Glaubt an euch und eure Visionen!

NOY Accessoires, Taschen und Rucksäcke aus hochwertigen Naturmaterialien

Stellen Sie sich und das Startup NOY doch kurz unseren Lesern vor!
NOY vereint traditionelles Lederhandwerk und puristisches, zeitloses Design. Unsere Kollektion wird im Hamburger Atelier entwickelt und in einer deutschen Ledermanufaktur gefertigt. Sie umfasst Accessoires, Taschen und Rucksäcke aus hochwertigen Naturmaterialien und vegetabil gegerbtem Leder aus Europa. Wir arbeiten mit ausgewählten Lieferanten zusammen, die mit den Zertifikaten GOTS, Cradle-to-Cradle® bzw. IVN Naturleder ausgezeichnet sind. Alle Materialien beziehen wir von Betrieben aus der Region. Mit dem Ziel, lokale Unternehmen zu unterstützen und die traditionelle Handwerkskunst zu wahren, bieten wir Produkte an, die höchsten ökologischen und sozialen Standards gerecht werden.

Wie ist die Idee zu NOY entstanden?
Wir lieben urbanes Design und einzigartige Produkte. Doch Design auf Kosten der Natur und anderer Menschen? Sicher nicht! Wir fragen uns also: Warum geht die Herstellung von Produkten in der Regel mit negativen Folgen für die Umwelt einher? Warum heißt es, unser Konsum schade unserem Planeten? Und wie können Produkte als qualitativ bezeichnet werden, bei deren Produktion oder Verwendung beteiligte Menschen beziehungsweise betroffene Ökosysteme irreversibel geschädigt werden? Wir von NOY entwickeln Taschen, Rucksäcke und Accessoires, die nachhaltig und ästhetisch ansprechend sind.

Welche Vision steckt hinter NOY?
Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, ganz genau hinzuschauen.
Jeder einzelne Bestandteil zur Herstellung unserer Produkte wird von uns persönlich ausgewählt, geprüft und zur Verarbeitung an unsere Manufaktur in Deutschland weitergeleitet. Nachhaltigkeit bedeutet für uns, nie aufzuhören zu forschen. Gibt es ressourcenschonendere Alternativen? Wie können wir die Haltbarkeit unserer Produkte garantieren, damit sie möglichst lange genutzt werden? Wie können wir dafür sorgen, dass auch die Handwerker, die unser Design umsetzen, fair bezahlt werden?
Wir hören nicht auf zu fragen. Denn Nachhaltigkeit ist ein Prozess, der nie abgeschlossen ist.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Die größte Herausforderung war es, ein verlässliches Netzwerk an Produzenten und Lieferanten aufzubauen, mit denen man gut und gerne zusammenarbeitet.
Finanziert haben wir uns anfänglich über einen Gründungskredit.

Wer ist die Zielgruppe von NOY?
Die Kunden von NOY mögen ästhetisches und funktionales Design. Sie schätzen eine hochwertige Verarbeitung, Langlebigkeit und interessieren sich für die Herkunft und Inhaltsstoffe der Materialien sowie für die Herstellung der Produkte. Unsere handgefertigten Accessoires und Taschen richten sich dabei gleichermaßen an die Frau und an den Mann.

Was findet der Kunde auf NOY?
Wir verwenden für unsere Produkte ausschließlich vegetabil gegerbtes Leder. Das bedeutet, dass während des Gerbprozesses keine giftigen Chemikalien verwendet werden. Bei konventionellen Gerbverfahren werden meist Chromsalze eingesetzt. Es kann zur Entwicklung von unerwünschtem Chrom(VI) kommen, das Umwelt und Gesundheit schädigen kann.

Vegetabil gegerbtes Leder ist umweltfreundlich und entwickelt mit der Zeit eine natürliche Patina. Je nach Einsatzort des Leders verwenden wir Ecopell®-Leder, Wet-green Olivenleder® oder italienisches Naturleder in unterschiedlichen Stärken.

Unsere Accessoires aus Olivenleder® sind inspiriert von dem Cradle to Cradle® Konzept. Wet-green Olivenleder® ist ein vegetabil gegerbtes Leder aus Reutlingen in Süddeutschland, das vom unabhängigen EPEA-Institut mit dem Gold-Zertifikat ausgezeichnet wurde. Der Gerbstoff wird aus den Blättern von Olivenbäumen gewonnen, die als Abfallprodukt der Olivenernte für gewöhnlich verbrannt werden. Durch den Verzicht auf Chemikalien ist Olivenleder besonders hautfreundlich.

Wie ist das Feedback?
Das Feedback unserer Kunden ist überaus positiv und stetig eine große Motivation für uns weiterzumachen. Feedback ist extrem wichtig, um zu erkennen, ob man den Markt richtig eingeschätzt hat und versteht. Daher freuen wir uns über jede Rückmeldung und Anregung.

NOY, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir werden unser Produktsortiment weiter ausbauen und möchten so viele Kunden wie möglich erreichen. Wir wollen international wachsen und den Bekanntheitsgrad unserer Marke erweitern. Dabei werden wir stets unsere nachhaltigen Ziele verfolgen und unsere Maßnahmen in diesem Bereich kontinuierlich verbessern.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Glaubt an euch und eure Visionen!
Ihr braucht ein fokussiertes Team mit Leidenschaft und Überzeugung!
Never give up!

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

X