Versicherungen vergleichen war gestern

Bei ProFair24 können Verbraucher ganz einfach ihre Versicherungs-, Finanzierungs- oder Anlageanfragen einstellen

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen ProFair24 doch kurz vor!
Anstatt die Standartpreise der Versicherer und Banken zu vergleichen und ein neues Vergleichsportal aufzusetzen, werden Kundentermin-Auktion für Versicherungs- und Finanzprodukte angeboten.
Auktionen die bisher im Produktverkauf und Dienstleistungssektor (Vergabe von Handwerksarbeiten) gut funktionierten, setzen sich auch weiter durch. Kundenberatungen über Versicherungs- und/oder Finanzprodukte sind davon nicht auszuschließen. Da die vorgenannten Produkte einen hohen Beratungsanspruch haben, bietet sich für Versicherungs- und Finanzexperten eine interessante Kundenklientel.

Wie ist die Idee zu ProFair24 entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Da ich (Roland Richert) viele Jahre in der Versicherungs- und Immobilienbranche tätig war und mich immer wieder Kollegen gefragt haben ob ich nicht eine gute Adresse für den Kauf von Versicherungsleads in Petto hätte, ging ich auf Recherche. Viele Kollegen erzählten mir von der schlechten Qualität und das die Qualität ihrer Meinung immer weiter abgenommen hat. Von da an war klar, es musste ein Weg gefunden werden dies zu verbessern. Was lag also näher als dem interessierten Verbraucher das Geld zu geben, anstatt das Geld für unqualifizierte und teure Leads auszugeben. Auf diese Weise würde doch eine Win-Win-Situation geschaffen.
Das wir uns als Gründer gefunden haben ist eigentlich unspektakulär. Da ich mich sozial in einem Verein engagiere befragte ich über Facebook meine Kontakte ob sie jemanden kennen der ähnlich tickt. Soziales Engagement wie Erfahrung mit Programmierung waren für mich Kriterien für eine gute Zusammenarbeit. Genau das habe ich mit Marc Humer gefunden.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Grundsätzlich hat uns die Finanzierung am Anfang gewisse Sorgen bereitet. Weitere Sorge ist und bleibt,dass Verbraucher unseren Service annehmen und die große Chance für eine optimale Beratung erkennen. Natürlich müssen auch Versicherungs- und Finanzexperten ProFair24 als Chance für neue interessierte Kunden erkennen. Letzte Befragungen von Verbrauchern ergaben, dass mehr als 60% der Verbraucher sich zunächst im Internet informieren und Sie Ihren Bedarf dann beim Experten in ihrer Nähe decken.
Für die weitere Finanzierung unseres Portals könnten wir uns vorstellen bis zu 35 % an einen Investor abzugeben.

Wer ist die Zielgruppe von ProFair24?
Zu unseren Zielgruppen gehören zunächst einmal alle Versicherungskunden, das sind private Kunden und alle Gewerbebetriebe in deren Schubladen Altverträge verstauben. Versicherungs- und Finanzexperten sind heute zum Glück über das Kundenverhalten dank Internet auch gut informiert, deshalb werden sie diese Riesenchance erkennen.

Wie funktioniert ProFair24?
Bei ProFair24 können Verbraucher ganz einfach ihre Versicherungs-, Finanzierungs- oder Anlageanfragen ähnlich wie beim bekanntesten Versteigerungsportal einstellen. Zunächst ist allerdings eine Registrierung bei ProFair24 notwendig.
Eingestellt werden können alle Beratungsanfragen zu Versicherungen von A- wie Autoversicherung bis Z- wie Zahnzusatzversicherung. Bei den Finanzierungsanfragen sind alle gängigen Kredit- oder Finanzierungsanfragen zur Beratung möglich. Hier können Kunden unter anderem die Wahl zwischen einer klassischen Vor-Ort Beratung oder modernen Onlineberatung treffen.
Selbst wenn Verbraucher derzeit keinen Versicherungs- oder Finanzierungsbedarf haben, bietet sich eine Registrierung bei ProFair24 an. Unabhängig von einem Maklermandat können Verbraucher Ihre Versicherungsverträge mit Beginn und Ablaufdatum hinterlegen. Auf diese Weise bleibt ihr Berater auch weiterhin ihr Berater. Doch sie haben den Vorteil im Schadensfall, Welt weit ihre Versicherungen im Überblick zu haben.
Besonderes Highlight bei ProFair24 entstehen für Verbraucher keine Registrierungskosten oder Einstellgebühren.

ProFair24,wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Bereits jetzt arbeiten wir an Erweiterungen für Versicherungs- und Finanzierungskunden. Auch Kundenanfragen die eventuell keinen Berater gefunden haben möchten wir in Zusammenarbeit mit Versicherungsgesellschaften belohnen. Viele Gesellschaften haben Bonussysteme bei Schadenfreiheit, belohnen Neukunden mit Einkaufsgutscheinen oder Rabatten beim Beitrag. Hier führen wir gerade die ersten Gespräche mit Gesellschaften. Es ist doch günstiger einen Bestandskunden zu erhalten, anstatt teure Neukundenakquise zu betreiben.
In den kommenden Jahren möchten wir unseren Service um den Bereich Gas- und Stromberatung erweitern. Viele Verbraucher sind auch hier oft verunsichert und schließen keinen Neuvertrag im Internet ab. Vergleichsportale gibt es genug im Internet für informierte Verbraucher, doch die persönliche Beratung Vor-Ort wir weiterhin gewünscht. Hier sehen wir für ProFair24 auch einen interessanten Markt mit potenzial.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Tja einen Tipp zu geben ist gar nicht so einfach, allein vor dem Hintergrund das wir noch nicht lange am Markt sind.
Persönlich kann ich nur sagen: “Lebe deinen Traum und träum nicht dein Leben!“

Wir bedanken uns bei Roland Richert für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar