Mutig sein – immer an seine Vision glauben

Sanilu® Clean – Reinigungsmittel löst Kalk- und Urinsteinablagerungen Kleintierbehausungen

Stellen Sie sich und das Startup Sanilu® Clean doch kurz vor!
Wir sind ein Schweizer Familienunternehmen aus dem Berner Oberland. Sanilu Clean ist ein Reinigungsmittel, welches Kalk- und Urinsteinablagerungen in den Kleintierbehausungen zuverlässig und ohne Rückstände löst. Nach der Reinigung mit Sanilu Clean sehen die behandelten Gegenstände wieder wie Neu aus.

Was bedeutet Sanilu? Das ist die Abkürzung der einzelnen Namen der Familie: Sa= Sven&Sandra Arnold, Ni= Nico , Lu= Luca, Nico & Luca sind unsere Zwillinge.

Wie ist die Idee zu Sanilu® Clean entstanden? Welche Vision steckt dahinter?
Wir sind seit Jahren Kleintierhalter aus Leidenschaft und haben uns bei den Reinigungsarbeiten im Kaninchenstall immer wieder darüber geärgert, dass sich die unschönen Kalk- und Urinsteinablagerungen in den Schubladen und Boxen nur sehr mühsam und mit großem Zeitaufwand entfernen lassen. Und bei aller Mühe blieben immer noch Reste der Verunreinigung zurück.
Wir haben uns deshalb kurzerhand entschlossen, selbst ein effizientes Reinigungsmittel zu erfinden. In jahrerlanger, akribischer Kleinarbeit haben wir unser Sanilu Clean entwickelt. Seit Juli 2017 sind wir nun auf dem Onlinemarkt vertreten.

Unsere Vision ist es, das alle Kleintiere ein immer sauberes Zuhause haben dürfen.

Wer ist die Zielgruppe von Sanilu® Clean?
Tiere kennen keine Zielgruppe. Alle Menschen, welche Kleintiere haben, sind potenzielle Käufer. Wir haben bis Dato von Jung bis Alt schon beliefern dürfen.

Wie funktioniert das Ganze?
Auf die verschmutzte Stelle gleichmässig auftragen.
Einwirken lassen bis die Lösung nicht mehr schäumt. Anschliessend mit einer Bürste durchbürsten bis keine Bläschenbildungen mehr vorhanden sind. Danach gründlich mit Wasser ausspülen. Falls noch Urinsteinablagerungen vorhanden sind, trocknen lassen und den Vorgang wiederholen. Durch die optimierte Formel löst Sanilu Clean zuverlässig und schnell hartnäckige Kalk- und Urinsteinablagerungen in den Kleintierbehausungen. Mit Bläschenbildungen zeigt Sanilu Clean an, wo sich die Ablagerungen befinden oder noch vorhanden sind.

Und das tolle daran, sobald Sanilu Clean in Verbindung mit Wasser tritt, wird unsere Reinigungsmittel neutralisiert.

Wie ist das Feedback?
Wir haben Sanilu Clean damals nur für uns gebraucht. Bis unser Nachbar kam und meinte, wir haben neue Ställe. Als wir ihm dann aber unser Sanilu Clean vorgeführt haben, wollte er dies auch haben. Und so nahm alles seinen Lauf. Mittlerweile beliefern wir die ganze Schweiz und expandieren nach Deutschland und die angrenzenden EU Länder. Ebenfalls haben wir einige Zoofachgeschäfte und Großhändler welche Sanilu Clean verkaufen. Das Feedback ist so grandios, mehr als wir erwartet haben.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir schauten uns die Sendung immer an und stellten uns immer vor, selbst dort zu stehen und unser Produkt vorzustellen. Wir haben uns eines Abends ganz spontan beworben. Nach ein paar Wochen kam die Einladung, das war natürlich ein wahnsinniges Gefühl.

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?
Wir hatten mit knapp vier Tagen nicht viel Vorbereitungszeit. So haben wir kurzerhand alles gut möglichst organisiert und uns bestmöglich vorbereitet. Wir versuchten so zu sein, wie wir sind, uns nicht zu verstellen und uns auch nicht verrückt zu machen. Denn mal ehrlich, so einfach wie es auf dem Sofa aussieht, so einfach ist das dann vor mehreren Kameras und vor den Löwen dann doch nicht. Wir haben aber unser Bestes gegeben.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Bei „Die Höhle der Löwen“ unser Sanilu Clean vorzustellen ist eine einmalige Chance. Das grandiose Gefühl, dass rund 3 Millionen Zuschauer dein Produkt sehen, ist einfach unbeschreiblich. Es erfüllt uns mit Stolz und erbringt auch sehr viel Wertschätzung für all das Geleistete.

Wir erhoffen uns viele begeisterte Kunden und auf viele weitere Türen, welche sich dadurch öffnen können.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf Sanilu® Clean aufmerksam werden?
Ein unbezahlbarer Schritt. Als Start Up in unserer Größe hat man nicht immer viel Marketingkapital. So sehen wir diese Chance auf eine Aufmerksamkeit, welche wir wahrscheinlich so nie hätten erhalten können.

Ziel der Sendung „Die Höhle der Löwen“ ist es, dass ein Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Wir würden uns wünschen, einen Deal mit Dagmar Wöhrl zu erhalten. Sie ist sehr stark im Tierschutz involviert und würde uns so auch bestimmt viele Türen öffnen können. Aber wir würden uns auch über einen anderen Investor freuen.

Sanilu® Clean, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sehen uns stark positioniert im Schweizer Markt, aber auch in den Nachbarländern sehen wir Sanilu Clean in vielen Fachmärkten vertreten. Bis dahin sind auch unsere weiteren Ideen spruchreif und wir freuen uns schon, diese zu präsentieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Mutig sein – immer an seine Vision glauben.
Nicht aufgeben! Mut und Durchhaltevermögen – man kann nicht alles in einem Jahr schaffen.
Seriöse und zuverlässige Partner finden. Günstig ist nicht immer gut.

Bild © MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Weitere Informationen finden Sie hier

Sehen Sie Sanilu Clean am 23.Oktober in #DHDL

Wir bedanken uns bei Sandra und Sven Arnold für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X