Überlegt, was ihr liebt, was ihr gut könnt und was sich verkauft

pixel byte Agentur für Grafik-Design, Web und Werbetechnik

Stellen Sie sich und das Startup pixel byte doch kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Fabian Hueber, ich habe Kommunikationsdesign an der Akademie U5 in München studiert und bin seither als Grafik-Designer tätig, zuletzt bei Airborne Grafix, dem Unternehmen meines Vaters, Josef Hueber. Im August 2016 gründete ich dann die pixel byte gmbh als Agentur für Grafik-Design, Web und Werbetechnik. Unser Büro liegt direkt am Bodensee Airport in Friedrichshafen und nur wenige Autominuten vom schönen Bodensee entfernt.

Wie ist die Idee zu pixel byte entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Während meiner Zeit bei Airborne Grafix arbeitete ich an vielen interdisziplinären Projekten, insbesondere an der Umsetzung von Fahrzeugbeschriftungen von Streetfood-Trucks und ähnlichen Verkaufsfahrzeugen. Oft wurden wir ausschließlich mit der Produktion und Beschriftung beauftragt. Dann bekamen wir die (oft fehlerhaften oder falsch vermessenen) Daten eines anonymen Grafikers irgendwo in Norddeutschland und hatten keine Möglichkeit zur Rücksprache um beispielsweise Andrucke oder Folienfarben freigeben zu lassen – oder zu fragen, was aus der Gestaltung für die andere Fahrzeugseite geworden ist…
Oder aber, wir wurden mit der Gestaltung beauftragt, hatten dann aber wiederum keine Möglichkeit mit dem Werbetechniker zu kommunizieren, der sich um die Beschriftung kümmerte.

Mir fiel auf, dass wir hier in der Region viele gute Grafik Designer, viele kompetente Web-Programmierer und viele geschickte Werbetechniker haben – doch kaum ein Dienstleister, der diese drei Disziplinen aus einer Hand anbietet. Selbst große Werbeagenturen geben vieles ausser Haus!
Und gerade für Start-Ups ist es sehr von Vorteil, einen Partner für alles zu haben. Mit dieser Erkenntnis entstand auch die Idee für pixel byte. Ich sprach in dieser Zeit viel mit meiner Frau darüber, die mich ermutigte und darin bestärkte diesen Weg zu gehen!

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?
Wie erwähnt, arbeitete ich bereits einige Jahre als Designer im Unternehmen meines Vaters. Im Oktober 2015 wurde leider bei ihm Lungenkrebs diagnostiziert und nur acht Monate später starb er daran. In dieser traurigen Zeit stand ich vor der Wahl, zu gehen, oder trotz aller Umstände meinen Traum zu erfüllen, eine Agentur zu gründen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Da ich die pixel byte gmbh aus dem Unternehmen meines Vaters heraus gründete, konnte ich mich damit auch finanzieren. Das gab mir die Freiheit, von Beginn an für alle wichtigen Aspekte einer Gründung, entsprechende Experten an Bord zu holen, insbesondere einen guten Steuerberater für Firmierung und Bücher und einen Anwalt zum Aufsetzen der Verträge und dem Kontakt zum Notar.
Größte Herausforderung ist ganz klar das „Bekanntwerden“, die Neukundengewinnung, aber auch den täglichen Spagat zu schaffen, zwischen Geschäftsführung, Marketing in eigener Sache und dem Bearbeiten von Projekten (die Miete muss ja schließlich auch bezahlt werden!). Ohne „Hausaufgaben“, die man abends dann noch zuhause erledigt, geht es nicht. Aber so anstrengend das auch manchmal ist, es macht einfach Spaß!

Wer ist die Zielgruppe von pixel byte?
Unser „3-Punkte-Plan“ – Grafik Design, Web und Werbetechnik – bietet vor allem für Neugründungen bzw. Start-Up-Unternehmen die meisten Vorteile. Aber auch etablierte Firmen, vom Handwerker der ein neues Logo und Fahrzeugbeschriftung braucht, zur Pizzeria die eine Website mit Online-Bestellfunktion möchte, richtet sich unser Angebot an alle, die auf der Suche nach kreativen, ineinandergreifenden Kommunikationslösungen für ihr Unternehmen sind.

Welchen Service/Leistungen bieten Sie an?
Die wichtigsten drei Kommunikations-Disziplinen, die ein Unternehmen braucht: Grafik Design: komplettes Corporate Design, z.B. Logo, Visitenkarten, Briefpapier, Broschüren, Flyer. Web: Design und Umsetzung von Websites auf WordPress-Basis, natürlich optimiert für mobile Endgeräte und mit Server-Hosting. Werbetechnik: Design und Umsetzung von Fahrzeugbeschriftungen, Schilder, Banner und vieles mehr für effektive Aussenwerbung.

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?
Wir bieten Grafik-Design, Web und Werbetechnik aus einer Hand. Weiterer Vorteil: Ein Ansprechpartner für das gesamte Projekt und eine unkomplizierte, flexible Firmenstruktur.

Wie ist das Feedback?
Unsere Bestandskunden freuen sich über die neue Ausrichtung und besprechen mit uns bereits Projekte, die sie früher noch mit diversen anderen Dienstleistern hätten bearbeiten müssen!
Am 3. Mai nehmen wir am Elevator-pitch Baden Württemberg teil, das gibt uns die Möglichkeit, unsere Idee vor vielen anderen Start-Up-Unternehmen zu präsentieren, und wir freuen uns schon darauf, an diesem Tag viel Feedback zu sammeln.

pixel byte, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Au weia, da ist die 40 dann nicht mehr weit! Aber ich freue mich auf diesen Weg, mit all den spannenden Erlebnissen, Projekten und den vielen interessanten Menschen die man bis dahin kennen lernt. Und natürlich den Herausforderungen, an denen man wächst. Und ich hoffe, dass ich bis dahin eine Belegschaft von 7 bis 10 Mitarbeitern beschäftigen kann.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Überlegt, was ihr liebt, was ihr gut könnt und was sich verkauft – und macht daraus eine Firma!
2. Bei der ganzen tollen Arbeit: Vergesst nicht euer Privatleben. Partner, Freunde, Familie – das ist es was euch Halt gibt!
3. Behaltet den Überblick: Ihr solltet stets wissen, was in eurer Firma passiert! Projektdokumentation, Buchhaltung, Zeiterfassung, Warenein- und Ausgänge etc.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Fabian Hueber für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X