Lass Dich von Deinem Perfektionismus nicht einschränken

SchadenFux24 Programm zum Schandenmanagement für alle Hausverwalter, Versicherungsvermittler und Handwerker

Stellen Sie sich und das Startup SchadenFux24 kurz unseren Lesern vor!

SchadenFux24 ist eine Webanwendung, die das Managen von Versicherungsschäden im Immobilienbereich vereinfacht und alle Schadenbeteiligte erstmalig im deutschsprachigen Raum verbindet. Die Webanwendung ist kinderleicht und ermöglicht, Schäden in nur 2 Minuten zu melden. Dadurch sparen Hausverwalter, Versicherungsvermittler und Handwerker / Dienstleister wertvolle Zeit und können sich wieder mehr auf ihren Service und ihre Kunden fokussieren.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Nach über 12 Jahren Berufserfahrungen im Bereich Versicherungen und Schadenmanagement war ich es leid, bei jedem Schaden der gemeldet wurde einen langen Prozess durch fehlende Bankverbindungen, mehreren Telefonaten und vielen Mails zu durchlaufen. Ich wollte ein Programm, welches den zeitlichen Aufwand und die Kosten in der Schadenbearbeitung minimiert – So ist SchadenFux24 entstanden. 

Ursprünglich war die Webanwendung ausschließlich als internes Programm für einen Versicherungsmakler zur Schadenbearbeitung gedacht. Das Marktpotenzial und die große Anwendungsmöglichkeit haben wir jedoch schnell erkannt und uns gefragt, wieso wir das Programm nicht für alle anbieten. So wurde es zu einem unabhängigen Programm zur Schadenbearbeitung für alle Hausverwalter, Versicherungsvermittler und Handwerker. Damit wollten wir bewirken, dass alle Personen, die sich tagtäglich mit Schadenmanagement und Schadenbearbeitung beschäftigen, das Thema wieder mit mehr Spaß angehen. 

Welche Vision steckt hinter SchadenFux24?

Die Vision von SchadenFux24 ist es, dass zukünftig ALLE Schadenbeteiligte aktiv Schäden gemeinsam bearbeiten können. Das Ziel ist es, Schadenmanagement so einfach und schnell wie möglich zu gestalten und zu etwas zu verwandeln, was Spaß machen kann. Wenn wir es schaffen, dass Mitarbeiter im Schadenmanagement wieder Freude an der Arbeit haben und das Schadenmanagement nicht mehr als verstaubtes Thema wahrgenommen wird, dann haben wir unser Ziel erreicht.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

SchadenFux24 ist eine Webanwendung, die das Schadenmanagement so einfach wie möglich gestalten soll. Die Gestaltung der Webanwendung hat sich jedoch als sehr komplex herausgestellt und hat insgesamt 2 Jahre in Anspruch genommen. Es war eine große Herausforderung, unsere Ideen so umzusetzen, wie wir es uns vorgestellt haben. 

Bis zum Start der Webanwendung im April verfügten wir über keine eigenen Einnahmen und die Ausgaben für Programmierung, Mitarbeiter und Printmedien wurden mit Hilfe eines Gesellschafters und Eigenkapital finanziert. Momentan testen wir mit vielen Kunden unsere Webanwendung, um sie weitestgehend optimieren zu können und auch bald erste Einnahmen zu erhalten.

Wer ist die Zielgruppe von SchadenFux24?

SchadenFUX24 spricht insgesamt drei Zielgruppen an. Immobilienverwaltungen, Versicherungsvermittler und Dienstleister / Handwerker. Hauptzielgruppen sind hierbei die Immobilienverwaltungen und Versicherungsvermittler, welche in Zusammenarbeit den größten Vorteil erzielen. 

Wie funktioniert SchadenFux24? Wo liegen die Vorteile?

Die Webanwendung verbindet alle Schadenbeteiligte im Schadenfall miteinander und bietet die Grundlage für die gemeinsame Zusammenarbeit in einem Schadenfall. Zudem bietet es unter anderem die Funktionen, Aufgaben und Termine zu erstellen, Dokumente hochzuladen und mit allen Schadenbeteiligten über die Chat-Funktion zu kommunizieren. Erforderliche Informationen, die vorher lange herausgesucht werden mussten, werden direkt durch die SchadenFux24-Datenbank eingepflegt. Durch die Verbindung aller Schadenbeteiligten und die Komprimierung von Abläufen verringert sich sowohl der zeitliche Aufwand in der Schadenbearbeitung, als auch der Kostenaufwand. 

Wie ist das Feedback?

Wir sind mit unserer Webanwendung seit Anfang April online und bisher ist das Feedback unserer Kunden sehr positiv und die Vorteile, die ihnen SchadenFux24 bietet, werden direkt erkannt.

SchadenFux24, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir haben uns als Ziel gesetzt, dass unsere Kunden in der Zukunft nicht mehr nur Immobilienschäden mit SchadenFux24 bearbeiten können, sondern zukünftig auch weitere Versicherungsschäden, wie beispielsweise Kfz-Schäden und Haftpflichtschäden. Dadurch hätten unsere Kunden ein Programm, um all ihre Versicherungen online zu verwalten und es müssen nicht mehr unzählige Plattformen dafür genutzt werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Aller Anfang ist schwer. Gerade wenn man ein Unternehmen gründet, steht man am Anfang vor scheinbar unüberwindbaren Hürden und verzweifelt vielleicht auch hin und wieder mal. Hier gibt es nur eine Möglichkeit: Durchalten und niemals die Visionen und die Ziele aus den Augen verlieren, die einen zum Starten motiviert haben.

Think Big: Wenn Du eine tolle Idee hast, von der Du voll und ganz überzeugt bist, dann solltest Du Dich nicht von scheinbaren Limits einschränken lassen. Nicht jede großartige Idee ist direkt von Anfang an vollumfänglich umsetzbar, aber wenn Du zu Beginn schon zu klein denkst und nicht an Deine Vision glaubst, dann bleibt der Traum und die Vision meistens auch für immer klein. 

Lass Dich von Deinem Perfektionismus nicht einschränken. Ein Produkt oder eine Dienstleistung auf den Markt zu bringen ist immer ein Risiko und natürlich möchte man immer, dass alles so perfekt ist, wie nur irgendwie möglich. Dabei darf man aber nicht in die Falle tappen und so lange warten, bis man das Gefühl hat, dass es wirklich perfekt ist, denn das ist es meistens nicht. Produkte und Dienstleistungen entwickeln sich durch die Kundenwünsche und die Kundenerfahrungen weiter. Deshalb solltest Du so früh wie möglich erste Kundenerfahrungen sammeln und kundennahe Optimierungen durchführen.    

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Julia Zajonz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X