Dein Liebling in den besten Händen

Pets Ahoi ermöglicht es Haustierbesitzern sorgenfrei Urlaub zu machen.

Stellen Sie sich und das Startup Pets Ahoi doch kurz unseren Lesern vor!

Hallo, ich bin Marcela, die Gründerin von Pets Ahoi. Ich bin in Honduras geboren und aufgewachsen, lebe aber seit 8 Jahren in Deutschland. Ich bin eine multidisziplinäre Designerin mit einem abgeschlossenem Studium als Kommunikationsdesignerin. Es macht mir Spaß, in verschiedensten Bereichen kreativ tätig zu sein.

Ich bin ein echter Tierliebhaber und bin mit vielen Haustieren, wie Katzen, Hunden und Kaninchen bis hin zu Schildkröten, Hühnern und Papageien aufgewachsen. Als Kind hatte ich immer eine tiefe Bindung mit meinen Tieren. Dadurch habe ich über die Jahre ein tiefes Einfühlungsvermögen und eine Sensibilität für die Gefühle, Bedürfnisse und das Verständnis von Tieren entwickelt. 

Millionen von Haustierbesitzern in Deutschland sind vor das Problem gestellt, einen vertrauensvollen Menschen oder Dienst zu finden, der sich während ihrer Abwesenheit oder im Urlaub angemessen um ihre Haustiere kümmert. Durch mein geschultes Auge und meine Erfahrung mit Tieren habe ich über die Jahre viele Probleme in der Branche und zahlreiche Schwierigkeiten identifizieren können. Daraus haben sich für mich als Dienstleister sehr spannende Möglichkeiten ergeben, der an der Haustierbranche einen Mehrwert bieten zu können. 

Pets Ahoi verbindet Haustierbesitzer mit vertrauenswürdigen und zertifizierten Haustiersittern. Pets Ahoi hat sich darauf spezialisiert, zertifizierte und personalisierte In-Home Pet-Sitting-Erlebnisse anzubieten, die auf die Bedürfnisse von Haustieren zugeschnitten sind. Unser Service hilft Haustiereltern, den perfekten Haustiersitter in ihrer Nähe zu finden, der ihre Haustiere wie ein Familienmitglied behandelt. 

Warum haben Sie sich entschlossen ein Unternehmen zu gründen?

Ich habe beschlossen, eine Geschäftsplattform für Haustierbetreuung zu gründen, weil es den Haustierbesitzern den entscheidenden Vorteil liefert, eine bessere Alternative zu Tierpensionen und unpersönlichen Haustierdiensten zu haben. Ich wollte Haustierbesitzern helfen, den perfekten Haustiersitter für ihre Haustiere zu finden.

Außerdem wollte ich eine bessere User Experience (online und offline) entwerfen, bei der Haustierbesitzer die Transparenz haben, die sie brauchen, um ihren Urlaub sorgenfrei genießen zu können und zu wissen, dass ihr Tier in den besten Händen ist und mit der besten Pflege behandelt wird. Ich bin auch der Meinung, dass die meisten Haustiere in der Behaglichkeit eines Zuhauses versorgt werden müssen und nicht gezwungen werden dürfen, in kleinen Räumen oder Käfigen eingesperrt zu sein, dem Stress wechselnder Routinen und Umgebungen ausgesetzt zu sein, in Streitigkeiten mit anderen Haustieren zu geraten und sogar krank zu werden.

Meine Leidenschaft für die Gestaltung von Dienstleistungen gepaart mit meiner Liebe zu Tieren hat mich dazu inspiriert, eine Dienstleistungsplattform zu schaffen, der Haustierbesitzer voll vertrauen und auf die sie sich verlassen können.

Was war bei der Gründung von Pets Ahoi die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung, die ich bisher durchmachen musste, war all die Bürokratie, die man durchlaufen muss, um eine Firma zu gründen. 

Kann man mit einer Idee starten, wenn noch nicht alles perfekt ist?

Ja, natürlich! Ich glaube, die besten Ideen sind die, die als ein sich stetig entwickelnder Prototyp behandelt werden. Nur so kann man innovativ sein, indem man iterativ vorgeht und immer wieder Veränderungen vornimmt und die Chance zur Optimierung vorteilhaft nutzt. 

