Vergesst nicht auch ein bisschen selbstkritisch zu sein

Die Gründer von ROSTdelete, dem natürlichen Rostentferner, in der Höhle der Löwen

Stellen Sie sich und das Startup Unternehmen ROSTdelete doch kurz vor!

Wir sind Robert und Frank Lehmkuhl, ein Vater-Sohn-Gespann aus Gescher.
Zusammen haben wir ROSTdelete entwickelt. Ein Entrostungsmittel auf Naturbasis, also ganz ohne giftig Dämpfe.

Wie ist Ihre Idee entstanden?

Während der Restauration seines Geländewagens sah sich Robert mit dem Problem des Rostbefalls konfrontiert und keines der bisher erhältlichen Mittel konnte ihn überzeugen. Also entschloss er, das ganze selbst in die Hand zu nehmen und so war die Idee für ROSTdelete geboren.

Welche Vision steckt hinter Ihrem Produkt?

Unsere Vision ist, dass jeder, der Probleme mit Rost hat, direkt an ROSTdelete denkt. Gemeinsam sagen wir dem Rost den Kampf an.

Wer ist Ihre Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind sowohl Profis, als auch Handwerker. ROSTdelete ist anwendbar in der Industrie, im Handwerk, sowie in allen Privathaushalten.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung „Die Höhle der Löwen“ zu bewerben?

Wir haben überlegt, wie wir uns einen guten und starken Partner an die Seite holen können, der uns dabei unterstützt, ROSTdelete als Marke aufzubauen und deutschlandweit bekannt zu machen. In der VOX Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ haben wir die größte Chance dafür gesehen und hatten das Glück, vor die Löwen treten zu dürfen. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Nachdem wir die Einladung zur Sendung bekommen haben, haben wir sehr viel Unterstützung von VOX und dem „Die Höhle der Löwen“-Team, bekommen. Wir haben uns bemüht eine ehrliche und realistische Einschätzung für unser Unternehmen aufzustellen und haben uns natürlich auf jede mögliche Frage intensiv vorbereitet. 

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „Die Höhle der Löwen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Wir haben schon viel positives Feedback für ROSTdelete erhalten, aber diese Bestätigung hat uns nochmal enorm motiviert unser Produkt von seiner besten Seite zu präsentieren und die Chance zu nutzen, um möglicherweise einen Deal abzustauben.

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch „Die Höhle der Löwen“ viele Interessenten und auch Medien auf ROSTdelete aufmerksam werden?

Für uns ist es wichtig, dass so viele Menschen wie möglich an ROSTdelete denken, wenn sie ein Problem mit Rost haben. Daher war der Schritt für uns ein sehr wichtiger, denn so können wir die mediale Aufmerksamkeit voll und ganz nutzen, damit jeder weiß, was der beste Weg ist, um Rost loszuwerden. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Wir haben sehr auf einen Deal mit Ralf Dümmel gehofft, denn durch seine Erfahrung im Handel und sein starkes Team hat er die Möglichkeit, ROSTdelete zu einer großen Marke zu machen.

Wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Für die Zukunft wünschen wir uns, dass ROSTdelete für jeden ein Begriff ist, der Probleme mit Rost hat. Wir tüfteln auch schon an weiteren Produkten, ihr dürft also gespannt sein.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Ganz wichtig ist, dass ihr Vertrauen in euch und eure Idee habt und nicht aufgebt. Holt euch Feedback von anderen und vergesst nicht auch ein bisschen selbstkritisch zu sein. Und noch eine kleiner Geheimtipp: Bewerbt euch bei „Die Höhle der Löwen“! 

Bild: Robert (l.) und Frank Lehmkuhl präsentieren mit „ROSTdelete“ die kompostierbare Entrostungspaste. Sie erhoffen sich ein Investment von 100.000 Euro für 20 Prozent der Anteile an ihrem Unternehmen.
Foto: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie ROSTdelete am 10. März in der Höhle der Löwen

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Robert und Frank Lemkuhl für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X