Donnerstag, September 29, 2022

Einfach loslegen, alles andere ergibt sich auf dem Weg

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Auf Slected.me den exakten Gehaltswert mittels künstlicher Intelligenz berechnen

Stellen Sie sich und das Start-up Slected.me doch kurz unseren Lesern vor! 

Mein Name ist Pirathipan, ich bin gebürtiger Berliner, sri-lankischer Abstammung und BWLer. Bevor ich Slected.me gründetet, habe ich 8 Jahre als Software- und KI-Berater im Vertrieb gearbeitet. 

Auf Slected.me können Arbeitnehmer:innen erstmals ihren exakten Gehaltswert mittels künstlicher Intelligenz nicht nur für sich selbst berechnen, sondern sich auch direkt mit anderen Nutzer:innen auf der Plattform vergleichen. Hier sind wir weltweiter Pionier. Auf den gängigen Gehaltsplattformen bekommen Arbeitnehmer:innen lediglich eine Gehaltsrange angezeigt, die meist aus weniger als sechs Parametern gewonnen wird. Unsere künstliche Intelligenz ermittelt Menschen ihren exakten Marktwert mithilfe von 50 Parametern.

Durch den Vergleich mit anderen Nutzer:innen mit ähnlichen beruflichen Qualifikationen und Werdegängen auf unsere Plattform werden individuelle neue Karriereperspektiven aufgezeigt. Ende dieses Jahres launchen wir unseren Karriere-Coach Infinity. Als neuer Karriere-Buddy sagt er Arbeitnehmer:innen und Jobsuchenden objektiv, wo sie sich exakt auf ihrer Karriereleiter befinden und wo die berufliche Reise individuell hingehen kann. 

Personaler:innen, Unternehmen oder Headhunter:innen müssen auf Slected.me keine Massennachrichten mehr an Tausende Menschen verschicken, sondern matchen passende Kandidat:innen mit wenigen Klicks. Wir helfen Unternehmen dabei, den geeigneten Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle mithilfe von Soft Skill-Matching innerhalb von 10 Minuten zu finden. Dabei unterstützen wir Unternehmen, eine transparente und objektive Lohnkultur aufzubauen, die in der neuen Arbeitswelt – besonders bei jüngeren Generationen – schon heute erwartet wird. 

Auf Slected.me kann es zu keinen falschen Erwartungen zwischen Bewerber:innen und Personalvermittler:innen kommen: Es wird von Anfang an transparent über das Gehalt, die Fähigkeiten sowie Wachstumsmöglichkeiten gesprochen.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Jeder von uns kann sich an seinen eigenen Berufseinstieg und die damit verbundenen Unsicherheiten erinnern. Gerade Berufsanfänger wissen nicht, was ihre Arbeit wert ist und wo sie Gehalts-technisch ansetzen können. Hierfür haben wir jetzt eine Lösung, die gleichzeitig ein enormes Potenzial für die Transformation des Arbeitsmarktes in die neue Arbeitswelt mit sich bringt. 

Welche Vision steckt hinter Slected.me?

Unsere Vision ist es, dass jeder Mensch die gleichen Chancen im Berufsleben hat, unabhängig von sozialer Herkunft, dem Geschlecht, der Religion oder des Alters. In vielen Ländern wie Norwegen ist öffentlich einsehbar, was andere verdienen. Das Thema Geld bzw. Gehalt ist in der heutigen Informationsgesellschaft kein Tabu-Thema mehr. Unsere Plattform wird das jetzt auch in Deutschland ändern und so auch gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz vorgehen. Wir sind der Überzeugung, dass die Gender-Pay-Gap durch transparente Gehälter über Nacht geschlossen werden könnte und deshalb sind wir hier!

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert? 

Die größte Herausforderung war, die Entscheidung zu treffen ein Startup zu gründen und die richtigen Mitgründer zu finden. Hier hatte ich großes Glück einen Produkt- und KI-Experten zu finden, mit einer gemeinsamen Vision! Den Schritt zu wagen und auf ein geregeltes Einkommen zu verzichten, war nicht einfach. Anfangs haben wir uns komplett selbst finanziert. Wir konnten letzten Monat vier Business Angle, darunter bekannte Gründer wie Alexander Eitner von Miles-Mobility, von unserer Idee überzeugen. Gerade sind wir in den Vorbereitungen für die Seed-Finanzierung. 

Wer ist die Zielgruppe von Slected.me?

Zu unseren Nutzer:innen zählen Arbeitnehmer:innen, Berufseinsteiger:innen und Jobsuchende im Alter zwischen 18 und 35 Jahren. Gerade fokussieren wir uns auf die Berufsgruppen ITler, BWLer sowie auf kaufmännische Berufe im akademischen Bereich. Unsere künstliche Intelligenz wird sukzessive gefüttert. Schon Anfang nächsten Jahres werden wir weitere wichtige Berufsklassen ansprechen bzw. ihren Gehaltswert berechnen können.

Wie funktioniert Slected.me? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Bislang gibt es keine Plattform, die uns exakt ähnelt oder dieselbe Dienstleistung anbietet. Viele Arbeitnehmer:innen leben im Ungewissen in Bezug auf Ihren exakten Marktwert. Slected.me gibt Menschen wie ein Schufa Score ihren Gehaltscore. Auf Slected.me können Arbeitnehmer:innen erstmals ihren exakten Gehaltswert mittels künstlicher Intelligenz nicht nur für sich selbst berechnen, sondern sich auch direkt mit anderen Nutzer:innen auf der Plattform vergleichen. Hier sind wir weltweiter Pionier.  Unternehmen finden geeignete Kandidaten für die ausgeschriebene Vakanz mithilfe von Soft Skill-Matching innerhalb von nur 10 Minuten.

Slected.me, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? 

Laut Plan wollen wir in 5 Jahren über 100 Mio. Nutzer:innen auf unserer Plattform haben und uns neben Europa, auch in Nordamerika und Asien positionieren. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben

1. Bitte nicht wegen des Geldes oder sonstigen Vermögensinhalten gründen. Schafft mit eurer Lösung einen echten Mehrwert und Nachhaltigkeit für Kund:innen.

2. Einfach loslegen, alles andere ergibt sich auf dem Weg. Was soll passieren außer zu Scheitern? Das passiert eben auch auf dem Weg zum Erfolg!

3. Vergleicht euch nicht mit anderen Gründer:innen oder Unternehmen. Jeder hat seine eigene Geschwindigkeit und Daseinsberechtigung und das ist auch gut so. Denkt Divers und seit transparent! 

Wir bedanken uns bei Pirathipan Nanthakumar für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up:

Kontakt:

WeWork
Kemperplatz 1 Mitte D
10785 Berlin

https://slected.de/
info@slected.me

Ansprechpartner: Pirathipan Nanthakumar

Social Media:
Instagram: https://www.instagram.com/slected.me/
Facebook: https://www.facebook.com/Slected-101215358739377
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/slected/mycompany/

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge