Finde Dein eigenes Warum

Ruhe&Pol Impuls-Coaching mit den 4 Elementen aus der Natur

Stellen Sie sich und das Startup Ruhe&Pol doch kurz unseren Lesern vor!

Anne: Ich habe als Ärztin täglich mit Menschen zu tun, die nicht nur medizinische Hilfe benötigen, sondern auch häufig in unbefriedigenden persönlichen Situationen gefangen sind, gegen die es keine Pille gibt. Inspiriert vom ganzheitlichen Ansatz der Traditionell Chinesischen Medizin im Rahmen meiner ärztlichen Akupunkturweiterbildung möchte ich anderen dabei helfen wieder intuitiv gesund und bewusst zu leben. 

Daniel: Ich habe durch meine jahrelangen Erfahrungen als Personalcontroller in einem Konzern erlebt, wie schnell Menschen ausbrennen können, wenn Sie nicht auf ihre innere Stimme hören. Auch aus meiner Erfahrung als zertifizierter Coach habe ich bei meinen Klienten gemerkt, wie wichtig Auszeiten und Ruhemomente des Reflektierens und der Neuausrichtung sind. Die Potentialentfaltung meiner Klienten ist dabei der Hauptfokus bei meinem Mentoring. Die Verbindung von Mentoring mit der Natur ist perfekt, um wieder zur Ruhe zu kommen und den inneren Kompass neu auszurichten. 

Ruhe&Pol steht für ganzheitliches Mentoring in und mit dem Bezug zur Natur. Ruhe&Pol gibt den Menschen den äußeren Rahmen für ihre Neuausrichtung und ihr inneres Wachstum. Wir unterstützen unsere Klienten dabei, innere Unruhe, Rastlosigkeit und erste gesundheitliche Anzeichen zu überwinden und ihr volles Potential zu entdecken. Durch unsere Retreats und Mentoring in Verbindung mit der Natur schöpfen sie wieder neue Kraft aus ihrer Weiterentwicklung. Sie entdecken ihre Freiheit und Individualität wieder, ohne dabei in einen Selbstoptimierungswahn zu verfallen. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen? 

München, 2017. Wir waren ausgepowert, leer, müde und wussten, so kann und darf es nicht weitergehen. Unser innerer Kompass flackerte umher und wir hatten unsere Ziele aus den Augen verloren. Ab diesem Zeitpunkt haben wir nach neuen Wegen gesucht, um aus unserem Tief wieder heraus zu kommen und unseren Kompass neu auszurichten. 

Wir wollten dabei herausfinden, welche Methoden es uns ermöglichen, wieder zu mehr Energie, einer höheren Selbstmotivation, neuer Kraft und Lebensfreude zu kommen OHNE dabei in einen „Selbstoptimierungs-Wahn“ zu verfallen und streng nach irgendwelchen Plänen zu leben. Wir wollten unsere Intuition wieder entdecken. 

Uns wurde die eigene Selbstverwirklichung immer wichtiger. Wir fragten uns immer wieder nach dem Sinn in unserem Leben und wollten unser Warum ausleben: Menschen dabei zu unterstützen, ihr volles Potential zu entfalten und ihren eigenen Lebensweg zu gehen. Hierbei war uns das kontinuierliche, persönliche und geistige Wachstum sehr wichtig. Und wir wollten endlich selbstbestimmt arbeiten. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Individualität! Wir wollten nicht nur „beschäftigt sein“, sondern produktiv und lösungsorientiert arbeiten. 

Welche Vision steckt hinter Ruhe&Pol? 

Unsere Vision ist es, bei jedem unserer Klienten das volle Potential zu entfalten und dabei langfristige Veränderungen sowie eine höhere Lebensqualität zu schaffen. Dies alles führt letztendlich zu einem positiven Miteinander, bei dem Respekt, Wertschätzung und Selbstverwirklichung oberste Priorität haben. 

Von der Idee bis zum Start, was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert? 

Oh ja, da gab es mehrere. Eine davon war es, ein unvoreingenommenes Umfeld aufzubauen, das inspirierend und gleichzeitig unterstützend ist. Wir haben Menschen (Mentoren/Coaches) gesucht, die schon da sind, wo wir hinmöchten. Finanziert haben wir dies über eigene Rücklagen und Förderungen. (z.B. IHK Gründerzuschuss) 

Desweiteren war die Kundengewinnung herausfordernd, da wir ja mit unserem Konzept neu am Markt waren. Im Dschungel der Möglichkeiten (Webseite, Marketing, Social Media…) die für uns passenden Dinge auszuwählen und auszuprobieren, kostete ebenfalls gerade am Anfang viel Kraft und Energie, was sich aber gelohnt hat. Die allergrößte Herausforderung war es jedoch, das eigene Ego über Board zu werfen und loszulegen – das war unbezahlbar! 

Wer ist die Zielgruppe von Ruhe&Pol?

