Samstag, Oktober 16, 2021

Lasst euch nicht unterkriegen und glaubt an eure Idee!

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Bernhard Moss, ProctyClean Intimpflege für den Analbereich war in der PULS 4 Gründershow 2 Minuten 2 Millionen

Stellen Sie sich und das Startup ProctyClean ® doch kurz vor!

Ich heiße Bernhard Moss und habe im Jänner 2020 das Startup ProctyClean® vom Erfinder Dr. Ludwig Römhild übernommen, weil ich sofort von dem Potenzial dieses Produktes überzeugt war.

ProctyClean® ist Intimpflege für Frauen & Männer und fokussiert ausschließlich auf den tabuisierten Analbereich. Wir sind ein junges Unternehmen mit Sitz in Wien, agieren international und sind mit der innovativen Methode für eine besonders rasche und schonende Analreinigung einzigartig. Der patentierte ProctyClean® Intimpflege-Stift ist unser Herzstück und geht direkt an die Ursache. Betroffene von Analbeschwerden leiden oft an starken Schmerzen und sind in ihrer Normalität sehr eingeschränkt. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität dieser Menschen wesentlich zu verbessern. 

Wie ist die Idee zu ProctyClean ® entstanden?

Ausschlaggebend war eine bevorstehende, proktologische Operation von Ludwig, die er gerne vermeiden wollte. 

Sein Problem veranlasste ihn dazu, sich vermehrt mit analen Beschwerden und deren Ursachen auseinanderzusetzen. Dabei entdeckte er, dass die im Analkanal verbleibenden Stuhlreste häufig die Ursache für Hämorrhoiden, Analfissuren, Stuhlschmieren, Verstopfungen, Entzündungen, etc. sind. Nach gut zweijähriger Entwicklungsarbeit hat Ludwig schließlich den patentierten ProctyClean® Intimpflege-Stift entwickelt. Dieser entfernt Stuhlreste schnell, sanft und effektiv und bringt den Betroffenen eine enorme Linderung ihrer Beschwerden. Durch perfekte Hygiene konnte Ludwig sogar seine eigene Operation vermeiden. 

Welche Vision steckt hinter ProctyClean ®?

Wir wollen das Leiden aller Betroffenen im Analbereich lindern und den Menschen wieder ihre Lebensqualität zurückgeben. Außerdem holen wir mit ProctyClean® die analen Beschwerden aus der Tabuzone. Wir müssen endlich darüber reden!

Wer ist die Zielgruppe von ProctyClean ®?

Grundsätzlich entstehen anale Beschwerden häufig bei Menschen Ende 30. Egal, ob Mann oder Frau. Jedoch können auch junge Menschen an Jucken, Brennen, Stuhlschmieren und Analfissuren leiden. Frauen sind zudem häufig in der Schwangerschaft oder nach der Geburt davon betroffen. 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für die Sendung 2 Minuten 2 Millionen zu bewerben?

Wir wurden vom Casting-Team direkt kontaktiert. Ausschlaggebend dafür war eine Presseaussendung zur Erfindung. Es war für uns eine besondere Freude und wir waren sofort total begeistert von dieser Möglichkeit. 

Wie haben Sie sich auf die Sendung vorbereitet?

Ludwig und ich haben uns Corona bedingt immer online getroffen. Dann haben wir geübt, geübt und geübt. Ein super Kommunikations-Trainer hat uns gecoacht und wertvolle Inputs geliefert. Diese haben wir dann in unseren Pitch eingearbeitet. 

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen, dass es in die Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ geschafft hat. Wie motivierend war das für Sie?

Als wir erfahren haben, dass wir in die Show kommen, war das für uns tatsächlich super aufregend uns spannend und ein enormer Motivationsschub!

Wie wichtig war dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch 2 Minuten 2 Millionen viele Interessenten und auch Medien auf ProctyClean ® aufmerksam werden?

Uns war von Anfang an klar, dass der Auftritt in dieser Sendung ein großer Schritt für uns sein wird. Wir waren dann aber doch überrascht, wieviele Türen durch den Satz: „Wir sind bei 2min2mio!“ aufgingen. 

Welchen Investor hatten Sie im Fokus?

Für uns war es wichtig, dass der oder die Investor*in unser Produkt versteht und das Po-tenzial darin sieht. Deswegen sind wir total offen in die Show gegangen.  

Wie ging es nach der Sendung weiter?

Für uns haben sich viele neue Kontakte und Chancen ergeben. Was daraus wird, wird die Zukunft zeigen. Wir sind auf alle Fälle sehr gespannt. Besonders schön war auch das Feedback von Stammkund*innen, die sich mit uns gefreut haben. Und wir erhielten Interview- und Kooperationsanfragen, mehrere Ärzt*innen und Hebammen sind auf uns aufmerksam geworden. Das ist uns viel wert!

ProctyClean ®, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? 

Unser Ziel ist es, das Wohlbefinden jedes Einzelnen durch die gezielte Hygiene im Analbereich zu steigern. Wir wollen unsere Marktführerschaft in der Intimpflege-Po ausbauen, andere Märkte erschließen und ProctyClean® in jedes Badezimmer bringen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Oft hören Startups gerade am Anfang ihres Weges viele zweifelnde Stimmen – auch aus dem direkten Umfeld. Aber lasst euch davon nicht unterkriegen und glaubt an eure Idee! 

Eines der wichtigsten Dinge ist ein gutes Team. Umgebt euch mit Leuten, mit denen ihr gemeinsam wachsen könnt.

Und habt keine Angst ungewöhnliche Wege zu gehen. Probiert Sachen aus, auch wenn mal was schiefläuft.

Titelbild Fotograf: (c) Robert Staudinger

Wir bedanken uns bei Bernhard Moss für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: ProctyClean

Kontakt:

PROCTY CLEAN GmbH
Kaiserstraße 89/3/2
1070 Wien
Österreich

https://www.proctyclean.net
hello@proctyclean.net

Ansprechpartner: Mag. Bernhard Moss

Social Media:
Facebook: https://www.facebook.com/ProctyClean
Instagram: https://www.instagram.com/proctyclean/

- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.