Freitag, Oktober 7, 2022

Testen und Lernen

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Sensoo: Sofas und Polstermöbel die im Komfort verstellbar sind

Stellen Sie sich und das Startup Sensoo doch kurz unseren Lesern vor!

Wir entwickeln, produzieren und verkaufen Sofas und Polstermöbel, die perfekt auf den Online-Handel ausgerichtet sind.

Denn unsere Sofas sind im Komfort verstellbar. Man muss sich also nicht die Frage stellen „Ist das bequem? Ich kann es nicht mal testen…“. Denn man passt die Sitzhärte und Sitzposition anhand von 3 Funktionen nach Aufbau an sich und die Situation an. Dabei ist die Möglichkeit, die Härte der einzelnen Sitze individuell mittels Stellschraube anzupassen, einzigartig.

Darüber hinaus sind unsere Sofas in handlichen Boxen verpackt. So können sie schnell und günstig geliefert werden, können von einer Person durch jedes Treppenhaus manövriert werden und sind auch ohne Probleme alleine aufzubauen.

Das und vieles mehr macht das Kauf- und Produkterlebnis bei Sensoo besonders.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Als „Inhouse-Startup“ der Rom AG möchten wir mit Sensoo vor allem zwei Dinge tun: Eine jüngere Zielgruppe ansprechen und erforschen, was es heißt, Polstermöbel online zu verkaufen – sowohl aus Produktsicht, als auch aus Service-Sicht. Denn bislang blickt die Rom AG auf über 60 Jahre Unternehmensgeschichte in der Entwicklung und Fertigung von Polstermöbeln ohne Online-Handel.

Welche Vision steckt hinter Sensoo?

Wir möchten die glücklichsten Kunden der Branche haben. Das werden wir erreichen, indem wir die wertvollen Sofamomente durch unsere Produkte verbessern. Eine Vision, die wir mit unserer Muttergesellschaft teilen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Es gab einige Herausforderungen zu meistern, vor allem, weil wir nach über 60 Jahren nun das erste Mal in den Online-Handel einsteigen – das war Neuland für uns. Die Finanzierung erfolgt vollständig durch unsere Muttergesellschaft.

Wer ist die Zielgruppe von Sensoo?

Ursprünglich dachten wir an Großstadtbewohner, die unter 40 Jahre alt sind. Mit Freude bemerken wir, dass Sensoo nicht nur diese Zielgruppe anspricht. Sondern alle, die risikofrei ein Sofa online bestellen möchten – ohne vorher im Möbelhaus Probe zu sitzen. Sensoo passt für jeden, der einfachen Zugang zu einem wirklich qualitativ guten Sofa sucht.

Wie funktioniert Sensoo? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Komfort: Unser USP ist klar der verstellbare Komfort. Die Sitzhärte ist durch einen geschützten Mechanismus verstellbar. Darüber hinaus kann unser Kunde die Sitzposition und Sitzhöhe immer wieder und ganz einfach an die Person und Situation anpassen.

Qualität: Wir bieten 5 Jahre Garantie auf das gesamte Sofa – nicht nur wie üblich auf das Gestell. Die Sofas werden von unseren Fachleuten entwickelt und  in unseren eigenen Produktionsstätten hergestellt. Unsere Muttergesellschaft blickt auf über 60 Jahre Erfahrung in der Polstermöbel-Branche. Davon profitiert Sensoo.

Service: Wir versenden kostenlose Stoffmuster und bieten Video-Beratungen. In unserem Showroom in verschiedenen deutschen Großstädten ermöglichen wir unseren Kunden jetzt auch, das Sofa zu sehen. Hinzu kommt eine schnelle Lieferung, die Option nach Lieferung zu bezahlen und die Möglichkeit, das Sofa 30 Tage lang zu testen. Bei Nichtgefallen holen wir das Sofa kostenfrei ab. Die Sofas sind in handliche Boxen verpackt und der Aufbau in 10-15 Minuten erledigt. Das macht den Kauf besonders einfach!

Nachhaltigkeit: Wir verwenden keinen Kunststoff in unserer Verpackung, pflanzen einen Baum pro Sofa, haben sehr gute Emissionswerte und gleichen den transportbedingten CO2-Ausstoß unserer Lieferungen aus.

Sensoo, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In fünf Jahren möchten wir definitiv die zufriedensten Kunden haben. Wir werden unsere Sofas weiter entwickeln und deren Designs erweitern sowie weitere Produkte anbieten, die zu wirklich guten Sofamomenten gehören. Bis dahin möchten wir auch in andere Märkte eingestiegen sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Zusammen.

Testen.

Lernen.

Fotograf Christian Charlier Xact Production

Wir bedanken uns bei Petra Mira Kargl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge