Durchhaltevermögen, Mut und eine gesunde Portion Skepsis!

Elena Musiol Gründerin von pony puffin mit dem auch mit feinem Haar der perfekte Pferdeschwanz gelingt in DHDL

Stellen Sie sich und das Startup pony puffin doch kurz vor! Wie ist die Idee zu pony puffin entstanden?
Elena Musiol: Schon immer habe ich die Frauen mit den dicken, schöngeformten und voluminösen Pferdeschwänzen beneidet, denn mein eigenes Haar gab lediglich ein mickriges Zöpfchen her. Ich habe feines Haar ohne viel Volumen und wenn ich es zu einem Pferdeschwanz gebunden habe, sah er immer dünn und leblos aus. Ich benutzte diverse kostenintensive Haarpflegeprodukte, um meinem Haar Volumen und Textur zu verleihen – allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Mein Pferdeschwanz entwickelte sich trotz Sprays, Schaum und zusätzlichem Toupieren bereits nach wenigen Minuten zurück zum mickrigen Zöpfchen. Zudem verbrachte ich jeden Morgen mindestens 20 frustrierende Minuten vor dem Badezimmerspiegel – und das für einen vermeintlich simplen Pferdeschwanz. Damit musste Schluss sein!

Ich hörte mich in meinem Freundeskreis um, recherchierte in Internet und kam zu dem Schluss, dass ich mit meinem Problemchen nicht allein dastehe. Ganz im Gegenteil, ich stellte fest, dass ein großer Bedarf nach einem ETWAS besteht, das den Pferdeschwanz entgegen der Schwerkraft pusht, ihm den ganzen Tag über Halt verleiht und ihn dicker und fülliger erscheinen lässt. Dieses ETWAS sollte man aus dem Kosmetiktäschchen ziehen und damit im Handumdrehen einen formschönen Pferdeschwanz kreieren können. Natürlich müsste ES unsichtbar sein, denn keine Frau möchte beim Mogeln erwischt werden.

Die Idee zum pony puffin® war geboren!

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Elena Musiol: Auf unserem Weg sind uns viele Herausforderungen begegnet, die alle ihre Tücken hatten und haben. Eine große Herausforderung war zum Beispiel die Werkstoffrecherche und die Entscheidung für einen Werkstoff. Da ich branchenfremd bin hat mich mein Mann Julian sehr bei der technischen Umsetzung von pony puffin® unterstützt. Anfangs habe ich mit Sektkorken und Knete experimentiert. Bis wir bei dem hochwertigen, widerstandsfähigen Silikon – das zum Beispiel FDA-konform ist, also sogar mit Lebensmitteln in Kontakt kommen darf – ankamen, war es ein weiter Weg.

Mit dem aktuellen Werkstoff können Temperaturen bis 230 Grad dem pony puffin® nichts anhaben. So kann man also auch unbeschwert in die Sauna. Der Herstellung sind weitere Prozesse nachgelagert, die bewirken, dass das Produkt ausscheidungs- und geruchsfrei ist. So stellen wir sicher, dass pony puffin® bei Hautkontakt keine Irritationen verursacht und widerstandsfähig gegenüber gängigen Haarpflegeprodukten ist.

Nachdem wir nun endlich ein marktreifes Produkt hatten, galt es ohne Sales-Erfahrungen, dieses an den Mann, bzw. die Frau zu bringen. Gerade in der Beauty-Branche ist es für kleine Unternehmen wie unseres nicht leicht Aufmerksamkeit zu erhaschen. Das würde ich als die größte Herausforderung ansehen. Finanziert habe ich das Ganze außergewöhnlicher Weise fast vollständig aus Eigenmitteln. Des Weiteren ist die KfW für junge Unternehmen immer ein guter Ansprechpartner.

Wer ist die Zielgruppe von pony puffin?
Elena Musiol: Ursprünglich wollte ich natürlich allen Mädchen und Frauen, die ein ähnliches Problem haben wie ich, eine Lösung aufzeigen und anbieten. Da sich der pony puffin® aber bei unseren Userinnen als wahrer Allrounder herausgestellt hat, finde ich es nicht mehr sinnvoll, sich zielgruppentechnisch so stark einzuschränken. Auch für Mädchen und Frauen mit sehr kräftigem Haar bietet pony puffin® viele Vorteile. pony puffin® verleiht allen Mädchen und Frauen mit mindestens schulterlangem Haar einen der Schwerkraft trotzenden, wunderschönen Zopf, der den ganzen Tag hält. Selbst sportliche Aktivitäten können dem schönen Look nichts mehr anhaben.

