Pamyra schließt Seed-Finanzierungsrunde ab

Logistik-Startup Pamyra schließt Seed-Finanzierungsrunde über siebenstelligen Betrag ab

Pamyra, die Vergleichsplattform für Logistik, hat ihre Seed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen. Das Leipziger Tech-Unternehmen sammelte einen siebenstelligen Betrag an Kapital ein. Neuer Leadinvestor ist die Beteiligungsmanagement Thüringen GmbH (bm|t), die zusammen mit dem Technologiegründerfonds Sachsen (TGFS) und drei privaten Business Angels investiert hat. Der bisherige Leadinvestor aus der Pre-Seed Finanzierungsrunde, der Innovationsmotor für nachhaltige Energie in Europa InnoEnergy, beteiligte sich an einer weiteren Kapitalerhöhung. „Diese Geste werten wir als großes Zeichen des Vertrauens gegenüber dem gesamten Team von Pamyra“, erklärt Felix Wiegand, Gründer und CEO der Pamyra GmbH.

Das Investment soll es dem Startup ermöglichen, die Produktentwicklung weiter auszubauen und gezielte Marketingmaßnahmen einzusetzen. Zudem wurde die Position „Business Developer“ im Unternehmen besetzt. „Wir haben in diesem Jahr viel vor und freuen uns darauf, richtig Druck auf die Plattform zu bringen“, freut sich Wiegand mit der Aussicht auf weitere Entwickler, ein größeres Marketingbudget und auch das an anderen Stellen gewachsene Team. „Es ist toll zu sehen, wie auf einmal die morgendlichen Begrüßungsrunden länger und länger dauern, alles eine Eigendynamik entwickelt und jeder nur ein Ziel vor Augen hat: Pamyra weiter voranzubringen.“

Die Onlineplattform Pamyra ist ein digitaler Vertriebskanal für Transportunternehmen. Versender finden eine Übersicht relevanter Transportunternehmen zu ihrer Transportanfrage. Auf Pamyra können Preise, aber auch Leistungen unmittelbar miteinander verglichen und Speditionen sofort verbindlich beauftragt werden. „Mit unserem Vergleichskonzept verfolgen wir einen in der Logistik neuen Ansatzpunkt und schaffen einen Mehrwert sowohl für die Speditionen als auch für die Versender. Das ist in der Form bis dato einzigartig“, sagt Mitbegründer Steven Qual über das Konzept des Unternehmens. Künftig möchte das Startup auch Speditionen aus den Segmenten Teil- und Komplettladungen in das System integrieren.

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle: MACHEETE | Büro für PR & Digitales

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X