Samstag, November 27, 2021

Machen ist wie wollen – nur geiler

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Patrick Fuchs und Michael Gueth Gründer von Scooper, frischer und schneller, natürlicher Koffeinschub für Deine Backentasche, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup SCOOPER doch kurz vor!

SCOOPER ist der frische und schnelle, natürliche Koffeinschub für Deine Backentasche.

Wir möchte nicht mehr und nicht weniger als den Energymarkt revolutionieren. Nein, wir sind nicht größenwahnsinnig. Wir haben SCOOPER mit Herz und Verstand entwickelt und sind davon überzeugt, dass unsere neuartige Darreichungsform und unsere natürliche Energiequelle – mit Koffein aus echten Kaffeebohnen – eine echte alternative für alle Energyjunkies darstellt. 

Bei unseren vier Geschmacksrichtungen ist für jeden etwas dabei: Cool Grapefruit, Fresh Mint, Iced Caramel Coffee und Iced Cola, angereichert mit Vitamin B5 und dem natürlichen Zuckerersatzstoff Xylitol aus der Birkenrinde. Dadurch ist SCOOPER zuckerfrei und ein SCOOP hat weniger als 1 kcal. 

GRÜNDER MIT HERZ & VERSTAND:

Zwei Freunde mit ein und derselben Vision: Das Zusammenspiel aus Liebe für echte Brands, Koffein und leidenschaftlichem Unternehmertum. 

Wir, die beiden Gründer der wohl neuartigsten Form rascher Energiezufuhr, sind besser bekannt unter den Namen Michael Gueth (46) und Patrik Fuchs (44). Der ursprünglich studierte Betriebswirt und gelebte Fashion-Fotograf Michael, der durch ein bereits erfolgreiches Startup eine Menge nützliches Knowhow und großes Netzwerk mit bringt und sein Pendant der gelernte Bankkaufmann Patrik, der in über 20 Jahren Sales und Leadership – in der Finanzbranche und für den größten Lebensmittelkonzern der Welt – seine Passion darin gefunden hat Unternehmensstrategien zu entwickeln und erfolgreiche Teams aufzubauen. 


Wie ist die Idee zu SCOOPER entstanden?

Wir- zwei übermüdete Freunde- auf einer langen Autofahrt zwischen Düsseldorf und Frankfurt, waren verzweifelt auf der Suche nach einer Alternative zu dem üblichen Energydrinks, Kaffees & Co., die in der Regel nur gekühlt oder heiß schmecken, ebenso oft viele unnatürliche Inhaltsstoffe oder viel Zucker vorweisen und zuletzt alle getrunken werden müssen.

Welche Vision steckt hinter SCOOPER?

Wir wollen eine echte Brand aufbauen – ein neues Segment eröffnen und unsere kleinen weißen Energybeutel in die Welt hinaustragen. 

Wer ist die Zielgruppe von SCOOPER?

SCOOPER ist ein Lifestyle Produkt. Unsere Zielgruppe erstreckt sich vom Nachtleben, Festivals über Sportler, Studenten bis hin zum Manager und darf auch bei niemandem im Auto in der Mittelkonsole fehlen. Kurz – für alle die eine echte Alternative zu den bekannten Wachmachern suchen.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung Die Höhle der Löwen zu bewerben?

Wir haben uns von Anfang an ganz bewusst dafür entschieden SCOOPER in DHDL zu pitchen. Durch das Format erhalten wir eine nationale Aufmerksamkeit, das ist unbezahlbar. Durch einen starken Löwen und sein gesamtes Team bekommen wir die Power, die wir brauchen, um SCOOPER schnell skalieren zu können.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Wir hatten nur 30 Tage Zeit uns auf unseren Pitch vorzubereiten – Setdesign inklusive. Es ging alles ganz schnell. Definitiv eine spannende und schlaflose Zeit. SCOOPER war unser ständiger Begleiter. 

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Eine riesige Motivation. Wir verfolgen seit Jahren das Format DHDL – sind echte Fans. Wir glauben, dass „Die Höhle der Löwen“ definitiv ein Stück weit dazu beigetragen hat, dass in Deutschland der Startup Spirit stark zugenommen hat. 

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch Die Höhle der Löwen viele Interessenten und auch Medien auf SCOOPER aufmerksam werden?

DHDL hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt und ist selbst zu einer Marke geworden. Das Gütesiegel „Die Höhle der Löwen“ ist für viele Produkte ein Verkaufsgarant. Mit SCOOPER setzen wir auf einen nachhaltigen Brandaufbau. Wir wollen nicht den schnellen Euro, sondern ein neues Segment eröffnen und die Marke ständig weiterentwickeln.

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Dagmar Wöhrl und Nils Glagau

SCOOPER wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben die Brand so aufgestellt, dass sie schnell skalierbar ist. Wir streben für ein internationales Wachstum kurzfristig eine SERIE A Finanzierung an. Wenn wir unsere Darreichungsform etablieren können, soll in fünf Jahren niemand mehr fragen, was das für kleine weiße Beutelchen sind. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Der „Klassiker“ fasst alles zusammen: „Machen ist wie wollen – nur geiler.“

Patrick Fuchs (l.) und Michael Gueth präsentieren mit „SCOOPER“ ein Energy-Pad für die Mundhöhle. Sie erhoffen sich ein Investment von 150.000 Euro für 50 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen. Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Scooper ist am 18. Oktober 2021 in der Höhle der Löwen

Wir bedanken uns bei Patrick Fuchs und Michael Gueth für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.