Fokus Datenschutz und Datensicherheit – Was, wann, wie, wo?

Praxisnaher Austausch zur neuen DSGVO

In wenigen Monaten tritt die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DSGVO, in Kraft. Da mittlerweile Unternehmen jeder Größenordnung mit personenbezogenen Daten arbeiten, sind alle von der neuen Regelung des Umgangs mit den Informationen betroffen, wie sie ab dem 25. Mai 2018 verbindlich wird. „Die Verantwortlichen sind verpflichtet, die entsprechenden Maßnahmen in ihren Unternehmen umzusetzen. Doch häufig stehen sie diesbezüglich noch vor großen Herausforderungen“, weiß Björn Blatt, Geschäftsführer der readypartner GmbH, Spezialist für Cloud- und Kommunikationsservices und Experte für Digital-Strategie sowie digitale Wirtschaft. Wie können die erforderlichen Schritte implementiert werden? Wer ist für die korrekte Umsetzung verantwortlich und wie ist der Nachweis darüber zu führen? Es gilt, sich über die nahenden Änderungen im Klaren zu sein und für geeignete technische sowie organisatorische Möglichkeiten zu sorgen.

Überblick verschaffen

Bevor sich Unternehmen mit der IT-technischen Umsetzung oder der Sicherheit der gespeicherten Daten befassen können, müssen sie klären, welche Informationen sie überhaupt erheben, nutzen und speichern. Von Relevanz hinsichtlich der DSGVO sind grundsätzlich alle personenbezogenen Informationen wie beispielsweise Kunden-, Mitarbeiter- und Bewerberdaten, Daten von Interessenten und aus E-Mail-Verteilern sowie auch gesammelte Visitenkarten, die ins CRM eingepflegt werden. „Bei Nichteinhaltung der Vorgaben drohen den verantwortlichen Unternehmen unter anderem erhebliche Geldstrafen“, so Blatt weiter. Doch nicht nur von offiziellen Organen, sondern auch von Privatpersonen können Unternehmen durch das neue Regelwerk für Verstöße belangt werden. Beispielsweise sind auch Bewerberdaten betroffen. So können einzelne Bewerberinnen und Bewerber nun auch Verstöße gegen die DSGVO anmerken und im schlimmsten Fall auf Schadenersatz klagen. Ebenfalls eine Gefahrenquelle für Unternehmen: unsachgemäßer Umgang mit E-Mail-Werbung und Newslettern.

Faktor Mensch

Unternehmen müssen sich über die immer näher kommenden Änderungen sowie mögliche Konsequenzen bei einer Verletzung der Vorgaben im Klaren sein. Aufschluss über zahlreiche Fragestellungen zum Thema DSGVO gibt beispielsweise eine von der readypartner GmbH und unternehmensentwicklung.plus gemeinschaftlich durchgeführte Veranstaltung. „Unter dem Motto ‚Im Fokus: Datenschutz und Datensicherheit‘ laden wir zusammen mit der readypartner GmbH ins Business Network Center zu einem informativen Austausch ein“, teilt Gabriele Knödler-Bittner, Inhaberin von unternehmensentwicklung.plus, mit. „Die Veranstaltung richtet sich allen voran an Unternehmer, Geschäftsführer, IT-Verantwortliche, Personaler und alle, die in ihrem Betrieb für die Nutzung von Daten verantwortlich sind.“

Der Schwerpunkt des eintägigen Events liegt auf der Durchführung des Planspiels information:SAFE. In dieser Simulation zum Thema Datensicherheit und Datenschutz geht es unter anderem um den Einfluss des Faktors Mensch in Unternehmen und darum, was die Verantwortlichen tun können, um für jede Art von Gefahr gut aufgestellt zu sein. Dabei stehen keine Vorträge, sondern vielmehr interaktiver Austausch, Input und praxisnahe Diskussionen im Fokus. Die Veranstaltung findet am 27. Februar 2018 im Business Network Center in Leonberg-Höfingen statt. Sie beginnt um 9.30 Uhr und endet voraussichtlich gegen 16.15 Uhr. Anmeldungen können per E-Mail an academy@readypartner.com sowie kontakt@ue-plus.de gerichtet werden. Um verbindliche Anmeldung wird gebeten, die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Bild: Quelle readypartner GmbH Björn Blatt

Quelle Borgmeier Media Gruppe GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X