&samhoud places liefert mit foodora

foodora, der Lieferservice für die angesagtesten Restaurants, hat heute die Zusammenarbeit mit &samhoud places bekanntgegeben

Somit ist dieses Restaurant in Amsterdam das erste Zwei-Sterne-Restaurant, welches seine Speisen nun auch zur Lieferung anbietet.
“Wir sind sehr stolz darauf, dass uns ein Restaurant dieses Levels sein Essen anvertraut und wir freuen uns schon darauf, ihre Speisen zu allen Gourmets in Amsterdam nach Hause zu bringen.”, sagt Julian Dames, Chief Marketing Officer und Co-Founder von foodora.

Der Trend hat sich in dieser Branche in den letzten Jahren stark verändert. Hat man früher Essenslieferungen mit fettigem Fast Food verbunden, so entwickelt sich die Branche mehr und mehr in eine anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Richtung, wie diese Partnerschaft von foodora und dem &samhoud places beweist.

“Die Grundidee von Essenslieferungen verändert sich momentan sehr und ich denke, dass unsere Zusammenarbeit mit &samhoud places ein starker Beweis dafür ist.”, sagt Dames.

“Natürlich muss ein Restaurant keinen Michelin-Stern haben, um uns zu begeistern. Es kann genauso gut ein Food Truck sein, der an einer Autobahn steht. Aber dies zeigt doch, wie viel Optionen wir für Essensliebhaber und Restaurants haben, um sie auf eine neue Art und Weise zusammenzubringen.”
foodora benutzt isolierte Lieferboxen und einen Algorithmus, um sicherzustellen, dass das Essen auf dem schnellsten Wege und wie frisch aus der Küche beim Kunden ankommt.

Das ist sehr wichtig, wenn es um die Lieferung von handgemachten und hochwertigen Gerichten aus dem &samhoud places, wie die Miral-Entenbrust glasiert mit Lachs, Soja und Aprikosen und schwarzem Risotto mit Zucchini, Aubergine, Frühlingszwiebeln und Spinat, geht.

&samhoud places ist das Lebensprojekt des Kochs Moshik Roth, welcher vorher im Drei-Sterne-Restaurant De Librije in den Niederlanden arbeitete. Er eröffnete das Restaurant im Jahr 2012 und wurde im gleichen Jahr mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet.
“Es ist für einen Koch etwas schwierig die Kontrolle über das Anrichten der Speisen abzugeben.”, sagt Roth. “Doch wir lieben Herausforderungen. Dies ist eine einzigartige Möglichkeit, um Gerichte auf dem Michelin-Level noch zugänglicher zu machen. Ich mag die Vorstellung, dass die Menschen meine Speisen an ihren eigenen Tischen und auf ihren eigenen Tellern genießen können.”

Weitere Informationen finden Sie hier

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X