Samstag, November 27, 2021

Geht raus und erzählt jedem den ihr trefft von eurer Idee

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

Neozoon mobile und innovative Leuchte made in Germany

Stellen Sie sich und das Startup Neozoon doch kurz unseren Lesern vor!

Mein Name ist Lukas Heintschel, ich bin Designer und habe 2020 zusammen mit zwei Freunden das Startup Neozoon gegründet. Neozoon, das ist eine mobile Leuchte die sich dank unsere speziellen Montagekonzeptes innerhalb von Sekunden an nahezu jeder Oberfläche befestigen lässt. Genauso schnell ist Neozoon auch wieder rückstandslos entfernbar! Perfekt für Abenteuerte oder den Alltag!

Warum haben Sie sich entschieden, ein Unternehmen zu gründen?

Nun ich fand schon während meines Designstudiums die ganze Entrepreneurship Szene in München sehr spannend, ich habe dann auch eine zeitlang bei einem Startup mitgearbeitet und schonmal ein bisschen Gründerluft geschnuppert. Gegen ende meines Studiums haben sich dann zwei Kommilitoninnen mit einem eigenen Produkt selbstständig gemacht und das hat mir dann den letzten schubs gegeben es auch selbst zu versuchen. Zu der Zeit hatte ich auch schon die ersten Zeichnungen von Neozoon in der Schublade und währe ja auch schade gewesen wenn die Idee einfach verfallen wäre.

Welche Vision steckt hinter Neozoon?

Wir starten jetzt mit einer Leuchte auf Kickstarter, langfristig wollen wir aber eine Marke für innovative Einrichtungs- und Lifestyle-Produkte werden. Wir wollen noch viele weitere Objekte entwerfen und vertreiben die den Leuten einen kleinen Ohh moment in Ihrem Alltag geben und außerdem unsere Wohnungen zu Spannendern, Spaßigeren und interaktiveren Orten machen. Auch unser weitern Produkte sollen natürlich genau wie die Leuchte Neozoon nachhaltig und made in Germany sein. 

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?

Eine große Herausforderung war für mich die richtigen Team Mitglieder zu finden, das hat eine weile gedauert aber letzten Endes habe ich Kilian und Tim gefunden.

Was uns auch vor große Herausforderungen gestellt hat war natürlich die Produktentwicklung, vom Prototypen bis zur Serienreife, die konnten wir aber zum Glück mit sehr wenig Budget durchziehen weil wir fast alle nötigen Fähigkeiten dazu schon im Team hatten und viel Hilfe von älteren Startups bekommen haben. Unsere nächste große Herausforderung wird unsere Kickstarter Kampagne die am 15.04 started.

Wer ist die Zielgruppe von Neozoon?

Wir haben in der Tat mehrere Zielgruppen. Aktuell fokussieren wir uns Primär auf Technik und Design Enthusiasten weil wir diese am besten über unsere Kickstarter Kampagne die am 15.04. startet erreichen können. Die finden unsere Produkt super weil es zum einen eine echt hochwertiges Designobjekt ist aber auch weil es einfach ein komplett neuer und ungesehner Ansatz an Beleuchtung ist. Wichtig sind für uns außerdem die sogenannten modernen Nomaden und Van Life Begeistere, unsere Leuchte ist schließlich auch super als Camping Gadget, besonders für VW Busse o.Ä. geeignet. Neozoon ist gleichzeitig perfekt für Abenteuer oder auch für entspannte Abende daheim.

Was ist das Besondere an der Lampe? Wo liegen die Vorteile? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern?

Naja der Hauptunterschied liegt glaube ich auf der Hand: Neozoon kann dank unseres innovativen Montage Orte beleuchten an denen konventionelle Beleuchtung keine Chance hat. Außerdem bietet Neozoon ein richtig gutes Preis- Leistungsverhältnis, die meisten Designer Akku Leuchten mit vergleichbarer Performance sind deutlich teurer, und die kann man alle auch nur auf den Tisch stellen.

Neozoon macht außerdem echt viel Spaß! Man ist immer am schauen wo man die Leuchte noch befestigen könnte und entdeckt permanent neue Möglichkeiten. Man beginnt quasi seinen Wohnraum in einem neuen Licht zu sehen. Auch legen wir bei Neozoon unglaublich viel wert auf Nachhaltigkeit, weswegen wir unser Produkt in Deutschland fertigen lassen und es so konstruiert haben, das es zu 100% recyclebar ist.

Neozoon, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Gute Frage, in fünf Jahren wollen wir eine bekannte Marke für innovative Wohnkultur sein. Mit einem Sortiment das unsere Markenphilosophie widerspiegelt: Nachhaltig, Innovativ und Inklusiv.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Netzwerken, Netzwerken, Netzwerken! Das ist das wichtigste. Geht raus und erzählt jedem den ihr trefft von eurer Idee. So findet Ihr nicht nur schnell Probleme und Kinderkrankheiten sonder bekommt auch schon eure ersten Fans! Und lasst euch nicht so schnell entmutigen, eine lander Atem ist auch wichtig!

Link zum Crowdfunding

Wir bedanken uns bei Lukas Heintschel für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder

Vorheriger ArtikelGrenzen sind was Gutes
Nächster ArtikelKeep it lean!
- Advertisement -spot_img

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
spot_img

Neueste Beiträge

Erhalte regelmäßig die neuesten internationalen Start-up-News

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.