Sei mutig, aber plane pessimistisch!

Best4Automation: Online-Marktplatz elektrotechnischer Produkte für die Automatisierung von Maschinen

Stellen Sie sich und das Startup Best4Automation kurz unseren Lesern vor!

Best4Automation ist ein 2016 gegründetes Startup, das über einen Online-Marktplatz elektrotechnische Produkte für die Automatisierung von Maschinen anbietet. Unser Marktplatz ist seit September 2017 online und ist seitdem stark gewachten. Mittlerweile werden dort über 80.000 Produkte von mehr als 40 Herstellern angeboten. 



Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?



Bereits vor der Gründung von Best4Automation habe ich über 10 Jahre in der Automatisierungsbranche gearbeitet. In dieser Zeit ist mir aufgefallen, dass sich in einer Branche, in der hochkomplexe Bauteile für Automatisierungen und Industrie 4.0 Produkte entwickelt und produziert werden, die Vertriebskanäle über Jahrzehnte kaum verändert haben. So setzen viele Hersteller aktuell den Großteil ihrer Produkte über Außendienstmitarbeiter ab. Während es im Konsumbereich für die meisten Menschen alltäglich ist, Dinge online zu bestellen, läuft der Bestellprozess in den Unternehmen teilweise noch über Fax oder sogar Brief. Zwar gibt es auch schon Online-Angebote, allerdings werden diese meist von Zwischenhändlern betrieben, die nur ein begrenztes Produktangebot der Hersteller haben und natürlich eine entsprechende Marge beanspruchen. 

Aus diesem Grund entstand bei mir die Geschäftsidee, das Direktgeschäft der Hersteller mit dem Online-Business zu verknüpfen.

Dies wird bei Best4Automation über einen Online-Marktplatz ermöglicht, auf dem Kunden Produkte über wenige Klicks finden und bestellen können – ähnlich einfach wie sie im privaten Umfeld auch machen. Gleichzeitig fungiert der Marktplatz für die Hersteller nicht als Zwischenhändler sondern als Partner, da die Kundenaufträge mit geringen Margen und hoher Transparenz direkt an den Anbieter weitergegeben werden. Somit profitieren bei diesem Geschäftsmodell sowohl die Kunden als auch die Hersteller. 



Welche Vision steckt hinter Best4Automation?



Mit Best4Automation wollen wir die Beschaffungsprozesse in der Automatisierungsbranche grundlegend verändern. Ähnlich wie Amazon in den letzten 25 Jahren den Wandel im Konsumbereich geprägt hat, haben wir die Vision, mit Best4Automation die Vertriebswege in der Automatisierungsindustrie zu revolutionieren. 



Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?


Da wir die Plattform von Grund auf neu aufgebaut haben, war es anfangs natürlich erst mal wichtig, Partner zu gewinnen, die ihre Produkte bei uns anbieten. Denn ein Marktplatzkonzept funktioniert erst dann, wenn es auch ein entsprechend breites Produktangebot für den Kunden gibt. Mittlerweile ist unser Angebot so gut, dass Hersteller auf uns zukommen und ihre Produkte bei uns anbieten wollen, ohne dass wir eigene Akquiseaktivitäten unternehmen.

Eine weitere große Herausforderung ist die Datenqualität. 

Best4Automation steht für „Das Beste für die Automatisierung“. Das bezieht sich nicht nur auf die Produkte selbst, sondern auch auf die Qualität der Produktdaten, die wir unseren Kunden anbieten möchten. Natürlich können die Informationen auf unserer Plattform nur so gut sein wie die Datenbasis, die uns der Hersteller zur Verfügung stellt. Und genau hier liegt oftmals die Herausforderung. 

Zwar bieten wir mit Best4Automation so gut wie alle Schnittstellen zur Synchronisation der Produktdaten an. Jedoch ist die Datenqualität der Hersteller nicht immer von Beginn an auf dem Niveau, wie es unsere Kunden von uns erwarten.  Darauf haben wir mittlerweile reagiert und bieten verschiedene Dienstleistungen und Workshops an. So können wir gemeinsam die Qualität der Produktdaten an der Basis oder der ausgehenden Schnittstelle verbessern und dadurch einen qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Online-Vertrieb ermöglichen.

