Starte auch, wenn noch nicht alles 150% perfekt ist!

Ordnung4you Aufräumen mit System: Gemeinsam schaffen wir deine Ordnung!

Stellen Sie sich und das Startup Ordnung4you kurz unseren Lesern vor!
Mein Name ist Heike Eberle und zu mir gehört „Ordnung4you – Aufräumen mit System!“. Mit meinem Ordnungsservice unterstütze ich Menschen, ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen. Ganz praktisch, beratend und mit anpackend.

Getreu meinem Motto: Gemeinsam schaffen wir deine Ordnung!

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?
Ich habe lange Jahre als Office-Managerin und GF-Assistentin gearbeitet und dabei intern schon immer viel organisiert und rundum für Ordnung gesorgt. Irgendwann habe ich mir gedacht, dass ich aus meiner Leidenschaft und meinem Talent jetzt auch meinen Beruf machen will und habe Ordnung4you gegründet.

Welche Vision steckt hinter Ordnung4you?
Die Vision hinter Ordnung4you ist die gelebte Erfahrung, dass Ordnung das Leben einfach einfacher macht. Struktur, Klarheit und Überblick erleichtern unsere tägliche Arbeit und unser Wirken enorm und ich möchte dafür sorgen, dass noch viel mehr Menschen in den Genuss einer funktionierenden, individuellen Ordnungsstruktur kommen.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war für mich fest daran zu glauben, dass eine Dienstleistung wie die meine benötigt und gebraucht wird. Ich habe an der Idee festgehalten und bisher wirklich nur gute Erfahrungen gemacht.

Mit Halbtagesjobs und einer wachsenden Selbständigkeit habe ich mein Unternehmen finanziert.

Wer ist die Zielgruppe von Ordnung4you?
Menschen, die einen ureigenen Ordnungsbedarf haben und allein nicht voran kommen. Zu meinen Kunden zählen Selbständige, die im Homeoffice arbeiten. Handwerksbetriebe, die sich auf ihre Fähigkeiten konzentrieren wollen und die die Büroorganisation an mich abgeben. Familien, die schlicht überfordert sind. Alleinlebende, die fast an ihrer Unordnung verzweifeln. Junge Eltern, die Zeit für ihren Nachwuchs brauchen und viele mehr.

Also Leute, wie Sie und ich, die in irgendeinem Winkel ihres Wohn- oder Arbeitsbereichs ordentliche Unterstützung benötigen.

Wie funktioniert Ordnung4you? Wo liegen die Vorteile?
Nach einem Telefonat biete ich eine Startberatung vor Ort beim Kunden an. Ich schaue mir sämtliche Räume an, lasse mir zeigen, wo das Chaos stört und gebe erste Anregungen und Tipps. Anschließend schreibe ich ein Konzept und biete Lösungsvorschläge sowie eine Reihenfolge der Vorgehensweise an.
Die Vorteile: Mit Hilfe meines maßgeschneiderten Konzeptes ist der Weg in die Ordnung machbar und einhaltbar.

Außerdem packe ich selbst tatkräftig mit an, wenn es ums Sortieren, Ordnen, Ablegen oder Wegwerfen geht.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback der Menschen, die mit mir gearbeitet haben, ist durchweg positiv und begeistert. Wer kennt das nicht? Die Freude und Erleichterung, die aufkommt, wenn lästige, sicherlich auch unliebsame Dinge endlich erledigt wurden und eine frische, klare Ordnung zu Tage tritt.

Ordnung bringt eben mehr Zeit, Sicherheit und Entlastung.

Ordnung4you, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
In fünf Jahren sehe ich eine Dienstleistung wie Ordnung schaffen als allgemein bekannt und selbstverständlich genutzt an. Das Weiterempfehlen eines Ordnungs-Coaches wird dann so „normal“ und ohne falsche Scham sein wie der Hinweis auf einen Lieblingsfriseur.

Ich persönlich möchte dann mit einem kleinen, feinen Team arbeiten, um noch mehr Menschen in Sachen Ordnung helfen zu können.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Glaube an dich und deine Idee und lasse dich nicht davon abbringen.
Suche dir Experten in den Bereichen, in denen dir Fachwissen fehlt. Du musst nicht alles selbst können!
Starte auch, wenn noch nicht alles 150% perfekt ist. Das wird es vielleicht nie.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Heike Eberle für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X