Petra Schwarz: Lieber un-perfekt starten, statt perfekt warten

Wir stellen euch Petra Schwarz heute im GründerTalk vor:

Petra Schwarz, Gründerin / Unternehmerin, wird auf dem she-preneur-Summit Online Event am 13.09.2019 einen Vortrag zum Thema „5 Übungen, die dir dabei helfen, den ganzen Tag über produktiv und voller Energie zu sein“ halten.

Stellen Sie sich doch kurz unseren Lesern vor.

Mein Name ist Petra Schwarz. Ich bin 55 Jahre und lebe mit meiner Familie im schönen Westen von München. In meinem Ursprungsberuf bin ich Ingenieurin für Textil- und Bekleidungstechnik und habe gut 10 Jahre in der Fashion-Industrie gearbeitet. Der eine oder andere Einblick aus dieser Zeit, ist bei meiner heutigen Arbeit noch ganz hilfreich, auch wenn ich das damals nicht geahnt habe.

Stellen Sie uns doch das Unternehmen kurz vor.

Petra Schwarz: Heute bin ich Coach für Wunschgewicht und Leichtigkeit und ich helfe Frauen, trotz stressigem Alltag wieder leicht zu werden, im Innen und im Außen – ohne Verzicht, Kalorienzählen und Jojo-Effekt. Ich helfe ihnen, die Ursachen für ihr Extra-Gewicht aufzulösen, Stress zu reduzieren und wieder mit Selbstbewusstsein, Spaß und Lebensfreude durch das Leben zu gehen. Dazu halte ich regelmäßig Workshops und führe Einzelcoachings und Gruppencoachings  durch.

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Petra Schwarz: Vor allem, nachdem ich mir klar geworden bin über meine Vision und mein Warum, wollte ich selbst alle wichtigen Entscheidungen treffen und damit so nah wie möglich an meiner Vision bleiben zu können. Ich wollte selbst den größtmöglichen Einfluss auf die Umsetzung und die Ausrichtung haben. 

Was natürlich auch heißt, die Verantwortung zu übernehmen für die Dinge, die nicht so glatt laufen und aus den Fehlern, die auf dem Weg der Umsetzung unweigerlich immer mal wieder passieren, zu lernen. 

Welche Vision steckt hinter dem Unternehmen?

Petra Schwarz: Ich bin überzeugt, dass das jeweilige Übergewicht in den allermeisten Fällen, es sei denn, es ist krankheitsbedingt, ein Symptom ist und kein unausweichliches Schicksal. Das Extra-Gewicht das viele von uns mit sich herumtragen, erfüllt einen Zweck für uns, der uns aber in aller Regel gar nicht bewusst ist. Und unsere Art zu Essen, die zu diesem Gewicht geführt hat, ist da Mittel zu diesem Zweck. Wenn ich diesen Zweck, die Ursache für meine Art zu essen und mich zu ernähren kenne, dann kann ich neue Wege finden und ohne Stress, Verzicht und strenge Selbstdisziplin mein Ziel erreichen.

Meine Vision ist es, möglichst vielen Frauen zu helfen, rauszukommen aus dem Diäten-Hamsterrad, dem Verzicht und den negativen Gefühlen sich selbst gegenüber. Hin zu Leichtigkeit und einem positiven Körper- und Selbstgefühl, hin zu Wohlfühl-Körper und Wohlfühl-Ich.

Mein Warum ist, dass ich glaube und selbst erlebt habe, wie Menschen die mit sich und ihrem Körper zufrieden und im Einklang sind, das auch in ihr Umfeld ausstrahlen. Sie haben ein glücklicheres, leichteres Lebensgefühl. Sie gehen mit sich, mit Beruf, Familie, anderen Menschen, und auch Umwelt und Natur auf anderen Art um. Dazu möchte ich gerne beitragen.

Wie sieht ein normaler Arbeitstag von Ihnen aus?