Seit September 2018 veranstalten wir unsere Ruhe&Pol Impuls-Wochenenden inmitten der Natur sowie unsere Ruhe&Pol Impuls-Reisen. Wir konnten seitdem bereits zahlreiche Teilnehmer begeistern, inspirieren und bei ihren ersten Schritten der Veränderung unterstützen.Unter unseren Teilnehmern sind naturverbundene Menschen zwischen 25 und 45 Jahre, die schon erste Erfahrungen mit Persönlichkeitsentwicklung gemacht haben und bereit sind für ihre Neuausrichtung. 

Wie funktioniert Ruhe&Pol? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern? 

„Ruhe“ steht für das in die Stille gehen und zur Ruhe kommen.

„Pol“ steht für die Ausrichtung und die Umsetzung.

Die R&P Impuls-Reise besteht aus zwei Teilen: einem online und offline Part. Das online Mentoring der „R&P Impuls-Reise“ geht über 10 Wochen und wir begleiten unsere Teilnehmer auf dem Weg ihrer Neuausrichtung. Anhand der 4 Naturelemente (Feuer/Persönlichkeitsentwicklung , Erde/Achtsamkeit , Wasser/Gesundheit, Luft/Mentaltraining), werden unserer Teilnehmer auf unserem ganzheitlichen Mentoringansatz mitgenommen.

Die offline Reiseetappe, das „R&P Impuls-Wochenende“, findet auf urigen Berghütten in traumhafter Berglandschaft oder komplett outdoor im Zelt mit Lagerfeuer statt. Uns unterscheidet von anderen Anbietern, dass wir einen sehr persönlichen Austausch in Kleingruppe anbieten und dadurch hohe Individualität und Vertrautheit ermöglichen. Unsere Alleinstellungsmerkmale sind die konkreten Umsetzungsstrategien und eine nachhaltige persönliche Veränderung in und mit dem Bezug zur Natur. Wir sind Impulsgeber auf der einen und Begleiter auf der anderen Seite. 

Wie hat sich Ruhe&Pol durch Corona verändert? 

Durch den Lockdown konnten wir unsere Impulswochenenden in der Natur nicht durchführen. Die Zeit konnten wir aber nutzen, um unsere Teilnehmer mit dem online Teil der „R&P Impulsreise“ gerade in dieser Zeit zu begleiten, was sehr gut ankam. So konnten wir eine Verbindung schaffen, die fernab von Abstandsregeln, Masken etc. online möglich war. Fasziniert hat uns dabei, wie sich eine Verbundenheit und ein Zusammenhalt kreieren lässt, auch wenn man sich nicht physisch sieht, sondern nur online. 

Wie haben Sie sich darauf eingestellt und welche Änderungen haben Sie vorgenommen? 

Für uns sind die „R&P Impuls-Wochenenden“ essentiell und daher haben wir hier keine Änderungen vorgenommen. Ganz im Gegenteil, wir merken wie sehr die Menschen nach dem Lockdown wieder die Nähe zu anderen Menschen suchen. Während des Lockdowns haben wir die Wochenenden lediglich nach hinten geschoben und darauf vertraut, dass diese bald wieder in Kleingruppen möglich sein werden. 

Gerade im Onlinebereich konnten wir zahlreiche neue Kunden gewinnen, die sich durch Corona mehr mit dem „Warum“ in ihrem Leben beschäftigen. Aus diesem Grund haben wir hier unsere Marketingmaßnahmen angepasst und konnten in dieser Zeit weiter wachsen. 

Wo sehen Sie in der Krise die Chance? 

Wir sehen einen steigenden Trend derjenigen Menschen, die sich durch Corona noch mehr als zuvor mit dem Thema der Persönlichkeitsentwicklung auseinandersetzen. Daher sehen wir hier eine große Chance, diese Menschen auf ihrem Weg der Neuausrichtung zu begleiten. Zusätzlich haben wir bemerkt, dass sich gerade in dieser Zeit des Lockdowns viele mit sich selber und dem eigenen Leben auseinandergesetzt haben.  

Wo geht der Weg bei Ruhe&Pol hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? 

Unser Ziel ist es, unsere „R&P Impuls-Wochenenden“ zukünftig auch in anderen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz anzubieten. Darüber hinaus möchten wir mit R&P ein Unternehmen weiter aufbauen, das unseren zukünftigen Mitarbeitern die Möglichkeit gibt, ihr volles Potential bei uns zu entfalten und in einem der beliebtesten Unternehmen und mit uns als Ruhe&Pol weiter zu wachsen. 

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben

Verschaffe Dir Klarheit über Deine Stärken und sei mutig den ersten Schritt zu machen. Mit 80% starten und kontinuierlich testen, wachsen und ausrichten.

Kreiere Dir ein Bild Deiner Vision und finde Dein eigenes Warum.

Komme in die Umsetzung inkl. richtigem Umfeld und klarer FOKUS – jeden Tag 24/7!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Anne und Daniel für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar