Self3D.com ist Shooting-Star auf der Leipziger Buchmesse

Münchner Start-Up Self3D erhält einen der begehrten Plätze in der Innovation-Area

Der Online-Service self3D.com ist am 16./17. März 2018 als Aussteller in der Innovation-Area auf der Leipziger Buchmesse vertreten. Das Start-Up wurde von einer Fachjury ausgewählt, die 13 Ausstellerplätze unter dem Motto „Neuland 2.0“ an junge, technologiegetriebene Unternehmen mit kreativen Ideen für die Buchbranche vergibt.

Die Idee des jungen Unternehmens: Professionelle Buchabbildungen für Kataloge, Werbung, Verzeichnisse, Online-Auftritte etc. dreidimensional, schnell und ohne Spezialkenntnisse im Browser selbst erstellen. So lässt sich zum Beispiel sehr einfach ein Buchstapel aus Hardcover Büchern simulieren oder ein aufgefächerter Klappenbroschur Buchblock täuschend echt darstellen. Teure Fotoarbeiten oder Leistungen von Grafikagenturen entfallen. Die Bilder sind hochauflösend und werden mit Alphakanal sowie separatem Schatten geliefert. Alles was der Nutzer tun muss: sein (zweidimensionales) Label oder Cover in eine der Vorlagen auf self3D.com hochladen. Dann kann er das Produkt dreidimensional in einer beliebigen Szene visualisieren. Auch andere Produkte wie Joghurt-Becher, Zelte oder Schuhe lassen sich mit dem innovativen Tool einfach und schnell darstellen.

„Uns hat genervt, dass Produktabbildungen in der Umsetzung immer zeitraubend und kostenintensiv waren“, sagt Roger William, einer der self3D Gründer. „Unsere Welt wird immer visueller und damit auch die Marketing-Ansprüche. Die Menschen möchten die Dinge greifbar haben. Dafür haben wir jetzt eine Lösung.“

Auch die Buchbranche ist auf das Start-Up aufmerksam geworden. Seit Jahresbeginn kooperiert self3D.com mit dem Dienstleistungsunternehmen MVB. „Wenn sogar eine Tochter des Börsenvereins des deutschen Buchhandels auf uns aufmerksam wird, müssen wir etwas richtig gemacht haben“, freut sich Roger William.

Am 16. März um 16:30 Uhr stellen die Macher hinter self3D.com ihr Produkt unter dem Motto „Clevere Grafiklösung: Zeit und Kosten sparen mit virtuellen Produktfotos“ im Forum Neuland 2.0 vor. Interessierte können über die Match-Making Plattform der Leipziger Buchmesse im Vorfeld ein Gespräch mit den jungen Unternehmern vereinbaren.

Link: lemmon.leipziger-messe.de

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle Leogic GmbH & Co KG – self3D

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X