NTT DATA: Social Coin Gewinner des Open Innovation Business Wettbewerbs

Dreimonatiges Projekt mit Social Coin, um einen Geschäftsplan zu entwickeln

NTT DATA hat Social Coin, ein Start-up mit Sitz in Barcelona, zum Gewinner seines Open Innovation Business Contest 5.0 während des Finales in der NTT DATA Zentrale in Toyosu, Tokio am 15. März gekürt. Die Idee von Social Coin ist der Aufbau einer Plattform für ein gesellschaftliches Engagement. Die Technologie basiert auf Deep Learning und soll Bürger dabei unterstützen, gesellschaftliche Belange durch ein Blockchain-System zu lösen. Dieses vergibt im Gegenzug Urkunden für das Engagement. Als Teil eines dreimonatigen Projekts unterstützt NTT DATA das Start-up bei der Entwicklung eines Geschäftsplans.

Der weltweite Open Innovation Business Wettbewerb wurde von NTT DATA organisiert. Zielgruppe waren High-Tech-Unternehmen, die NTT DATA dazu einlud, Vorschläge im IT-Segment einzureichen – und die sich um globale Lösungen für gesellschaftliche Herausforderungen drehen sollten. Zur Jury gehörten sowohl NTT DATA Mitarbeiter als auch Experten von außerhalb des Unternehmens.

Social Coin bietet eine Plattform, die offene Daten und Machine-Learning-Werkzeuge nutzt, um eine höhere Bürgerbeteiligung zu fördern. Die Plattform setzt künstliche Intelligenz ein, um Probleme zu identifizieren, die Bürger und Regierungen durch Zusammenarbeit lösen können und die die lokale Wirtschaft fördert. Die Anwendung wurde als diejenige ausgezeichnet, die das Thema der gemeinschaftlichen Innovation für bislang nicht vorhandene Lösungen am besten umsetzt. Die Applikation ermöglicht Unternehmen aus der Privatwirtschaft, öffentlichen Institutionen und Privatpersonen, also potenziellen NTT DATA Kunden, eine Wertschöpfung zu generieren. Die Erwartung ist, dass die Lösung eine neue öffentliche Infrastruktur für eine bessere Gesellschaft wird.

NTT DATA hat zwischen Oktober und Dezember 2016 mehr als 200 Einreichungen aus knapp 20 Ländern erhalten. Regionale Wettbewerbe wurden in zehn Städten in neun Ländern durchgeführt, die über vier Kontinente verteilt waren – dazu gehörten Tokio, San Francisco, Toronto, Sao Paulo, London, Madrid, Barcelona, Tel Aviv, Beijing und Singapur. In diesen Städten fanden die Ausscheidungen zwischen dem 2. Februar und 2. März 2017 statt. Die Teilnehmer präsentierten Vorschläge zu Themen wie FinTech, IoT, Energie, Infrastruktur-Technologien, Versicherungstechnologien, Big Data, digitales Marketing, Blockchain, API, Personal Data, künstliche Intelligenz, Cyber-Security, Virtual / Augmented Reality sowie Robotik. Zehn Teilnehmer wurden in den Regional-Wettbewerben zu den jeweiligen Gewinnern erklärt, die ihre Vorschläge beim Finale in Tokio vorstellen durften.

PayKey (Tel Aviv) und Everledger (London) erhielten Auszeichnungen von den NTT DATA Repräsentanten, die zur Jury gehörten.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit NTT DATA bei der Produkt- und Geschäftsentwicklung sowie der internationalen Implementierung unsere Plattform für das Bürger-Engagement. Social Coin bietet innovative Technologien, mit denen Bürger belohnt werden können und die den Einfluss von Einzelpersonen, Unternehmen und der Regierung erhöhen und belohnen“, so Ivan Caballero, CEO, Social Coin.

„Der diesjährige Wettbewerb war aus Sicht von NTT DATA besonders erfolgreich und hat uns mit mehr als 200 erfolgreichen Start-ups in Kontakt gebracht. Darüber hinaus haben wir unsere Beziehungen zu Start-up Beschleunigern vertieft, die weltweit als regionale Partner in Innovations-Hubs arbeiten. Das heutige Finale war der Start und wir freuen uns, künftig gemeinsam mit Social Coin ein innovatives neues Unternehmen aufzubauen“, erklärt Kotaro Zamma, Head of Open Innovation and Business Incubation, NTT DATA.

Jeder Wettbewerb wurde in Zusammenarbeit mit einem regionalen Partner veranstaltet. Dazu gehören NTT DATA UK Innovate Finance (Großbritannien), everis (Spanien / Brasilien), MaRS Discovery District (Kanada), Institute of Software, Chinese Academy of Sciences (China), NTT DATA Inc./ Pilot 44 Labs (USA), Deloitte Israel (Israel) sowie Startupbootcamp/Asian Payment Network (Singapur).

Künftig plant NTT DATA, zwei Open Innovation Business Contests pro Jahr zu veranstalten. Eine der Veranstaltungen akzeptiert weltweite Bewerbungen, um die globale Innovation voranzutreiben. NTT DATA ist zuversichtlich, dass seine Open Innovation Business Contests sich für Start-ups ebenso lohnen wie für NTT DATA, Kunden von NTT DATA und die weltweite Gesellschaft.

NTT DATA plant bis 2020 einen kumulierten Umsatz von mehr als 100 Millionen US-Dollar mit seiner Open Innovation and Business Incubation Business Strategy Abteilung zu erwirtschaften. Dazu gehören Geschäftsvorhaben, die als Teil der Open Innovation Business Contests ins Leben gerufen wurden. Seit 2013 organisiert eine Unternehmenseinheit jährliche Veranstaltungen. Zusätzlich dazu kooperiert NTT DATA mit verschiedenen Start-up-Beschleuniger-Arbeitsgruppen, um Neugeschäft zu generieren.

Die Vorschläge aller Teilnehmer können Sie hier einsehen

Quelle Edelman.ergo GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

X
X