otelo Kunden testen mobilen Button des schwedischen Start-ups Flic

otelo arbeitet als erster Telekommunikationsanbieter mit Flic zusammen

Auf Knopfdruck die Lieblingsplaylist abspielen, Selfies schießen oder eine Pizza bestellen? In Notsituationen mit einmal Drücken den eigenen Standort an Freunde schicken? Alles möglich mit dem Flic. Der innovative Button wird aktuell in einer Pilotphase mit ausgewählten otelo Kunden getestet.

Mit dem Flic-Button können User verschiedene Smartphone-Funktionen via Flic App mit wenigen Klicks auf den Button „programmieren“ und anschließend per Knopfdruck auslösen. Der Button lässt sich in den eigenen vier Wänden anbringen, kann aber auch unterwegs genutzt werden. Flic funktioniert sowohl mit den Betriebssystemen iOS als auch Android.

Das innovative Produkt bietet einen Service für alle, die es schnell und einfach wollen. Kein langes Suchen auf dem Handy, kein lästiges Durchklicken durch Zwischenschritte: nur einmal drücken und der User bekommt, was er möchte. Das passt zu otelos Kunden.

In dieser Woche werden die ersten Flic-Buttons an Test-User der otelo Allnet Flat XL versandt. Im Frühjahr bietet otelo weitere Flics über otelo.de in Kombination mit der Allnet Flat XL und einem Smartphone an.

Weitere Informationen über Flic gibt es unter: https://flic.io/

Quelle Scholz & Friends

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X