INNOVATION AUS POLEN: DIE POLISH TECH NIGHT PLATZT AUS ALLEN NÄHTEN

Letzte Woche, am 6. Dezember 2017, fand bereits zum dritten Mal die Polish Tech Night in Berlin statt

Insgesamt 7 polnische Startups buhlten um die Gunst deutscher Investoren. Die Veranstalter Polish Berlin Tech, der SIBB e.V., die SpeedUp Venture Capital Group und BST Media Solutions freuen sich über das riesige Interesse an Technologien aus Polen und die zahlreichen Besucher der Polish Tech Night.

Am Abend des 6. Dezembers trafen sich im Halleschen Haus zahlreiche Investoren und Unternehmen aus Deutschland, um sich über Technologien aus Polen auszutauschen.

“Vieles wird sich in Zukunft ändern: Das Nachbarland plant in einem umfangreichen Investitionsprogramm gemeinsam mit VC-Investoren, Corporate Venture Capital und Business Angels bis zu 26 neue Fonds, um dadurch die klaffende Lücke in den frühen Finanzierungsphasen polnischer Startups zu schließen”, so Tobias Szarowicz von Polish Berlin Tech – einem Netzwerk, dass durch regelmäßige Treffen den Austausch zwischen polnischen Startups in Berlin ermöglicht.

Die unterschiedlichen Investitionsbedingungen in Polen und Deutschland wurden in einem Panelgespräch vertieft: Max Moldenhauer, der als Partner des deutschen VCs Sunfish vor allem nach Investitionsmöglichkeiten in polnische Startups sucht, sprach mit Bartek Gola von der SpeedUp Venture Capital Group – einem der aktivsten polnischen Frühphasen-Investoren – darüber, wie das Startup-Umfeld auf beiden Seiten trotz schwerer politischer Bedingungen stärker voneinander profitieren kann. Das Gespräch wurde moderiert von Christian Grimm vom Wallstreet Journal.

“Wir hatten weit über 300 Anmeldungen, was unsere Erwartung mehr als übertroffen hat. Dies bestätigt unsere Annahme, dass die polnische und deutsche Startup-Szene zahlreiche Anknüpfungspunkte miteinander teilen. Mit der Polish Tech Night beweisen wir, dass vertiefte Geschäftsbeziehungen zwischen beiden Märkten mehr als erwünscht sind und wir freuen uns darüber, dass schon viele Kooperationen aufgrund des Events entstanden sind”, so Joanna Skuza, Communication & Event Specialist des polnischen Investors SpeedUp VC Group.

LOOKOUT-Projektleiter Adam Formanek vom SIBB e.V. unterstreicht: „Das wichtigste Anliegen der Polish Tech Night ist es, nachhaltige Brücken über die Oder zu schlagen und die Bindung zwischen Startups, Investoren und den digitalen Märkten auf beiden Seiten zu intensivieren. Wir wollen Berlin zu einem perfekten Standort für Startups und Investoren aus Polen und Deutschland etablieren.“

Neben der Abendveranstaltung gab es zusätzlich Workshops, bei denen polnische Startups relevante Aspekte des deutschen und internationalen Wirtschaftsrechts sowie die Charakteristiken der VC- und Startup-Szene in Berlin kennenlernen konnten. Ergänzend gab es am darauffolgenden Tag eine Tour durch Berliner Akzeleratoren und Coworking Spaces

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Quelle Yocal UG

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X