Samstag, Oktober 16, 2021

Never stop dreaming

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

PLAN3T: Belohnungssystem für nachhaltigen Konsum

Stellen Sie sich und das Startup PLAN3T doch kurz unseren Lesern vor!

Ich bin Lukas, einer der drei Gründer von PLAN3T. Wir sind ein Impact Startup aus Hamburg und entwickeln ein Belohnungssystem für nachhaltigen Konsum. Mit unserer kostenlosen App können umweltbewusste Konsument:innen ihren CO2 Fußabdruck berechnen und diesen auf eine spielerische Art und Weise reduzieren. Für das persönliche Engagement werden unsere Nutzer:innen mit virtuellen Tokens belohnt, die in Gutscheine und Gewinnspiele von nachhaltigen Partnerunternehmen eingetauscht oder für Klimaschutzprojekte gespendet werden können.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Uns drei Gründer verbindet die gemeinsame Leidenschaft für Technologie und einen nachhaltigen Lebensstil. Die initiale Idee zu PLAN3T kam mir bereits vor einigen Jahren als ich selbst damit begann meinen Alltag nachhaltiger zu gestalten und mir dabei viele Hindernisse begegneten. Mit meinem ehemaligen Arbeitskollegen Chris und meinem Bruder Kaspar habe ich mich seit vielen Jahren über verschiedene Startup Ideen ausgetauscht. Als wir begannen uns mit der Idee zu PLAN3T zu beschäftigen, wurde uns schnell bewusst, dass nachhaltiger Konsum für viele Käuferschichten zeitintensiv und zu teuer ist, wodurch eine Transformation hin zu mehr Klimaschutz erschwert wird. Diesem Problem wollten wir uns stellen.

Welche Vision steckt hinter PLAN3T?

Studien belegen, dass mehr als 65% der europäischen Konsument:innen umweltfreundliche Produkte kaufen wollen, aber nur 26% dies im Alltag tatsächlich tun. Mit unserer Lösung wollen wir dabei helfen, dieses “Intention-Action Gap” zu schließen. Wir sind überzeugt, dass nachhaltig das neue normal werden muss. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Wir haben unser Unternehmen vor etwas mehr als einem Jahr gegründet und seit dem bereits einige Höhen und Tiefen erleben dürfen. Die größte Herausforderung bestand für uns darin unsere große Vision innerhalb kürzester Zeit in ein Produkt zu verwandeln, dass B2B Partner, Early Adopter und Investoren überzeugt. Da wir die erste App Version selber entwickeln konnten haben wir uns entschieden, die ersten 6 Monate selbst zu finanzieren, um zunächst ein Produkt an den Markt zu bringen. Nach einem halben Jahr haben wir zunächst eine Förderung erhalten und im Anschluss unser Pre-Seed Investment von Business Angels und einem Early Stage VC eingesammelt. Der Weg war für uns schlussendlich erfolgreich, führte uns aber auch durch ein klassisches Valley-of-Death. Kein schöner Ort, aber eine wertvolle Erfahrung.

Wer ist die Zielgruppe von PLAN3T?

Mit unserer Lösung wollen wir nachhaltigen Konsum aus der Nische führen. Somit richtet sich die PLAN3T App an umweltbewusste Konsument:innen, die in ihrem Alltag auf einfach Art und Weise etwas gegen den Klimawandel und für eine bessere Zukunft tun wollen. Die Generationen X,Y & Z  zeigen sich in diesem Kontext als besonders engagiert aber auch das gesamtgesellschaftliche Engagement für Klimaschutz war weltweit nie höher. 

Wie funktioniert PLAN3T? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Unser App funktioniert in drei einfachen Schritten. Zunächst können unsere Nutzer:innen ihren jährlichen CO₂ Verbrauch berechnen und erhalten auf dieser Basis personalisierte Empfehlungen wie sie diesen reduzieren können. Für die Beantwortung von Quizfragen, das Tracking von Challenges und die CO2 Kompensation belohnen wir unsere Nutzer:innen mit virtuellen Tokens, genannt Planet Coins. Die Planet Coins können in exklusive Gutscheine von mehr als 50 nachhaltigen Partnerunternehmen eingelöst oder für Klimaschutzprojekte gespendet werden. Somit wird nachhaltiger Konsum spielerisch einfach und erschwinglich für alle Käuferschichten. Im Vergleich zu anderen Kompensations- oder Klimaschutz Apps kombinieren wir deren Vorteile und darüber hinaus erhalten unsere Nutzer:innen durch das Belohnungssystem einen exklusiven Mehrwert indem sie bares Geld sparen können.

PLAN3T, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In den kommenden Monaten und Jahren wollen wir unsere App mithilfe des europäischen Open Banking Standards (PSD-2) schrittweise automatisieren, um es unseren Nutzer:innen zu ermöglichen ihren CO2 Fußabdruck auf Basis ihrer Kontotransaktionen zu berechnen und sie für die Käufe unserer Partnerunternehmen mit Planet Coins zu belohnen. Hierfür kann man sich schon jetzt in der App anmelden und erhält innerhalb weniger Wochen Zugang zur Beta Version. Bis Ende diesen Jahres planen wir unsere App neben Deutschland auch in Österreich verfügbar zu machen und daraufhin in weitere europäische Länder expandieren. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Suche dir die richtigen Co-Founder. Komplementäre Skills und ein ähnliches Mindset sind aus meiner bisherigen Erfahrung eine gute Voraussetzung.

Suche dir in der frühen Phase Investoren die an eure Vision glauben und sammle genug Kapital ein, um die wichtigsten Meilensteine zu erreichen, die dein Startup 10x wertvoller machen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Never stop dreaming.

Wir bedanken uns bei Lukas Wehrhahn für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: PLAN3T

Kontakt:

Plan3t GmbH
Max-Brauer-Alle 22
D- 22765 Hamburg

https://plan3t.one/
hello@plan3t.one

Ansprechpartner: Lukas Wehrhahn

Social Media:
Instagram: https://instagram.com/plan3t.app
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/plan3t
Facebook: https://www.facebook.com/plan3t.one/

Vorheriger ArtikelFordert ehrliches Feedback ein
Nächster ArtikelAchte auf dich selbst
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.