Haltet immer ein Auge auf eure Finanzen und eure Liquidität

Pair Finance: Wir realisieren die offenen Forderung effizient und der Kunde bleibt Kunde

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Pair Finance doch kurz unseren Lesern vor!
Pair Finance ist ein Technologiegetriebenes Inkassounternehmen. Wir bedienen uns digitaler Kommunikationswege und können durch unseren datenbasierten Ansatz den Schuldner besser identifizieren und charakterisieren. Außerdem nutzen wir bewährte Konzepte aus Psychologie, Verhaltensforschung und Verhaltensmarketing, um individuell und effizient auf den Schuldner vor und im Inkassoverfahren einzugehen.

Wie ist die Idee zu Pair Finance entstanden?
Wir befinden uns in der Finanzwelt seit einiger Zeit im Umbruch in ein neues digitales Zeitalter. Die Inkasso Branche ist eine sehr traditionelle und meist noch konventionelle Branche der Finanzindustrie. Hier ergab sich die Möglichkeit einer der ersten Spieler im deutschen und europäischen Raum zu sein, um diese Industrie nachhaltig zu verändern.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Nun, die Idee entstand zusammen mit dem Company Builder Finleap – Europas erster Fintech Company Builder. Wir wollen die Inkasso Branche revolutionieren und konnten mit der Idee namenhafte Co-Investoren aus der Inkasso- und Finanzindustrie gewinnen. Außerdem arbeiten wir eng mit Simply Rational, dem führenden Institut für Verhaltensforschung, zusammen. Die anfänglichen Herausforderungen, wie Produktentwicklung und Teamaufbau konnten wir durch die Unterstützung unserer Partner erfolgreich meistern. Jetzt sind wir in der Go-to-market Phase und setzen mit einem hoch motivierten Team die Idee in die Tat um.

Wer ist die Zielgruppe von Pair Finance?
Offene Rechnungen können prinzipiell für alle Unternehmen existenzbedrohend sein. Denn nicht bezahlte Rechnungen und damit einhergehend ein Mangel an Liquidität ist nach wie vor Hauptgrund für Unternehmen selber in die Zahlungsstörung zu geraten oder gar insolvent zu werden. Ein effizientes und modernes Forderungsmanagement – Inkasso – ist der beste Weg, zahlungsgestörte Forderungen wirksam einzuziehen. Unser Fokus liegt derzeit sehr stark auf nationalenUnternehmen der digitalen Wirtschaft. Unternehmen im E-Commerce sowie Unternehmen mit digitalen Produkten und Dienstleistungen zählen zu unseren Hauptkunden. Durch unsere Technologie und den datengetriebenen Ansatz machen wir insbesondere bei Schuldnern, die das Produkt online erworben haben, den Unterschied zu den traditionellen Unternehmen.

Wie funktioniert Pair Finance?
Für unsere Kunden ist der Prozess sehr einfach. Die offenen Forderungen können per API-Schnittstelle oder in einem gesicherten Verfahren via CSV-File an uns übergeben werden bzw. über unsere Plattform selbständig hochgeladen werden. Unsere Technologie übernimmt nun die Schuldnersegmentierung anhand primärer und sekundärer Datenpunkte und wählt die Kommunikationsstrategie und den Kanal aus, der zur höchsten Interaktionswahrscheinlichkeit mit dem Schuldner führt. Im Laufe des Prozesses wird die Kommunikation auf Basis zusätzlicher Datenpunkte optimiert, bis die Forderung erfolgreich eingezogen wurde.
Dabei spricht Pair Finance den Schuldner neben klassischen Kanälen (Brief, Telefon) primär über digitale Kanäle wie E-Mail, SMS und Messenger-Dienste an. Von dort aus gelangt der Schuldner auf eine individuelle Bezahlseite, um seine Rechnung ohne einen Medienbruch, einfach und schnell, online oder auf seinem mobilen Endgerät, zu begleichen.

Wo liegen die Vorteile auf der Unternehmensseite?
Wir betreiben Forderungsmanagement einfach, effizient und modern.
Durch unsere Herangehensweise, schaffen wir gerade für die digitale Wirtschaft einen engen Kontakt zum Schuldner und erhöhen dadurch die Realisierung der offenen Forderung. Außerdemführen wir den Schuldner zurück in den Kundenzyklus, damit er für das Unternehmen nicht verloren geht.
Unser Versprechen: Wir realisieren die offenen Forderung effizient und der Kunde bleibt Kunde. Auch über den Inkassoprozess hinaus.

Pair Finance, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Unsere Vision ist es, der Partner Nr.1 im Forderungsmanagement für die digitale Wirtschaft in Europa zu werden. Wir wollen unser Geschäftsmodell auf weitere Branchen ausrollen, die derzeit und zukünftig der digitalen Transformation unterliegen (so z.B. die Gesundheitsindustrie). Für digitale Unternehmen gibt es keine Landesgrenzen. Um unseren Kunden den bestmöglichen Service zu offerieren, werden wir die Internationalisierung anstreben.Aber step-by-step,doch zunächst wollen wir den deutschen Markt erobern.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Behaltet euren Fokus und „Excecuted“ schnell
Lernt mit eurem Produkt am Markt und stellt immer den Nutzen des Kunden in den Vordergrund
Und natürlich – haltet immer ein Auge auf eure Finanzen und eure Liquidität

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Stephan Stricker für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X