsere Zielgruppe sind in erster Linie junge Erwachsene bis 30, die gerne feiern gehen. Allerdings hat das Produkt natürlich keine Altersgrenze und kann Personen in jedem Alter helfen.

Was ist das Besondere an dem Katerfrühstück+?
Die Rezeptur von Katerfrühstück+ basiert auf Elektrolyten, Vitaminen sowie einer Reihe von Pflanzenextrakten (Ingwer, Aronia und schwarzer Pfeffer) und verzichtet voll und ganz auf Füllstoffe und auf Magnesiumstearat. Die meisten unserer Konkurrenzprodukte bieten Shots oder Pulver an. Wir haben uns dagegen für die Kapselform entschieden. Somit lässt sich Katerfrühstück+ äußerst gut transportieren und ist beim Verzehr auch sehr angenehm und geschmacksneutral. Zudem sind unsere Kapseln auch vegan, wodurch wir eine möglichst große Zielgruppe adressieren können. Unser Produkt kostet nur 1,87 EUR pro Anwendung, womit wir im Vergleich zu Wettbewerbern bis zu 60% billiger sind und zugleich die höchste Qualität und eine optimierte Zusammensetzung bieten. Dank der Kapselform können wir nicht nur eine, im Vergleich zu vielen anderen Produkten, größere Menge an hochwertigen Inhaltsstoffen anbieten, sondern auch ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback ist, zu unserer Freude, sehr positiv und die Leute die es ausprobiert haben, kommen als Kunden auch wieder! Auch auf Amazon haben wir einige Rezensionen erhalten, die mit 5 Sternen (Maximum) ausfielen. Die Hemmschwelle zum Erstkauf ist bei vielen sehr hoch, wurde es jedoch erst einmal ausprobiert, wird es immer wieder verwendet.

Solvit Nutrition, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unser primäres Ziel ist es erstmal Katerfrühstück+ erfolgreich auf dem Markt zu integrieren. Bis dahin ist noch sehr viel zu tun. Allerdings ist es uns schon gelungen erste Kontakte mit ausländischen Vertriebspartnern aufzubauen, die uns hoffentlich helfen auch im Ausland bekannter zu werden. Für die Zeit danach haben wir schon zwei, drei Ideen für neue Produkte, die wir schrittweise angehen wollen. In fünf Jahren sehen wir uns als eine etablierte Marke auf dem deutschen und internationalen Markt, welche Menschen durch funktionale und hochwertige Produkte hilft das Maximum aus ihrem Alltag rauszuholen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Bei einer Gründung ist in der Regel ein großes Maß an Durchhaltevermögen erforderlich. Deswegen ist es als Tipp Nummer eins wichtig nicht zu früh aufzugeben, wenn die ersten Herausforderungen kommen. Die ein oder andere Situation mag vorerst ausweglos erscheinen, doch je länger man durchhält und an der Lösung arbeitet, desto stärker wird man für die zukünftigen Aufgaben gewappnet sein.

Zweitens sollte man die Ziele nicht aus den Augen verlieren und immer fokussiert bleiben.
Drittens sollte man nicht ungeduldig sein. Nach einem bekannten Spruch überschätzt man oft, was
man in einem Jahr erreichen kann und unterschätzt, was in zehn Jahren erreichbar ist.

* Mit Vitaminen B2 und B12 gegen Ermüdung und Müdigkeit.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Adrian Rieß für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X