Donnerstag, Dezember 2, 2021

Nicht zu viel nachdenken

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Saros Lab: SEEon180° Rucksack mit Kamera und KI- und Bluetooth-Technologie

Stellen Sie sich und das Startup Saros Lab doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Nassim Al-Khalil, ich komme aus Damaskus, Syrien bin verheiratet und ein 33 Jahre alter Vater von zwei Kindern. Darüber hinaus habe ich die Saros Lab GmbH gegründet, den intelligenten SEEon180° Rucksack entwickelt und bin der Chefprogrammierer des Bag Projekts. Die Saros Lab GmbH ist ein Produktentwicklungs- und Handelsunternehmen, in dem ich meinen Hauptberuf als Großhändler ausübe.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Als Flüchtling konnte ich auf dem deutschen Arbeitsmarkt kein passendes Jobangebot finden. Die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt ist groß, sodass die Gründung einer Firma und das selbstständige Arbeiten für mich deutlich erfolgversprechender waren. 

Welche Vision steckt hinter SEEon180°? 

Sicherheit ist eines der Dinge, die mir aufgrund meiner Historie fehlen. Daher wollte ich etwas bieten, das den Menschen mehr Sicherheit bietet. Der innovative Rucksack ist mit einer Frontkamera ausgestattet, die Bilder analysiert und Gefahren erkennt. Droht Gefahr, wird der Träger gewarnt. Damit wird der SEEon180° zum dritten Auge.

Da ich aus einem unsicheren Land komme, liegt mein Fokus darauf, so viele Menschen wie möglich zu beschützen und zu versuchen, all das Schlechte von ihnen abzuwenden.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Die Herausforderungen sind vielfältig. Selbstverständlich spielt die Finanzierung bei der Gründung die entscheidende Rolle. Glücklicherweise konnte ich bereits bevor ich nach Deutschland kam Erfahrungen mit der Gründung von Unternehmen sammeln, was mir das gesamte Thema wesentlich vereinfacht hat. Am wichtigsten ist es, erst einmal anzufangen. Es dauerte gar nicht lange, da bekam ich das erste Darlehen von meinem Nachbarn. Es war zwar nur ein kleiner Betrag, aber er hat mir geholfen, über die Runden zu kommen. Sechs Monate später konnte ich mir den ersten Auftrag sichern.

Zu Beginn der Firmengründung lag der Fokus auf dem Handel. Auf diese Weise wurde die Produktentwicklung ermöglicht. Wer ein Start-up gründet, sollte flexibel sein, dann lässt sich auch das nötige Kapital aufbringen, um die Unternehmung zu starten. Als ich ein Kind war, sagte mir mein Vater immer, ich soll früh aufstehen und handeln bis ich wieder ins Bett gehe – so habe ich es immer gehalten.  

Wer ist die Zielgruppe von SEEon180°?

Unsere Zielgruppe sind Menschen, die in Großstädten leben, Frauen und Männer mittleren Alters, die bis spät in die Nacht arbeiten, die öffentliche Verkehrsmittel benutzen und am anfälligsten für Übergriffe sind.

Wie funktioniert der SEEon180°? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern? 

Der SEEON180° ist ein intelligenter Rucksack mit einem KI-Warnsystem und einer integrierten Kamera, die Bilder in Echtzeit analysiert, Risiken erkennt und den Träger davor warnt, was hinter ihm passiert. Auf Basis einer intelligenten Technologie bietet die Tasche umfassenden Schutz vor unsicheren Ereignissen auf Reisen, allein zu Fuß in der Nacht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Der SEEON180° ist viel mehr als nur ein Rucksack mit Kamera. Mit KI- und Bluetooth-Technologie bietet er eine 180-Grad-Sicht von hinten, erkennt und warnt mit Bewegungssensor-Technologie und einem Alarmsystem vor Gefahren und bietet Live-GPS-Tracking. So weiß man immer, wo sich die eigenen Sachen befinden, wenn sie verloren gehen oder gestohlen werden. Für diejenigen, die sowohl auf Funktionalität als auch auf Mode Wert legen, ist SEEON180° das Produkt, welches italienisches Design mit deutscher Technologie vereint. Der elegante Rucksack ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich. 

Saros Lab, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? 

Ich hoffe, dass wir in Zukunft noch viele weitere nützliche Produkte für die Menschen entwickeln können. Vielleicht sind fünf Jahre etwas zu kurz dafür, aber wir beabsichtigen, eines der führenden Unternehmen in der Produktentwicklung zu werden. 

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben? 

Steh früh auf.

Stelle ein gutes Team zusammen, mit der du die Rakete startest.

Nicht zu viel nachdenken. 

Wir bedanken uns bei Nassim Al-Khalil für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.