Welche Vision steckt hinter Pets Ahoi?

Unser Ziel ist es, eine starke Geschäftsplattform zu werden, die nicht nur herausragende und einzigartige Erlebnisse für das Betreuen von Haustieren bietet, sondern auch die Nummer eins unter den Communities in den Bereichen Haustierpflege und Tiergesundheit wird. Unsere Vision ist es, Haustiereltern dabei zu helfen, den perfekten Haustiersitter zu finden, der ihr Haustier wie ein Familienmitglied behandelt, und es den Haustierbesitzern zu ermöglichen, mehr Flexibilität zu haben, sorgenfrei reisen zu können und ihr Leben mit mehr Freiheit gestalten zu können.

Wer ist die Zielgruppe von Pets Ahoi?

Haustierbesitzer, die ihre Haustiere wie Familienmitglieder behandeln. Sie sind Tierliebhaber, die einen vollen Terminkalender haben, häufig reisen und sehr vorsichtig bei der Auswahl der Personen sind, die sich während ihrer Abwesenheit um ihre Haustiere kümmern. Für sie reicht ein kurzer 5-minütiger Besuch, nur um ihre Haustiere zu füttern, nicht aus. Sie verstehen den wahren Wert eines echten Tierpflegers. Sie brauchen jemanden, dem sie genug vertrauen können, um ihrem Haustier die Zeit, Aufmerksamkeit, Spielstunden, Bewegung und die richtige Pflege zu geben, die es verdient.  

Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Wir verstehen die körperlichen und emotionalen Bedürfnisse von Haustieren. Unser Fokus liegt auf der Bereitstellung einer qualifizierten und angemessenen Betreuung von Haustieren. 

Wir bieten nur zertifizierte Pflege an. Wir wählen unsere Tierbetreuer sorgfältig aus und rekrutieren sie nach einem gründlichen Rekrutierungsverfahren, bei dem die Betreuer geprüft werden, persönliche Gespräche geführt werden und eine Erste-Hilfe-Ausbildung durchlaufen wird, um die Qualität und die richtige Pflege der Haustiere zu gewährleisten. 

Vertrauenswürdig und zertifiziert: Check-in System, Erste Hilfe Training für Haustiersitter und Sitter-Bewertungen

Haustiersitter Matching: Wir finden den richtigen Sitter angepasst an die Bedürfnisse, Größe und Rasse deines Tieres 

Design dein Paket: Freie Auswahl aller gewünschten Leistungen, die auf die Bedürfnisse der Haustiere zugeschnitten sind

Flexible Preisgestaltung: Paketrabatte für regelmäßige Benutzer und Haustierbesitzer mit mehreren Haustieren 

Innovatives Buchungssystem und User Experience

Pets Ahoi, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

In 5 Jahren sehen wir uns als ein erfolgreiches Technologieunternehmen, das international expandiert und Tausenden von Haustiereltern hilft, den perfekten Haustiersitter zu finden. Ebenfalls streben wir die Zusammenarbeit mit Partnern an, die unsere Vision teilen. Durch derartige Kooperationen schaffen wir einen gemeinschaftlichen Mehrwert.

Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründerinnen mit auf den Weg geben?

1. Nur zu! – Wenn man eine großartige Idee hat, für die man sich leidenschaftlich begeistern kann, verschwende keine Zeit! Das Leben ist zu kurz, besonders wenn man einen Job hat, der einen nicht glücklich macht oder Karrierewünsche nicht erfüllt.

2. Man sollte wählerisch sein mit den Menschen um einen herum – Die Gründung eines Unternehmens kann am Anfang sehr beängstigend sein, und deshalb muss man sich mit Menschen umgeben, die die richtige Einstellung haben, um einem die Energie, das Feedback und den Antrieb zu geben, den man braucht, um weiter in die richtige Richtung zu treiben. 

3. Netzwerk. Das Kennenlernen von Menschen in der Startup-Gemeinschaft gibt einem so viele Gelegenheiten, wertvolle Kontakte und Feedback zu erhalten und großartige Mentoren zu treffen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Marcela Checa-Sauermann für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar