NIE aufgeben!

shavyx Styling Schablonen für deine Intimfrisur

Stellen Sie sich und das Startup shavyx doch kurz vor!

Hinter shavyx stehen Peter Weider – mit langjähriger Führungserfahrung im FMCG Geschäft – zuständig für Marketing, Finanzen – und Dean Matijevic – mit langjähriger Führungserfahrung in diversen Produkt und Service Geschäften – zuständig für Produktion, Logistik. Weitere Partner sind Dominik Mayer  – Inhaber der Inspiranto Werbeagentur und Fritz Straub – Social Media Experte.


Wie ist die Idee zu shavyx entstanden?

Durch Recherche über Veränderung von Konsumentenverhalten (in diesem Fall Styling des Intimbereichs) – und noch nicht vorhandenen Produkten welche Bedürfnisse, welche durch dieses veränderte Konsumentenverhalten entstehen, abdecken.

shavyx DIY Styling Schablonen für deine Intimfrisur

Welche Vision steckt dahinter?

Das Leben schöner und einfacher zu machen.


Wer ist die Zielgruppe ?

Kernzielgruppe sind alle 18-49 jährigen, welche Ihren Intimbereich stylen (ca. 80%)


Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung 2 Minuten 2 Millionen zu bewerben?

Die Kernidee von 2Min2Mio ist die Präsentation von innovativen Produkten/Ideen, idealerweise mit hohem Unterhaltungswert. Das passt perfekt zu shavyx. Darüber hinaus natürlich das Potential shavyx bekannt zu machen.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Vorbereitung des notwendigen POS Materials.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, das es in die Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?
shavyx DIY Styling Schablonen für deine Intimfrisur

Die Motivation war durch die Begeisterung für shavyx und das Glauben an das Potential schon gegeben.


Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch 2 Minuten 2 Millionen viele Interessenten und auch Medien auf shavyx aufmerksam werden?

Sehr wichtig – da es essentiell für den geschäftlichen Erfolg von shavyx ist Bekanntheit zu generieren.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Keinen.

Wie ging es nach der Sendung weiter?

Vorbereitung des social media Auftrittes, Schaffung/Verbesserung der Homepage, Aufbau der Logistik/Produktion für die On-line Vermarktung. Aufbau der Kooperation mit „Amorelie“ (Listung wurde in der 2Min2Mio Sendung zugesagt).

Wo geht der Weg hin?

Zuerst Online Vermarktung, dann Schaffung der 2. Produktgeneration, Potentiell Listung in DFH, Roll out in andere Länder/Regionen/Sprachen.

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Marktführer und führender Innovator im Bereich „Intimstyling“

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
  • Produkt/Serviceentwicklung basierend auf Verständnis von Konsumenten Bedürfnissen
  • Die richtigen Partner zu finden.
  • NIE aufgeben.

Titelbild: © Gerry Frank

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei den Gründern für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X