Nach der Gründung ist vor der Gründung

Personalberatung ABALON hält den Cashflow mit Factoring am Laufen

Deutschland ist heute in der Welt einer der führenden Innovationsstandorte, das Startup-Ökosystem floriert. Alleine im Jahr 2016 waren in hierzulande insgesamt 378.000 Existenzgründungen zu verzeichnen. Eine davon war die Personalberatung ABALON Group aus München, die auf die Personalvermittlung in den Bereichen IT und Engineering spezialisiert ist. Um in der liquiditätsintensiven Branche den Cashflow stetig im Fluss zu halten, setzt das junge Unternehmen Factoring als Finanzierungsinstrument ein.

Neben einer ordentlichen Portion Innovationgeist gehören zum Gründertum auch eine Vielzahl an Behördengängen und vor allem eines – die Kapitalbeschaffung.„Gründer kennen das: die Kapitalbeschaffung ist ein Kraftakt, für den man durch das erfolgreiche Anlaufen der Geschäfte belohnt wird“, sagt Nicolai Wider, einer der beiden Gründer und Geschäftsführer der ABALON Group. Doch neben dem Startkapital wollen auch die Geschäfte finanziert sein, und das nachhaltig.

Warum Liquidität für Personalvermittler so wichtig ist

Die Personalvermittlung ist ein sehr kapitalintensives Geschäft; die Liquiditätsabflüsse in Form von Löhnen und Gehältern unterliegen einer starken zeitlichen Konzentration und nicht selten sind lange Zahlungsziele von 30 bis 90 Tagen auf Kundenseite an der Tagesordnung. Die Krux dabei: Insbesondere die kurzfristige Finanzierung des laufenden Geschäfts ist von herausragender Bedeutung für die Branche. „Für junge Unternehmen wie uns spielt Liquidität eine zentrale Rolle. Gleichzeitig ist sie auch eine große Herausforderung. Speziell bei der Vermittlung von freiberuflichen Mitarbeitern kann man als Unternehmen schnell in eine Liquiditätslücke geraten, wenn der Kunde nicht zeitnah zahlt“, betont Nicolai Wider die Notwendigkeit eines kontinuierlichen Cashflows. „Es geht schließlich darum, die Produktivität nicht nur zu erhalten, sondern weiter auszubauen.“

Wachsen statt Kleckern: wie die Personalberatung ihr Wachstum vorausschauend finanziert

Personalberatung ABALON Factoring
Nicolai Wider

Um dieses Wachstum zu ermöglichen und strategisch zu planen, setzt das Münchner Startup unter anderem Factoring als Finanzierungsmethode ein. Und das von Beginn an, denn: „Für uns war wichtig nicht erst auf Factoring zurückzugreifen wenn es schon zu spät ist, sondern vorausplanend zu agieren“, so Nicolai Wider weiter. „Ohne Factoring hätten wir den Geschäftszweig „Freiberuflervermittlung“ nicht direkt bei unserer Gründung zusammen mit der „Festangestelltenvermittlung“ starten können. Aus strategischen Gründen war eine gleichzeitige Umsetzung aber essentiell für den Erfolg.“

Die Personalberatung verkauft ihre offenen Forderungen an den Factoring-Anbieter A.B.S. Global Factoring aus Wiesbaden. Der mittelständische Finanzdienstleister wandelt diese unverzüglich in liquide Mittel um. So sichert sich die ABALON Group die notwendige Liquidität, um unabhängig vom Zahlungsverhalten ihrer Kunden zu sein und zum Beispiel eigene Verbindlichkeiten pünktlich zu begleichen. Aufgrund dieser planbaren Liquidität ist das zehnköpfige Startup in der Lage, flexibler und schneller auf Marktchancen zu reagieren und insbesondere in den Ausbau seines Geschäfts zu investieren. „Wir haben einen klaren Wachstumskurs. 2017 wollen wir den Umsatz von 2016 mehr als verdoppeln. Ebenso ist dies für 2018 der Plan“, sagt der Gründer der jungen Personalberatung.

Risikominimierung bei Zahlungsausfällen

Neben der Finanzierung ist auch der Schutz vor Forderungsausfällen eine essentielle Funktion von Factoring. Zahlt ein Kunde einmal nicht, so ist ABALON vor diesem Ausfall zu 100 Prozent abgesichert. „Besonders als junges Unternehmen kann ein höherer Zahlungsausfall eines Kunden schnell problematisch werden“, betont Wider. Darüberhinaus übernimmt die A.B.S. Global Factoring auch das Forderungs- und Debitorenmanagement. Neben einer zeitlichen Einsparung trägt auch dies aus Sicht der Personalberatung dazu bei, das Risiko maßgeblich zu minimieren. Die A.B.S. monitort die Bonität der Debitoren kontinuierlich und trägt so dazu bei, dass potenzielle Risiken frühzeitig identifiziert werden.

Denken und Handeln wie ein Startup – darauf kommt es bei der Wahl des passenden Dienstleisters an

Startups sind geprägt von flachen Hierarchien und oft sind es ihre schnellen Entscheidungswege, die sie an eher träge veranlagten Unternehmen vorbeiziehen lassen wenn es um Innovation und Marktchancen geht. „Wir ticken zu Null Prozent wie ein Großkonzern. Dagegen stehen ein hoher Servicegedanke und schnelles Handeln, um für unsere Kunden und Bewerber die Extrameile zu gehen.“ Ein vergleichbares Agieren erwartet die ABALON Group auch von einem Finanzdienstleister: „Die kurzen Wege und schnellen Reaktionen machen die A.B.S. zu einem idealen Partner für uns“, betont der Geschäftsführer. Die Mitarbeiter der Personalberatung sind stetig in persönlichem Kontakt mit ihrem Debitorenmanager bei der A.B.S. und haben dabei die Wahl, ob Sie telefonisch, per E-Mail oder via Kundenchat in ihrem Online-Portal kommunizieren möchten. „Letzteres ist natürlich für ein junges Unternehmen wie uns, das es gewohnt ist schnell und digital zu arbeiten, ein großer Vorteil“, so Wider.

Und auch sonst zeigt sich der Gründer rundum glücklich: Man habe sofort gemerkt, dass es eine faire und offene Zusammenarbeit werden wird, bei der beide Parteien auf Augenhöhe an einem Strang ziehen. „Wir sind einhundertprozentig zufrieden und können die Zusammenarbeit und Vorteile, die sich durch Factoring ergeben, nur weiterempfehlen“, resümiert Nicolai Wider.

Titelbild: pixabay

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X