Lernen Sie aus Fehlern, um zu wachsen!

NO LIMIT ist die App für Entspannung und mentales Training

Stellen Sie sich und das Startup NO LIMIT doch kurz vor!
NO LIMIT ist die App für Entspannung und mentales Training. Das bedeutet, Sie setzen die Köpfhörer auf, starten die App auf dem Smartphone und haben zwei Möglichkeiten. Zum einen können Sie sich über eine gesprochene Audio-Session in eine tiefe Entspannung hineinführen lassen. Oder Sie verbinden die Entspannung mit einem mentalen Training zu einem Thema, dass Ihnen aktuell wichtig ist, wie z.B. die Konzentration zu steigern oder besser zu schlafen.

Wer ist die Zielgruppe von NO LIMIT?
Wir adressieren zwei Zielgruppen:

1. Vom Grund her alle Menschen, die sich gestresst fühlen und ihren Stress nachhaltig reduzieren wollen. Mehrere Studien ergeben einheitlich, dass sich heute gut 60% der Menschen im deutschsprachigen Raum regelmäßig gestresst fühlen.

2. Unternehmer, die ihrer gesetzlichen Verpflichtung nach §5 im Arbeitsschutzgesetzt und Ihrer Verantwortung als Arbeitgeber nachkommen möchten und auch für das psychische Wohl Ihrer Mitarbeiter Sorge tragen wollen. Hierzu gibt es im Vorfeld zu NO LIMIT eine umfassende Analyse, welche Stressoren genau den Mitarbeiter belasten und ein spezielles Programm von NO LIMIT setzt dann genau an seiner Situation an und verschafft schnelle und nachhaltige Wirkung.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen sich für Die Höhle der Löwen zu bewerben?
Wir haben DHDL schon länger verfolgt und dabei kam die Idee, NO LIMIT dort vorzustellen. Und wenn Unternehmer eine Idee haben, dann fackeln sie nicht lange

Wie haben Sie sich auf die Höhle der Löwen vorbereitet?
Wir hatten nur wenige Tage Zeit, den Pitch vorzubereiten.Gottseidank haben wir aber durch unsere langjährige Praxis als Vortragsredner viel Erfahrung, vor anderen Menschen zu präsentieren. Für diese besondere Präsentation vor den Löwen und einem 3 Mio. Publikum haben wir uns dennoch einen Coach engagiert. Dann galt nur eins: Üben, üben, üben! Es ist schon interessant, wenn man z.B. 3-4 Tage lang, wirklich absolut nichts anderes tut, als 120 Sekunden Präsentation gemeinsam vorzubereiten.

Sie sind eines der wenigen Startup Unternehmen das es in die Show Die Höhle der Löwen geschafft hat. Wie motivierend ist das für Sie und was versprechen Sie sich von der Show?
Unser Ziel in der Show ist zum einen, einen wirklich starken Partner zu gewinnen, der mit uns gemeinsam die App erfolgreich vermarkten kann. Zum anderen bietet DHDL natürlich eine tolle Möglichkeit, NO LIMIT einem Millionenpublikum zu präsentieren.

Wie wichtig ist dieser Schritt für Sie als Startup Unternehmen? Auch unter dem Gesichtspunkt, dass durch die Show viele Interessenten und auch Medien auf No Limit werden?
DHDL ist ein Schritt von vielen für uns. Ein Schritt mit großer Wirkung, keine Frage, aber Unternehmertum besteht aus vielen einzelnen Schritten. Oft erfolgreich, manchmal mit Lerneinheiten. Aber, damit das nicht falsch verstanden wird: Natürlich freuen wir uns sehr, NO LIMIT dort vorstellen zu können.

Ziel der Show Die Höhle der Löwen ist es, das die Löwen investieren und der Deal zustande kommt. Welchen der Löwen haben Sie als Investor im Fokus?
Für eine App ist natürlich Frank Thelen der Wunschlöwe, vorausgesetzt er kann sich mit dem Thema identifizieren.

NO LIMIT, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Ohne Ihnen zu nahe zu treten, diese Frage ist etwas realitätsfern gestellt. Die Welt ändert sich heute so rasant, dass man nicht 5 Jahre, wir meinen noch nicht mal 3 Jahre, vorausdenken kann. Strategisch betrachtet wird NO LIMIT im Privatbereich Marktführer im deutschsprachigen Raum sein, und spätestens dann startet die Internationalisierung.

Im Business-Segment nutzen eine Vielzahl von Konzernen und Mittelständler NO LIMIT, um die drängenden und leider jährlich steigenden Aufgabenstellungen zur psychischen Stabilität ihrer Mitarbeiter zu lösen.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
1. Verhandeln Sie immer auf Augenhöhe!
2. Nehmen Sie konstruktive Kritik an!
3. Lernen Sie aus Fehlern, um zu wachsen!

Bild: Norman Alexander (l.) und Cemal Osmanovic präsentieren die Meditations-App No Limit Sie erhoffen sich ein Investment von 250.000 Euro für 15 Prozent ihres Unternehmens. Foto: MG RTL D / Bernd-Michael Maurer

Sehen Sie NO LIMIT  am 24.Oktober in #DHDL

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jill-Evelyn Erlach und Marco Rühl, Gründer und Geschäftsführer der Marke TeeFee bzw. der la marchante GmbH für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Schreibe einen Kommentar

X