Kreative Ostereier für Bundeskanzlerin Angela Merkel

„Wer legt Angela Merkel welches Osterei ins Nest?“

In einem großen Brainstorming erfanden am gestrigen Donnerstagabend 140 kreative Querdenker in Berlin die ungewöhnlichsten Ostereier für die Kanzlerin. Anlass war die Vorstellung des neuen Buchs „Titel bitte selbst ausdenken – 157,5 erfolgreiche Ideenbeschleuniger“ von Kreativitäts-Experte Bernhard Wolff, erschienen im GABAL Verlag.

140 Event- und Kreativprofis waren am gestrigen Donnerstag der Einladung zu einer besonderen Session mit Bernhard Wolff in die Designlocation AXICA am Brandenburger Tor gefolgt. Nur zwanzig Minuten brauchten die Anwesenden, um hunderte Ideen zu entwickeln, wie ein Osterei für die Bundeskanzlerin Angela Merkel aussehen könnte.

Das Kristallkugel-Ei für die Zukunftsplanung, das Bayern-Ei mit blauweißer Eierwärmer-Burka, das Spiegel-Ei als Hilfe zur Selbsterkenntnis, das angeknackste Bürger-Ei, das EU-Ei mit integrierter Eieruhr oder das selbstkochende Energiespar-Ei – die Ideen waren vielfältig. Das Brainstorming diente dem Berliner Diplom-Wirtschaftspädagogen Bernhard Wolff als Experiment, um zu zeigen, wie das sogenannte Crowd-Creating in großen Gruppen funktioniert. „Dazu bedarf es neben einer inspirierenden Atmosphäre wie hier in der AXICA vor allem erprobter Methoden“, sagt Bernhard Wolff, bekannt auch aus vielen TV-Shows, in denen er als Rückwärtssprecher das Publikum begeisterte. „Das Osterei-Brainstorming war für mich ein beeindruckender Beweis, dass Menschen gemeinsam viel kreativer sind als im stillen Kämmerlein“, bestätigt Eventprofi Sebastian Dörnemann aus Hamburg.

Ideen als Karrierevorteil

Schnell die richtigen Ideen zu finden, das macht erfolgreicher im Beruf und im Privaten. Davon konnten sich die Anwesenden überzeugen, als Bernhard Wolff sein neues Buch „Titel bitte selbst ausdenken“ vorstellte. Seine Intention: „Ich möchte dazu motivieren, mehr selbst auszudenken, statt alles nachzumachen.“ So sei auch die Idee für den ungewöhnlichen Buchtitel entstanden. Der erfahrene Veranstaltungsmoderator und Redner erläuterte seinen Gästen, wie sie eigene Ideen als Karrierevorteil nutzen, sich verhalten wie ein Innovator, mental in die Zukunft reisen, beim Denken die Richtung wechseln und quer denken.

Sein neues Buch hat er zudem prall gefüllt mit praktischen Tipps und Erfahrungen. Auf jeder Seite findet der Leser ein Erfolgsrezept, insgesamt sind es 157,5 Tipps. Icons verraten dabei die acht Themenfelder: Autopilot ausschalten, eigene Ziele setzen, kreatives Denken, kreatives Verhalten, kreative Kommunikation, Orte und Einflüsse, ideenreich im Job und ideenreich in Beziehungen.

Das Buch inspiriert beim Blättern schnell und humorvoll. Zugleich deckt es fundiert alle Facetten der Kreativität ab und enthält zahlreiche Fakten, Studienergebnisse, Rankings und Illustrationen. Kurzum: „Wolffs neuester Ratgeber – davon konnten wir uns alle überzeugen, ist ein Muss für jeden, der mit frischen Ideen im Job aufwarten möchte, auch um etwa die eigene Karriere zu beschleunigen“, fasste der Berliner Rechtsanwalt Dr. Niels George das Wichtigste zusammen.

Veranstaltungshinweis optional:

Öffentlich hält Bernhard Wolff seinen Vortrag „Ideenreich durch den Alltag“ am Mittwoch 23. März 2016 um 19.30 Uhr in der Urania Berlin (An der Urania 17, 10787 Berlin), Kartenreservierung unter 030-2189091 oder online www.urania.de

Über Bernhard Wolff

Als gefragter Experte für Kreativität berät der Autor Bernhard Wolff zahlreiche Unternehmen, hält Vorträge und moderiert Tagungen. Praxisnah motiviert er dazu, innovativer zu denken und zu handeln. Als Rückwärtssprecher ist er bekannt aus über 50 TV-Shows. Bernhard Wolff ist Gründer der Think-Theatre GmbH in Berlin, die sich auf innovative Tagungsformate spezialisiert hat.

((Weitere Ergebnisse des Osterei -Brainstormings))
Das Ei, aus dem Deutschlands erster Kreativminister schlüpft
Das blau-gelbe EU-Ei mit integrierter Eieruhr für Krisengespräche
Das selbstkochende Energiespar-Ei
Das Kristallkugel-Ei für erfolgreiche Zukunftsplanung
Das mehrschalige Problem-Ei mit Seehofer-, Erdogan- und Petryschale
Das YES-EI-CAN-EI mit schöner Bemalung im Rautendesign
Das Bayern-Ei mit blauweißer Eierwärmerburka
Das aufklappbare Frust-Ei zum diskreten Abkotzen
Das aufgeschlagene Spiegel-Ei als Hilfe zur Selbsterkenntnis
Das rauten-förmige Ei als Handschmeichler
Das Mutti-Ei im schwarz-rot-goldenen Nest
Das wundersame Ei-Rakel von Berlin Mitte
Das Ei mit USB-Anschluss für den Digitalen Wandel
Das angeknackste Bürger-Ei mit Eierlauf-Löffel
Drei Eier für Aschenmerkel: Reset-Ei, Unsichtbar-Ei, Heile-Welt-Ei
Die eierlegende Wollmilchsau
Die in der Luft zerplatzende CSU-AFD-Eierrakete

Bernhard Wolff
Titel bitte selbst ausdenken
157,5 erfolgreiche Ideenbeschleuniger
Gabal 2016
200 Seiten
ISBN 978-3-869366975
19,90 € (D)

Bild: Bernhard Wolff präsentiert Das „EU-Multifunktions-Osterei“ für Angela Merkel Fotorechte: Think Theatre/Bernhard Wolff

Quelle Michael Gestmann

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X