Unbedingt den Nutzer und das Produkt im Fokus haben

remind me Strom- und Gaswechselservice immer den besten Tarif

Stellen Sie sich und das Startup remind me kurz unseren Lesern vor!

Meine Name ist Daniel Engelbarts. Als Spar-Detektiv (u.a. bekannt aus dem SAT.1-Frühstücksfernsehen) interessiere ich mich schon seit langem für alle Arten von Themen rund um Sparen. Zusammen mit meinem Geschäftspartner Christian Lang habe ich deshalb Anfang 2017 die remind me GmbH in Berlin gegründet. Wir sind mit einem ersten MVP im Oktober 2017 live gegangen um rechtzeitig den Nutzern da draußen die Möglichkeit zu bieten, einen günstigen Kfz-Versicherungswechsel durchführen zu können und sich ab sofort auch jedes Jahr daran erinnern zu lassen.

Denn remind me bietet den Nutzern kostenlos die Möglichkeit, sich Erinnerungen für alle möglichen Verträge & Versicherungen anzulegen. Doch damit nicht genug: wir bieten den Kunden dann auch unverbindlich bessere Vertragsalternativen an, in die sie dann bequem wechseln können. Unser Top-Produkt ist allerdings der Strom- und Gaswechselservice, bei dem wir den kompletten Wechsel für unsere Nutzer Jahr für Jahr unentgeltlich durchführen und uns um alles kümmern, so, dass der Kunde zu jederzeit den besten Strom- und/oder Gas-Tarif besitzt.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Wir haben bereits 2008 gemeinsam Sparwelt.de gegründet und zu Deutschlands größter Couponing-Plattform entwickelt. Im Herbst 2014 haben wir das Unternehmen dann erfolgreich an die Mediengruppe RTL Deutschland verkauft und noch zwei Jahre bei der Integration in den Konzern & die Übergabe an den Nachfolger geholfen.

Uns war danach klar, dass wir unbedingt nochmals was gründen wollten. Es gab so viele spannende Themengebiete, die wir während unserer Zeit bei Sparwelt.de kennen gelernt haben und vor allem im Bereich der Dauerschuldverhältnisse (also alle Arten von Verträgen & Versicherungen) sehen wir ein erhebliches Einspar-Potential für Nutzer, die bis dato leider oftmals in viel zu teuren Verträgen stecken.

Welche Vision steckt hinter remind me

Unsere Vision ist es, dass perspektivisch jeder idealerweise stets die besten Verträge & Versicherungen hat und nie mehr zu viel Geld für zu wenig Leistung bezahlt. Hierbei wollen wir bewusst uns nicht um den Bereich von Versicherungen kümmern, den Versicherungsmakler mit ihrer Beratung bereits erfolgreich abdecken, sondern eher die Basics wie Strom- & Gasvertrag, Mobilfunk- & DSL-Vertrag, Kfz-Versicherung bis hin zu einer Zahnzusatz-Versicherung als Beispiel. Allein mit den fünf erstgenannten Verträgen lässt sich jährlich um die 1.700 Euro sparen, ohne, dass man auf Leistungen verzichten muss.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Mit der Idee sind Christian und ich erst einmal durch Deutschland gereist und haben viele spannende & interessante Gespräche mit bekannten Firmen & deren Führungskräften geführt. Uns war es wichtig, unsere Ideen zu challengen und mit der Marktrealität abzugleichen, den oftmals hat man vielleicht eine Idee im Kopf und ist von dieser so sehr begeistert, dass man das Marktfeedback gar nicht wahrnehmen möchte. Um das zu vermeiden, haben wir uns deshalb dafür explizit Zeit genommen und natürlich auch unsere Kontakte & unser Netzwerk genutzt. Durch den Verkauf von Sparwelt.de an RTL hatten wir die Möglichkeit, den ersten MVP komplett selbst zu finanzieren (quasi gebootstrapped) und somit zu beweisen, dass unser Modell funktioniert und auch Geld verdient. Damit haben wir dann im Mai 2018 die erste Seed-Finanzierung durchgeführt (bei der u.a. High-Tech Gründerfonds eingestiegen ist) und sind nun gerade beim Raisen für eine Series-A-Finanzierung.

Wer ist die Zielgruppe von remind me?

Alle Nutzer, die Verträge haben. Wir sprechen hiermit alleine schon von 40 Mio. Privathaushalten, die z.B. einen Strom-Vertrag haben. Traurigerweise sind aber noch 70% bei ihrem Grundversorger (lokalen Versorger) und haben noch nie den Anbieter gewechselt und 90% der Deutschen wechseln leider nicht regelmäßig und geraten damit sehr schnell in zu teure Verträge.

Wie funktioniert remind me? Wo liegen die Vorteile?

remind.me ist für den Nutzer komplett kostenlos. Er kann sich für all seine Verträge eine Erinnerung anlegen (meist vergisst man ja, sich rechtzeitig um die Optimierung seiner Verträge zu kümmern), erhält entsprechende bessere Vertragsalternativen und kann diese bequem abschließen. Zudem bietet remind.me mit den Top-Deals immer wieder spannende neue, interessante Produkte, die der Nutzer gefahrenlos ausprobieren kann, da automatisch hierfür eine Erinnerung eingestellt wird. Mit dem Strom- und Gaswechselservice braucht der Nutzer sich ab sofort nicht mehr um seinen Strom- und/oder Gas-Vertrag zu kümmern, weil wir hier die jährliche Optimierung komplett für ihn kostenfrei übernehmen.

Wie ist das Feedback?

Gerade zu dem Strom- und Gaswechselservice ist das Feedback sehr positiv. Wir bieten hiermit einen Service, den Nutzer bei Vergleichsportalen vermissen, da sie dort mit der Entscheidung und dem Wechsel alleine gelassen werden. Somit vertrauen sich uns auch Kunden an, die bis dato noch nie getraut haben, ihre Verträge zu wechseln. Mit uns sparen sie nun dauerhaft.

remind me, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir möchten mit remind.me der ideale Vertragsassistent für jedermann sein, der nicht nur alle Verträge stets im Blick hat sondern regelmäßig Vertragsalternative & Sparpotentiale aufweist und idealerweise die Arbeit, die mit solchen Wechseln oftmals verbunden sind, abnimmt. Wir hoffen hiermit neue Marktanteile realisieren zu können weil wir neue Kundensegmente mit unserem Produkt schaffen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Unbedingt den Nutzer & das Produkt im Fokus haben. Wir sehen viel zu viele Gründungen, bei denen das Produkt auf dem Papier toll aussieht und für Investoren und Gesellschafter theoretisch auch attraktiv erscheinen mag, im Markt dann aber nicht angenommen wird.

Man muss zudem idealerweise eine Leidenschaft zum Produkt bzw. zur Dienstleistung aufweisen können, denn dann kommt man automatisch überzeugend rüber und stellt sicher, dass das Produkt sich stetig verbessert.

Last but not least sollten Gründer sich unbedingt ihre Investoren genau aussuchen und überprüfen, ob diese zu einem selbst und zu dem Produkt bzw. der geplanten Roadmap passen. Sollte dies nicht der Fall sein, kann eine falsche Entscheidung leider fatale Fehler für die Zukunft eines Startups bedeuten.

Bild: Die Hoffotografen

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Daniel Engelbarts für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X