Das Industrie Startup ProGlove sammelt 5,5 Millionen Euro

Das Münchner Industrie 4.0. – Startup ProGlove hat seine zweite Finanzierungsrunde in Höhe von 5,5 Millionen Euro (6,7 Millionen US Dollar) erfolgreich abgeschlossen. Zu den Investoren gehören die US Geldgeber Intel Capital und GETTYLAB, vervollständigt durch die deutschen Investoren DIVC und Bayern Kapital’s Wachstumsfond Bayern. Das Geld nutzt ProGlove um seinen intelligenten Handschuh weltweit zu skalieren und mit immer besserer Software den Werker mit der Industrie 4.0 zu verbinden. Bis heute hat ProGlove insgesamt 7,7 Millionen Euro (9,2 Millionen US Dollar) eingesammelt.

ProGlove verbindet den Werker mit der Industrie 4.0 und ermöglicht es in der Fertigung und Logistik schneller, sicherer und ergonomischer zu arbeiten

Seit dem Launch des ersten Produkts MARK im Oktober 2016 hat ProGlove, seinen 7-stelligen Umsatz aus dem Jahr 2016, im Jahr 2017 vervierfacht und sich als eines der führenden Industrie-Wearable Unternehmen in Europa etabliert.

„Im IoT-Zeitalter entwickeln sich die industriellen Prozesse rasant, doch wir sind davon überzeugt, dass menschliche Arbeitskräfte ihre zentrale Bedeutung behalten werden. Genau hier bietet die Technologie von ProGlove ein erhebliches Wachstumspotenzial, ist perfekt auf die Anforderungen der heutigen Fertigungs- und Logistikbranche zugeschnitten und ermöglicht es den Mitarbeitern, ihre Aufgaben einfacher, schneller und sicherer zu erledigen“, erklärt ​Georg Ried, ​Geschäftsführer von Bayern Kapital​. „Diese erfolgreiche Finanzierungsrunde bestätigt in ganzer Linie unsere ehrgeizige Vision für die Zukunft von ProGlove; gemeinsam mit Intel Capital, GETTYLAB und dem neuen Investor DIVC freuen wir uns sehr, ProGlove bei der Expansion in die USA und in andere internationale Märkte zu unterstützen“, so Ried weiter.

„Wir sind sehr glücklich mit unseren Investoren. ​Mit der neuen Finanzierung werden wir uns darauf konzentrieren, unser Produktportfolio um neue Hardware und Software zu erweitern​”, betont Gründer und ​CEO Thomas Kirchner​. “ProGlove begann mit einem simplen Design-Prototypen aus einem alten iPod – Es ist schön zu sehen, dass mittlerweile ein 80-köpfiges Team über 250 Kunden aus der Automobilindustrie (BMW), dem Lebensmittelhandel (Rewe Group), dem E-Commerce (Redcoon), der Möbellogistik (IKEA) und dem Aerospace (Lufthansa Technik Logistik Service) betreut.”

Peter Schwarzenbauer​, ​Vorstandsmitglied der BMW AG​, Mini, Rolls-Royce, BMW Motorrad, Customer Engagement und Digital Business Innovation BMW Group: „ProGlove hat sein intelligenten Handschuh zunächst in unserem Werk in Dingolfing entwickelt. Die Zusammenarbeit mit diesem innovativen und kreativen Startup hat sich von Anfang an als sehr erfolgreich erwiesen. Heute unterstützt der Handschuh mit integriertem Barcode-Scanner unsere Mitarbeiter in fast allen europäischen Produktions- und Vertriebsstandorten und wir haben gerade begonnen, ihn in unserem Werk in South ​Carolina einzuführen.“

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Quelle Workaround GmbH (ProGlove)

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X
X