Sonntag, November 28, 2021

Angst führt zum Scheitern und Leidenschaft zum Erfolg!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Sissi Vogler Gründerin von REFISHED: Fair Fashion Label war in der PULS4 Sendung 2 Minuten 2 Millionen

Stellen Sie sich und das Startup REFISHED doch kurz vor!

Mein Name ist Sissi Vogler, bin 36 Jahre alt, komme aus Salzburg und bin Gründerin des Fair Fashion Labels REFISHED:  Das nachhaltige Label REFISHED fischt in der Welt nach Mode und Accessoires, die man einfach lieben muss. Jedes einzelne REFSIHED Produkt wird auf ethisch korrekte Art und Weise designed und gefertigt und man erfährt direkt am Produkt WER es gemacht hat, WO es gefertigt wurde und auch das WIE!
Unsere erste Kollektion ist aus gebrauchten Zement- und Fischfuttersäcken upcycled, jedes Stück ist ein Unikat und ein echter Hingucker. Mittlerweile upcyceln wir auch Werbe-Fahnen und andere Dinge, die strapazfähig sind, aber weggeworfen worden wären.

Wie ist die Idee zu REFISHED entstanden?

Auf meiner Weltreise vor über 7 Jahren bin ich in Südostasien auf die wahnsinnig cool und bunt bedruckten Fischfutter- und Zementsäcke gestoßen. Diese sehen nicht nur toll aus, sie sind außerdem wasserabweisend, stabil und irrsinnig leicht! Ich dachte mir – schade, dass man sie wegwirft – eigentlich sind sie perfekt um langlebige Taschen daraus zu machen! Und wenn ich es mache, dann „gscheid“ – nämlich von Anfang an auf ethisch korrekte Art und Weise. Und so war REFISHED geboren.

Welche Vision steckt hinter REFISHED?

Mit REFISHED möchten wir beweisen, dass ***Ethik und Style kein Gegensatz sind***! Wir versprechen, dass entlang der Produktionskette nichts und niemand zu Schaden kommt und jeder fair entlohnt wird. Außerdem die Umwelt entlastet wird.  

Wer ist die Zielgruppe von REFISHED?

Unsere Zielgruppe denkt nachhaltig, ist sozial, sucht das besondere und liebt Mode.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung 2 Minuten 2 Millionen zu bewerben? 

Sehr oft wurde ich von Freunden und Kunden angesprochen, ich solle mich mit REFISHED bewerben. Jedoch habe ich mich lange nicht getraut. Wie meine Mutter, die auch einen wesentlichen Teil zu REFISHED beiträgt, stehe ich nicht so gerne im Rampenlicht. Zusammen mit meinem Freund Marcel, der das “Verkäufer-Gen” besitzt, haben wir dann kurzerhand beschlossen uns gemeinsam zu bewerben. Vielleicht hat mir bis dahin der starke Mann an der Seite gefehlt!

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir haben ein “Skript” geschrieben und dieses so oft durchgespielt, wie wir konnten. Manchmal nahmen wir den Pitch auch mit dem Handy auf, um uns selbst zu analysieren. Um das beste raus zu holen ließen wir uns zusätzlich inhaltlich sowie ausdrucksechnisch von zwei Coaches beraten. Um auf alle Fragen eine Antwort parat zu haben, überlegten wir uns im Vorhinein alle möglichen Fragen und spielten diese gut durch. Es war anstrengend aber auch lustig.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Bildquelle PULS 4 Gerry Frank
Bildquelle PULS 4 Gerry Frank

Es hat uns wirklich sehr gefreut, dass man uns genommen hat und wir wollten unbedingt das Beste aus dieser Chance machen. Man kann sagen, wir haben wirklich alles gegeben!

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch 2 Minuten 2 Millionen viele Interessenten und auch Medien auf REFISHED aufmerksam werden?

Für uns als kleines Startup war die Teilnahme ein voller Erfolg. Neben zwei Listungen in bedeutenden österreichischen Online Shops (mediashop.com und shoepping.at) und der Zusage unseres Wunschinvestors war die Medienwirkung auch großartig. Es gab einige Vorankündigungen und Nachberichte und wir hatten sehr viele Online Verkäufe in der Woche der Ausstrahlung. Generell stieg unsere Bekanntheit maßgeblich, was für unsere Marke sehr kostbar ist. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich beim Sender PULS4 bedanken, der durch die Sendung wirklich viele Startups unglaublich unterstützt.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir zielten auf den Geschäftsmann Martin Rohla ab, welcher ausschließlich in nachhaltige Unternehmen investiert und dessen Grundwerte sich mit denen unseres Unternehmens decken. Nachdem man gemeinsam mehr bewirken kann, war es uns ein großes Anliegen ihn zu überzeugen, was uns erfreulicherweise auch gelungen ist!

Wie ging es nach der Sendung weiter?

Nachdem der größte “Trubel” vorbei war, begannen wir sogleich mit der Umsetzung der nächsten Steps unserer Vertriebsstrategie. Wichtig ist uns ein rasches, aber gesundes Wachstum. Dann kam aber plötzlich, 5 Wochen nach der Ausstrahlung, die unerwartete COVID-19 Krise, welche die ganze Welt schwer betrifft. In dieser Phase konzentrieren wir uns nun voll auf den Online Shop. 

REFISHED, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten unsere Marke in den nächsten Jahren in Europa bekannt machen und viele gute Handelspartner finden, die zu unserer Grundeinstellung passen und einen achtsamen Umgang mit unserem Planeten Erde pflegen. Außerdem möchten wir vereinzelt REFISHED Stores aufmachen, in denen ausschließlich nachhaltige Produkte erhältlich sind. Der erste Store ist bereits in Planung und wird in Wien sein. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

  • Niemals vergessen auf Herz und Bauch zu hören!
  • Nicht vom Umfeld verunsichern lassen, wenn ihr eine Idee habt an die ihr fest glaubt. Durchziehen!
  • Angst führt zum Scheitern und Leidenschaft zum Erfolg!

Titlebild: Bildquelle/Fotograf: Marco Riebler

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Sissi Vogler für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.