Silicon Vilstal: Mitmach-Festival Innovation, Gründergeist, Kreativität

Silicon Vilstal Mitmach-Festival von 22. bis 24. September: Themenschwerpunkte: Mobilität, Startups, Popup-Makerspace

Startups, Pop-Up-Makerspace oder mobility-on-demand sind nur drei der spannenden Bereiche, mit denen sich die Initiative Silicon Vilstal 2017 beschäftigt. Das Mitmach-Festival findet heuer von 22. bis 24. September nordöstlich von München im südlichen Landkreis Landshut statt. Geboten wird eine charmante Mischung aus Internationalität und regionaler Authentizität in einem beschaulichen Niederbayern, das sich zur „smart region“ entwickeln will.

Denn auch ländliche Regionen können Kreativität fördern, die international größte Erfolge erzielt: Das hat die globale Design-Ikone Hartmut Esslinger längst bewiesen. Der gebürtige Schwabe gestaltete für Steve Jobs in Kalifornien Apple Macintosh-Computer. In seinem Beitrag zum Auftaktabend des Silicon Vilstal Mitmach-Festivals am Freitag, 22. September, zeigt er auf, was Kreativität in Digitalen Zeiten bedeutet.

Weitere Bereiche sind BMW, Daimler und die Mobilität der Zukunft: Dr. Ulrich Stautner, Leiter Campus Mobilität des bayerischen Autobauers, verrät, wie man im Unternehmen BMW fährt, während Mobilitätsexpertin Eileen Madir, ehemals Head of Product & Lab bei moovel, der Mobilitätsmarke von Daimler, ganz neue Wege für die Mobilität der Zukunft sucht. Kombiniert wird dies mit dem Thema der Quartiersentwicklung durch Architekt Udo Kloos von Neoos Neues Design, und dem regional bekannten Künstler Mario Schosser, der sich bei seinen Kreationen durchaus auch mit digitalen „Kunst-Bandbreiten“ auseinander setzen muss. Der Abend findet statt im ansprechenden Stadel des ehemaligen Pfarrbauernhofs in Holzhausen, in dem sich heute das bayerische Trachtenzentrum befindet.

Ein Fest der Kreativität ist für Samstag, 23. September, geplant: Eva Ploder, deren Upcycling-Produkte bereits den Weg in die „neue Sammlung“ der Pinakothek der Moderne in München oder ins Museum der Kulturen in Basel gefunden haben, und die Grafikerin Isabell Dinter, sind zwei Vertreterinnen der Münchner Kreativszene. Sie bieten ebenso Workshops an die Autorin Susanne Laser aus dem Havelland und Designmöbelunternehmer Hubertus Jonas aus Vilsbiburg. Dazu gibt es Konzerte und Theater regionaler Künstler. Das Kreativfest findet ab 14 Uhr im Stefanihof, einem inspirierenden historischen Vierseitbauernhof bei Geisenhausen, statt.

Was könnte in einem Makerspace entstehen, wenn er dauerhaft installiert wird? Einen Eindruck davon erhalten Unternehmer, Entscheider aus dem kommunalen Umfeld und natürlich alle kreativ Interessierten beim eintägigen Popup-Makerspace am Sonntag, 24. September, auf dem Dräxlmeier-Gelände in Vilsbiburg. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier 3D-Drucken ausprobieren, Spielzeug mit Elektronik basteln, einen Roboterkurs belegen, Kreatives aus Metall gestalten oder Designmöbel nach Bauplänen der Wiener Designagentur EOOS selbst bauen.

Dazu findet auch heuer beim Silicon Vilstal Mitmach-Festival die Aktion „Bauer sucht Startup“ statt: Das unkomplizierte ländliche Coworking bietet Startups, also jungen Technologieunternehmen, nicht nur Raum zum Arbeiten, sondern auch maßgeschneidertes Coaching sowie die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit zu präsentieren.

„Bauer sucht Startup“ hatte sich im März zudem zur Challenge entwickelt: Bei dem Wettbewerb zum Thema moderne ländliche Mobilität wurden Ideen weiter entwickelt, die bei der ersten Auflage des Silicon Vilstal Mitmach-Festivals 2016 in einem Workshop mit der Bevölkerung erarbeitet worden waren. Eine Jury, bestehend aus überregionalen Verkehrsexperten sowie örtlichen Bürgermeistern, wählte das Team Mitfahrbänke zum Sieger. Erste Prototypen dieser Kombination aus Trampen und „ride sharing“ können nun beim diesjährigen Silicon Vilstal Mitmach-Festival im September den Praxistest erfahren.

Das detaillierte Programm und Tickets zu den einzelnen Veranstaltungen gibt es unter

Partner von Silicon Vilstal sind der Landkreis Landshut, die Kommunen Geisenhausen und Vilsbiburg, große Unternehmen und staatliche Institutionen, die bundesweite und bayerische Startup-Szene sowie zahlreiche Kommunikationspartner aus der Region und weit darüber hinaus..

Die Initiative arbeitet ehrenamtlich. Finanzielle Förderungen und Erlöse bei Silicon Vilstal kommen zu 100% regionalen Aktivitäten zugute.

Quelle Silicon Vilstal c/o Helmut Ramsauer

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X