Für die Idee kämpfen

PAPPERLAPÛPP Jasmin-Grüntee-Erfrischungsgetränk- frei von Pestiziden, ohne künstliche Zusätze, vegan, kalorienarm

Stellen Sie sich und das Start up PAPPERLAPÛPP doch  kurz unseren Lesern vor!

Zu PAPPERLAPÛPP, ein Jasmin-Grüntee-Erfrischungsgetränk, stark Zuckerreduziert, kaum Kalorien und noch Vegan! Eine absolute Neuheit auf den Getränkemarkt; Die DNA, der Tee, stammt aus chinesischen Kleingärten und hat eine Qualität 98/100; Demnächst mit Veganer Auszeichnung aus England. 

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Angetrieben vom Spirit immer Selbstständig zu sein, ich selbst komme aus einer Familie bei denen fast alle selbst Unternehmer sind und durch meine eigene Familie, wollte ich was Neues, innovatives auf den Weg bringen, ich habe immer einen Weg gesucht meine eigenen Projekte selbst für mich verwirklichen zu können und mich von der alltäglichen, langweiligen Arbeitswelt auf meine Branche bezogen, zu lösen. Kurz gesagt ich wollte immer mein eigener Chef sein. 

Welche Vision steckt hinter PAPPERLAPÛPP?

PAPPERLAPÛPP, soll ein neues, innovatives Getränk sein, der Clou an der Sache, so aktuell ein neuer Geschmack, Tee mit Kohlensäure, extra stark Zuckerreduziert und kaum Kalorien, perfekt als reines Erfrischungsgetränk oder auch ideal als Gin Tonic Alternative, für die neue Gin Generation 2.0, GinMin, Gin, frei wählbar vermischt mit Jasmin-Grüntee, eine Geschmacksexplosion. Meine Vision ist es einfach was einzigartiges komplett neues und noch nie dagewesenes zu erschaffen, bei der sich der Verbraucher an einer geschmacklichen Erfahrung neu orientieren kann auf den gesamten Getränkemarkt. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Finanziert habe ich mein Projekt komplett eigenständig, die größten Hürden waren die Produktidee, die Erstellung des Rezeptes, das Netzwerk mit Dienstleistern und zu guter letzt einen geeigneten Abfüller zu finden. Die Wort/Bildmarke befindet sich ebenfalls in Eintragung.

Wer ist die Zielgruppe von PAPPERLAPÛPP?

PAPPERLAPÛPP Jasmin-Grüntee-Erfrischungsgetränk- vegan

Die Zielgruppe, so der aktuelle Stand, richtet sich an alle die einen neuen außergewöhnlichen Geschmack probieren möchten, bezüglich Tee und allen davor erschienenen Getränken, an Veganer natürlich und Tee Liebhaber und die, die es werden möchten und selbstverständlich Verbraucher, die mit sehr wenig Zucker in Ihrem Getränk auskommen. (2,5g/100ml).

Was ist das Besondere an PAPPERLAPÛPP? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Der Vorteil und die Unterscheidung der Mitbewerber ist deutlich, da ein verminderter Zuckergehalt im Getränk ist, der Tee eine wahnsinnige Geschmacksintensität besitzt und mein Produkt komplett frei von Zusätzen ist, daher ein MHD von aktuell 4 Monaten zudem hebt sich PAPPERLAPÛPP, von allen Mitbewerbern ab, da es weder Cold Brew, noch Kaffe oder Mate bzw. Ice Tea verbunden ist, eben eine komplett neue Produktgruppe. Vielseitig einsetzbar und die Zusammensetzung total klein gehalten ist und einfach, so das sich der Teegeschmack voll entfalten kann! 

PAPPERLAPÛPP, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Der Weg soll dahin gehen, das bisherige Portfolio komplett auszubauen und weitere Sorten auf den Markt zu bringen, mehr kann ich leider noch nicht sagen! Die nächsten 5 Jahre sehe ich ale eine Art Reise oder Expedition an bezüglich PAPPERLAPÛPP um sich auf den Markt behaupten zu können, mit hoffentlich vielen Wegbegleitern. 

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Für Neugründer habe ich folgende Tipps, immer für seine Idee kämpfen, auch wenn der Weg lang oder aussichtslos erscheint! 

Niemals Aufgeben und sich nie vom Weg abbringen lassen, egal was andere davon halten! 

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Angelo Baronetti für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X
X