Handyparken für europäische Autofahrer

Parkplatz-App ParkU ermöglicht digitale Zahlung für Parkplätze am Straßenrand

Mit der ParkU App können nun öffentlich bewirtschaftete Parkplätze am Straßenrand in 36 Städten in Deutschland und Österreich bargeldlos bezahlt werden
All in One Service – Straßenparken, reservierbare Parkplätze und Parkplatz- informationen – liefert Autofahrern ein erstrangiges Parkplatzangebot in nur einer App
Neuer Markenauftritt und neue Website zur Vermarktung der Parkservices

ParkU, die Parkplatz-App für Autofahrer in ganz Europa, erweitert seinen digitalen Parkservice um ein neues Angebot: Parken am Straßenrand bzw. Kurzparken. In insgesamt 36 Städten in Deutschland und Österreich können Autofahrer nun öffentlich bewirtschaftete Parkflächen bargeldlos mit der App bezahlen. Die lästige Kleingeldsuche und der klassische Parkschein im Auto entfallen.

Eine neue, zusätzliche Kartenansicht in der App zeigt die Parkzone an, in der sich der Autofahrer gerade befindet. Dieser parkt wie gewohnt und löst durch Drücken der Start-Taste bargeldlos einen digitalen Parkschein. Abgerechnet wird auf die Minute genau, ausgenommen in Wien, wo sich der Autofahrer vorab für die Parkdauer entscheidet.

Die neue Funktion des Straßenparkens ergänzt das bestehende Angebot für App-Nutzer, in 55 Städten Europas in Innenstädten und an Flughäfen bereits vor der Ankunft Parkplätze, z.B. in Parkgaragen, finden und reservieren zu können. Durch die Vorausbuchung erfasst ParkU, wann ein Parkplatz belegt ist und kann freie, reservierbare Plätze in Echtzeit anzeigen. Die App liefert zudem aktuelle Parkinformationen wie Preise, Öffnungszeiten und Verfügbarkeit zu sechs Millionen Parkplätzen europaweit. Dem Autofahrer bietet sich dank der Kombination der verschiedenen Parkservices – reservierbare Parkplätze, Parkplatzinformationen und Straßenparken – nun ein erstrangiges Parkplatzangebot.

„Herr über die Parksituation sein, mit nur einer App“ – so fasst Michaela Watz, Country Managerin Österreich & Schweiz bei ParkU, den Nutzen des erweiterten Handyparken-Services von ParkU zusammen. „Parktickets für Parkplätze sowohl im öffentlichen als auch im privaten Straßenraum digital lösen zu können, gibt Autofahrern Zugang zu umfangreichen Parkmöglichkeiten und spart Nerven und Zeit“, so Watz weiter.

Die Einführung der Bezahlfunktion für Parken am Straßenrand in zwei europäischen Ländern nimmt ParkU zum Anlass für einen komplett neuen Markenauftritt. Im Sinne des neuen Slogans `Alle Anderen suchen noch` positioniert sich ParkU als die All in One-Parkplatz-App, mit der Autofahrer für jede individuelle Parksituation schnell die passende Lösung finden.

„Die Markenkommunikation richtet sich dabei besonders an vielbeschäftigte Menschen, die viel arbeiten und außerdem einen hohen Anspruch an ein interessantes Privatleben haben“, erklärt Daniela Pönisch, Head of Marketing & PR . „Mit der App können sie ihre vielfältigen Aktivitäten effizient gestalten, weil sie immer gut informiert sind, sich einen garantierten Parkplatz sichern können und überall ticket- und bargeldlos bezahlen können“.

Weitere Details zum neuen Angebot präsentiert ParkU auf seiner neuen Website

Bild: ©ParkU – The Parking App

Quelle ParkU – The Parking App

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X