In der Regel, wenn nicht gerade Schulferien sind, beginnt mein Tag zusammen mit dem Rest der Familie so gegen 6:00 Uhr. Wenn dann Mann und Kinder unterwegs sind zu Arbeit und Schule, gibt es zuerst mal in Ruhe eine Tasse Tee, um nach dem Trubel wieder bei mir selbst anzukommen. Dann starte ich mit meiner Morgenroutine, die aus verschiedenen körperlichen und energetischen Übungen besteht. Danach gehts dann los mit den Aufgaben für den Tag.

Bis die Jüngste aus der Schule kommt, habe ich ca. 4- 5 Stunden Zeit. Zunächst verschaffe ich mir einen Überblick über alle anstehenden Aufgaben. Daran arbeite ich dann bis zur Mittagpause, sehr gerne auch im virtuellen Coworking mit Kolleginnen aus dem she-preneur insider club. 

Nach der Mittagspause mache ich am liebsten einen kleinen Spaziergang, bevor dann das Haushalts- und Familienprogramm dran ist, inklusive Mama-Taxi. Nach dem Abendessen arbeite ich dann meistens nochmal für 2-3 Stunden. Glücklicherweise bin ich eine Eule, die gut auch Abends arbeiten kann. Natürlich gibt es zum Abschluss des Tages noch eine Abendroutine, um gut zu schlafen und fit für den nächsten Tag zu sein.

Über welches Thema werden Sie auf dem she-preneur-Summit sprechen?

Petra Schwarz: Der Titel meines Workshops beim diesjährigen she-preneur-Summits ist „5 Übungen, die dir dabei helfen, den ganzen Tag über produktiv und voller Energie zu sein“.

Im Workshop geht es um das Energiesystems unseres Körpers, wie es funktioniert und was es für uns tut. Ich erkläre, was gut ist für unser Energiesystem, was Energieräuber sind und wie ich Energieräuber verhindern kann.Im praktischen Teil des Workshops stelle ich 5 Übungen vor, zum energievollen Start in den Tag, zum Auffüllen des Energietanks, zur Stärkung des Immunsystems, für einen klaren Kopf und klare Gedanken und zum Abschalten am Abend.

Die Übungen helfen dabei produktiv und voller Energie zu sein, entstandene Energielöcher auszugleichen oder angespannte Energie auszugleichen.

Wer sollte sich Ihren Vortrag nicht entgehen lassen?

Petra Schwarz: Alle Unternehmerinnen und Gründerinnen, die morgens energievoller in den Tag starten möchten. Die ihr Energiesystem als kraftvolle Stütze und Unterstützung in ihrem Arbeitsalltag nutzen wollen, um energievoll, klar und kreativ arbeiten zu können, ohne über ihre energetischen Grenzen zu gehen und nachts gut einschlafen und erholsam schlafen wollen. 

Wo sehen Sie sich in den nächsten fünf Jahren?

Ich sehe mich als erfolgreiche und erfüllte Online-Unternehmerin. Ich arbeite daran, meine Vision umzusetzen und mit Leben zu füllen, zusammen mit meinem Team, dass ebenso begeistert daran mitarbeitet wie ich. Ich bin als Expertin für Wunschgewicht und Leichtigkeit, Lebensgefühl und Körperbewusstsein bekannt, auch durch die erfolgreichen Transformationen meiner Teilnehmerinnen und meine Wartelisten sind gut gefüllt.


Ich gehe einer „Arbeit“ nach, die ich von Herzen gern mache und ich habe zudem die Zeit und die Mittel, mein Leben mit meiner Familie und mit meinen Freunden zu genießen.

Welche 3 Tipps haben Sie für Gründerinnen?

Die 3 Tipps, die mir bisher am meisten geholfen haben, sind:

1. Lieber un-perfekt starten, statt perfekt warten. Hab keine Angst vor Fehlern, sie sind häufig unsere besten Lehrer.
2. Hol dir Unterstützung bei den Aufgaben, die nicht deine Kernkompetenz sind und die Du vielleicht auch gar nicht gerne machst. Und schaffe dir ein Umfeld, das dich unterstützt.
3. Achte auf deinen Energiehaushalt, um gesund und in deiner vollen Kraft für deine Vision arbeiten zu können. 

Wir bedanken uns bei Petra Schwarz für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X