PanoramaKnife: Die Querdenker im Messerbusiness

PanoramaKnife ist die Umsetzung der simplen wie genialen Idee, von Andy Hostettler aus Ermatingen am Bodensee, das Panorama der Berge auf der Klinge eines Brotmessers abzubilden und mit Namen und Höhen zu versehen. Er brach die Konventionen des herkömmlichen Brotmessers mit Wellenschliff, indem er bewies, dass die Welle mit unregelmässigen Höhen genauso gut, bei harten Produkten sogar besser schneidet als herkömmliche Messer und eröffnete sich damit einen riesigen Markt an funktionalen Produkten mit einem grossen emotionalen Nebennutzen.

Basierend auf dieser Idee sind seit der Markteinführung im November 2012 inzwischen 27 verschiedene Schweizer Berg- und Städtekulissen aus dem In- und Ausland entstanden. Zusätzlich wurden weitere PanoramaKnife-Produkte, wie z. B. Käse-, Universal- und ein Taschenmesser, Holz-Schneidebretter, Messerblöcke, Geschirrtücher und sogar Schokolade im gleichen Stil, entwickelt.

Es zeigte sich schnell, dass die PanoramaKnife-Produkte aufgrund ihrer heimatlichen und lokalen Herkunft Emotionen auslösen. Jeder kann quasi seine eigene, individuellen Produkte haben, nämlich die mit dem Panorama, zu denen er als Bewohner, Tourist oder Bergliebhaber einen Bezug hat. Sie können auf sämtliche Panoramen adaptiert werden, sind auf charmante Weise kitschig und praktisch zugleich und bringen ein Stück Heimat, ein gutes Gefühl oder eine schöne Erinnerung in den Alltag.

Ein Blogger hat zu diesen Produkten folgendes geschrieben:

„Sie heben sich ab von den Einheitsprodukten aus China. Sie rechtfertigen somit auch einen etwas höheren Preis. Und: sie beinhalten virales Potential. Darüber spricht man, davon erzählt man Freunden. So wie ich mit diesem Blogbeitrag. Sicherlich auch via Twitter und auf Facebook. Sowas „spricht sich rum“. Was wiederum mit großer Sicherheit zu höherem Abverkauf führt. Es macht also Sinn (auch) auf Kreativität zu setzen. Und auch mal was zu wagen.“

Durch den Mix aus einer regelbrechenden Idee sowie aussergewöhnlichen Kommunikations- und Vertriebsmassnahmen konnten in den ersten 38 Monaten des jungen Unternehmens bereits 80’000 Brotmesser, 8’000 Käsemesser, 9’000 Schneidebretter und 500 Messerblöcke direkt entweder über den Onlineshop oder über die inzwischen mehr als 200 Händler verkauft werden.

Damit hat sich PanoramaKnife in kürzester Zeit als beliebte Marke und Produktsortiment im Design-, Geschenk-, Souvenir- und sogar im Küchenzubehörmarkt in der Schweiz etabliert.

Mit einem Gesamtumsatz von 5 Mio. CHF in etwas über 3 Jahren und einem positiven Cash-Flow nach nur 2 Monaten, gilt diese Innovation als eine der stärksten in den letzten 30 Jahren in der Messer- und Küchenprodukte-Branche. PanoramaKnife hat bereits 4 Auszeichnungen gewonnen: den IDEE-SUISSE-Award, den STARTFELD Diamant, den START award Thurgau und den Promotional Gift Award.

„Andy Hostettler ist Aussteller am Schweizer Querdenker-Tag von Karem Albash und wird PanoramaKnife persönlich vorstellen. Datum: 19. März 2016 in Zürich. Tickets und Informationen: www.der-querdenker-tag.ch

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar