Samstag, Dezember 4, 2021

Profitiert von den Erfahrungen anderer!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

purapep: Ergänzungsfutter mit innovativen Inhaltsstoffen für Hunde und Katzen

Stellen Sie sich und ihr Unternehmen purapep doch kurz unseren Lesern vor!

Wir sind purapep, eine Ausgründung aus der Technischen Universität Dresden. Mit unserer Expertise aus der Forschung und auf Basis von fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickeln wir wirklich einzigartige Futterergänzungen mit innovativen Inhaltsstoffen für Hunde und Katzen. Diese Ergänzungsfutter vertreiben unter der Marke purapep. 

Als Grundlage unserer Produkte verwenden wir natürliche Eiweißbausteine aus der Molke. Molkenproteine versorgen Hunde und Katzen mit vielen essentiellen Aminosäuren (insb. Tryptophan) und sind eine besonders hochwertige Proteinquelle. Mit unseren Ergänzungsfuttern wollen wir dafür sorgen, dass Hunde und Katzen gesund, glücklich und vital bis ins hohe Alter bleiben. Denn eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend für deren Gesundheit und Wohlbefinden.

Warum haben Sie sich entschlossen, ein Unternehmen zu gründen?

Wir wollten unsere Ergebnisse aus unseren Forschungsarbeiten direkt für das Wohl von Hunden und Katzen einsetzen, ohne lange Umwege. Das funktioniert am besten mit der eigenen Firma. So können wir genau entscheiden, welche Produkte auf dem Markt kommen und was genau drin ist. Natürlichkeit und Qualität besitzen für uns die obersten Prioritäten. Ohne dabei unseren wissenschaftlichen Hintergrund aus den Augen zu verlieren.

Was war bei der Gründung die größte Herausforderung?

An der Uni, von der wir kommen, gelten ganz andere Regeln als auf dem freien Markt. Das mussten wir erstmal lernen. Dabei wurden wir aber tatkräftig und in allen Fragen von der Gründungsinitiative dresden | exist unterstützt. Viele Sachen kann man bei einer Firmengründung nicht wie bei einem Experiment im Labor planen und unter Kontrolle behalten.

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Unbedingt! Denn auf dem Weg lernt man dann viele Dinge, die man nicht lernen würde, ohne zu starten. Das fiel uns, ehrlich gesagt, erstmal nicht so leicht. Als Wissenschaftler neigt man eher zu hoher Genauigkeit und Perfektion. Aber die Erkenntnisse und Erfahrungen, die wir gesammelt haben, als wir dann gestartet sind, waren viel wertvoller. Auch wenn nicht alles perfekt war. Aber das kann man ja immer weiter entwickeln. So machen wir das auch.

Welche Vision steckt hinter purapep?

Wir wollen fundierte Erkenntnisse aus der Wissenschaft an unsere Kunden zum Wohle ihrer Tiere in Form unserer innovativen Ergänzungsfutter weitergeben. Gleichzeitig wollen wir unsere Kunden auch mit Wissen rund um das Thema Ernährung, Gesundheit bei Hunden und Katzen versorgen. In Form von Webinaren geben wir das Wissen zu diesen Themen an unsere Kunden weiter.

Wer ist die Zielgruppe von purapep?

Alle Hunde- und Katzenbesitzer, denen die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Haustiere bis ins hohe Alter am Herzen liegen. Und die großen Wert auf Natürlichkeit legen!

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

purapep ist eine junge Marke, mit einer Vision – wir kommen aus der Forschung und können mit Inhaltsstoffen punkten, die es so bisher noch nicht auf dem Markt gibt! In dieser Hinsicht sind wir Vorreiter.

Purapep, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In 5 Jahren wollen wir eine anerkannte Wissensplattform für Hunde- und Katzenhalter, aber auch für Tiertrainer, -therapeuten sein, mit einem Spektrum an innovativen, sinnvollen Produkten. 

Bis zu diesem Zeitpunkt soll unsere Kerninnovation zur Prävention von Bluthochdruck bei Katzen auf dem Markt sein. Bluthochdruck ist gerade bei alten Katzen ein massives, oft unentdecktes Problem. Bluthochdruck wird auch der „stille Killer“ bei der Katze genannt. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

Glaubt an euch selbst als Team! Ein gutes Team mit einem gemeinsamen Ziel und einer Vision ist super wichtig. Julia (Mitgründerin Dr. Julia Degen) und ich sind durch die Höhen und Tiefen gerade in der Startphase eng zusammengewachsen und haben so unseren Spaß /die Freude an der Arbeit nie verloren.

Sucht euch Unterstützer und ein Netzwerk, in dem ein positives Klima herrscht. Profitiert von den Erfahrungen anderer!

Leider braucht man einen langen Atem. Was im ersten Moment als worst case wirkt, bietet oft den meisten Raum für neue, bisher nicht gesehene Entwicklungen. Glaubt an euch!

Wir bedanken uns bei Diana Hagemann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: purapep

Kontakt:

Peptrition GmbH
Bergstraße 66
DE-01062 Dresden

www.purapep.de
diana.hagemann@purapep.de

Ansprechpartnerin: Dr. Diana Hagemann

Social Media:
Facebook: https://www.facebook.com/purapep
Instagram: https://www.instagram.com/purapep.de/

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.