Wie funktioniert Pony Puffin?
pony puffin® STEP BY STEP
STEP 1
Was du für das Styling benötigst? pony puffin® und ein Haargummi.
STEP 2
Trenne dein (Deck-)Haar an der Stelle ab, an der der Pferdeschwanz entstehen soll (hoch, mittel, tief).
STEP 3
Platzieren pony puffin® unterhalb der abgetrennten Haarpartie.
STEP 4
Nimm das verbleibende Haar der unteren Haarpartie hoch, sodass pony puffin® von deinem Haar umschlossen wird.
STEP 5
Binde anschließend wie gewohnt dein Haargummi.

Wo liegen die Vorteile?
Klein aber oho! pony puffin® BENEFITS

VOLUMINOUS & ELEVATED Im Tagesverlauf verliert der Pferdeschwanz oft an Spannkraft, Fülle und Halt. pony puffin® stützt den Pferdeschwanz und hält ihn den ganzen Tag in Form!

ALROUNDER pony puffin® eignet sich hervorragend als Basis und Verstärkung für weitere Frisuren, wie bspw. den Dutt, den Triangel-Bun und diverse Flechtfrisuren.

TOTALLY INVISIBLE pony puffin® verschwindet nach dem Einbinden im Haar. Keine Einschränkungen, volle Bewegungsfreiheit, absolut unsichtbar – auch bei feinem Haar!

PERFECT GRIP Starker Halt ohne Kompromisse – ob im Büro, beim Sport oder beim Tanzen zum Lieblingssong, pony puffin® hält in jeder Lebenslage!

THE PONYTAIL SHAPING TOOL pony puffin® formt den Pferdeschwanz wie von Zauberhand und lässt ihn dicker und fülliger erscheinen.

INNOVATIVE DESIGN die biomorphe Form und die besondere Oberfläche gewährleisten einen starken Halt und bieten den idealen Tragekomfort.

NO FAKE LOOKS – pony puffin® sorgt für ein natürlich schönes Ergebnis.

PERFECT ASSISTANT – man spürst ihn nicht, andere sehen ihn nicht.

Wie ist das Feedback?
Elena Musiol: Bisher bekam ich ausschließlich positives Feedback. Freundinnen genauso wie Businesspartnerinnen erzählen mir ständig was für tolle Ergebnisse mit pony puffin® zu erreichen sind.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Elena Musiol: Mein Mann Julian hatte die Idee. Er meinte, dass wir zwar recht weit am Anfang stehen, aber doch eigentlich nichts zu verlieren haben. Das Ganze war also recht spontan: wir setzten uns vor den Computer, haben uns beworben und zwei Wochen später hatten wir die Zusage zur nächsten Runde. Danach nahm alles seinen Lauf.

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Elena Musiol: Im Vorfeld habe ich mich ein Jahr intensiv mit meinem Produkt, dem Businessplan und dem Marketing beschäftigt. Daher bin ich sehr im Thema und werde pony puffin® gut vorstellen können.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Ich erhoffe mir in der Show einen Investor/ eine Investorin zu finden, der/die die Idee von pony puffin® genauso gut findet, wie ich. Durch die Unterstützung erhoffen wir uns natürlich, dass pony puffin® weiter wächst und an Reichweite gewinnt, sodass pony puffin® vielen Frauen Freude bereiten wird.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf pony puffin werden?
Wie schon gesagt, ist es eine der größten Schwierigkeiten, als kleines Unternehmen in der Beauty-Branche Aufmerksamkeit zu erregen. Wir können es uns schlicht nicht leisten, mit den großen dieser Branche Schritt zu halten. Daher ist DHDL als Plattform, um an ein breites Publikum heranzutreten von unschätzbarem Wert. Selbst wenn wir keinen Deal erhalten sollten, bin ich mir sicher, dass die Sendung einen großen Effekt auf unser Startup haben wird. Allein deswegen würde ich das Format allen Gründern vor allem im B2C-Bereich empfehlen. Man kann im Grunde genommen ja auch nur gewinnen…

Ziel der Show Die Höhle der Löwen ist es, dass die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Natürlich wäre es schön, wenn eine der Löwinnen Interesse an dem pony puffin ® hat, da wir uns mit pony puffin® schon sehr stark im Beautybereich angesiedelt sehen. Aber auch andere Deals wären für uns interessant. Wir lassen es auf uns zukommen.

pony puffin, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Ich möchte, dass pony puffin® einen festen Platz in den Schminktäschchen der Mädchen und Frauen erhält und Teil der täglichen Haar-Routine wird. Und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Das ist noch ein weiter Weg, das ist mir klar. Aber ich wäre nicht Gründerin, wenn ich nicht auch eine gehörige Portion Vision und Optimismus mitbringen würde.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Durchhaltevermögen, Mut und eine gesunde Portion Skepsis

Bild: Elena und Julian Musiol aus Berlin präsentieren mit Pony Puffin ein Tool für das Styling des perfekten Pferdeschwanzes. Sie erhoffen sich ein Investment von 65.000 Euro für 49 Prozent ihres Unternehmens. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie pony puffin am 10.Oktober in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Elena und Julian Musiol für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X