 

Wer ist die Zielgruppe von Best4Automation?



Die zunehmende Automatisierung und Elektrifizierung von Maschinen und Anlagen stellt viele Maschinenbauer vor immer neue Herausforderungen. Die Komplexität und Variantenanzahl der einzelnen Komponenten wird stetig größer. Gerade für kleinere Unternehmen ist es in diesem Umfeld nicht immer einfach, das passende Produkt zu selektieren. Auf dem Marktplatz Best4Automation finden Maschinen- und Anlagenhersteller eine große Auswahl von Produkten namhafter Hersteller. Durch umfangreiche Produktinformationen unterstützen wir die Kunden bei der Selektion des richtigen Produktes. Somit können Unternehmen mit nur wenigen Klicks alle notwendigen Bauteile gebündelt zu attraktiven Konditionen bestellen und das schon bei kleinen Stückzahlen.



Wie funktioniert Best4Automation? Wo liegen die Vorteile?


Mit dem Online-Marktplatz vereint das Unternehmen die Besonderheiten des B2B Handels mit den Anforderungen technisch anspruchsvoller Produkte aus der Automatisierungsindustrie. Gerade die Suche nach dem richtigen Produkt ist eine Herausforderung. Oft ist es für die Kunden nicht zu überblicken, welche der komplexen Bauteile miteinander kombiniert werden können. Best4Automation schafft hier Abhilfe und schlägt dem Kunden mithilfe des „Dynamic Product Finders“ automatisch Komponenten vor, die mit dem ausgewählten Produkt kompatibel sind.



Ein weiterer Vorteil liegt in der Vereinfachung des Bestellprozesses. 

Üblicherweise verbauen Maschinenbauer eine Vielzahl von Komponenten unterschiedlicher Hersteller in ihren Maschinen. Das macht den Bestellprozess aufwändig und die Buchhaltung aufgrund der vielen Rechnungen mühsam. Bei Best4Automation können die Produkte verschiedenster Hersteller zusammen in einen Warenkorb gelegt und bestellt werden. Unabhängig von der Anzahl der ausgewählten Hersteller erhält der Kunde nur eine einzige Rechnung.


Best4Automation ist kein klassischer Zwischenhändler sondern vermittelt die Aufträge direkt zu den Herstellern der Produkte. Durch diese Kooperationen sind die Preise und Konditionen für den Kunden besonders attraktiv. Darüber hinaus kann die Ware schnell geliefert werden und bei 80% der angebotenen Produkte ist der Versand sogar kostenlos.




Wie ist das Feedback?



Der Online-Marktplatz ist insgesamt sehr gut angelaufen. Seitdem die Plattform online ist kommen ständig neue Hersteller hinzu und das Produktangebot wird stetig erweitert. Dies spiegelt sich natürlich auch in den Bestelleingängen und Umsätzen wider. Aber natürlich gibt es weiterhin Entwicklungspotential, an dem wir bei Best4Automation kontinuierlich arbeiten. 




Best4Automation, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?


Aktuell arbeiten wir an der Expansion und insbesondere daran, den Marktplatz noch bekannter zu machen. Die meisten unserer Kunden kommen derzeit über die Produktsuche bei Google oder anderen Suchmaschinen auf unsere Seite. Langfristig ist es das Ziel, dass der Kunde diesen Umweg gar nicht mehr gehen muss, sondern seine Produkte direkt auf unserer Seite sucht und bestellt. 



Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

1) Sei mutig, aber plane pessimistisch.

2) Sei flexibel bei den Geschäftsmodellentwicklung – nur wer Kunden- und Partnerfeedback kurzfristig und schnell umsetzt, ist wettbewerbsfähig.

3) Verliere trotz aller Flexibilität dein langfristiges Ziel und deine Vision nicht aus dem Auge.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei  Janko Strauß für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X