Freitag, Mai 27, 2022

Sci-Fi zum Leben erwecken

Meist Gelesene Beiträge

Die Zielgruppe kennen

Sei beharrlich!

Schnelle Iterationen

Sabine Elsässer
Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

One Man Show Mymanu – der Kopf hinter der Marke

Stellen Sie sich und das Startup Mymanu doch kurz unseren Lesern vor! 

Mein Name ist Danny Manu und ich bin der Kopf hinter Mymanu. Mein Antrieb war es schon immer, über den Tellerrand hinauszuschauen, Neues zu entdecken und den Status quo herauszufordern. Mit Mymanu wollte ich ein innovatives Consumer-Tech-Startup aufbauen, dass sich darauf konzentriert neue Produkte zu entwickeln, die es so noch nicht gibt – Sci-Fi zum Leben zu erwecken sozusagen. Es geht darum Menschen zu ermutigen sie selbst zu sein und sie zu befähigen neue Dinge zu tun. Dafür schaffen wir die Basis.

Warum haben Sie sich entschieden ein Unternehmen zu gründen?

Ich war schon immer interessiert daran neue Dinge zu entdecken und mich selbst zu challengen. So war ich unter anderem in der Softwareentwicklung bei Rolls Royce tätig, habe als Produzent und Sounddesigner aber auch andere Facetten kennengelernt. Daher weiß ich welche Rolle exzellente Qualität spielt. Für mich ist Musik Freiheit. Diese Freiheit will ich mit dem Ökosystem von Mymanu fördern und Menschen dazu bewegen ihre Potentiale voll zu entfalten. Angefangen mit der ersten wasserdichten Bluetooth Box bis hin zu unseren neuesten Innovationen zahlt alles auf diesen Anspruch ein. Die Gründung war sozusagen ein fließender Prozess aus dem eigenen Antrieb. 

Welche Vision steckt hinter Mymanu? 

Die Vision hinter Mymanu ist die kontinuierliche Innovation zur Entwicklung neuer bahnbrechender Produkte und Dienstleistungen. Wir glauben daran, dass Menschen ihr volles Potential entfalten können. Dazu schaffen wir hochwertige Hard- und Software, voll mit revolutionären Lösungen, die eine unbegrenzte Vernetzung ermöglichen und beseitigen alltägliche Hindernisse – beispielsweise kann unsere aktuelle Kopfhörer Generation auf Basis unserer eigens entwickelten Software auf Knopfdruck live in über 37 Sprachen kommunizieren, was einfachste Dinge in verschiedenen Bereichen des Lebens erleichtert.

Mit Mymanu wollen wir zum führenden Anbieter von innovativem Consumer-Tech, der die Attribute Passion, Freiheit, Ermutigung und Konnektivität vereint, werden.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert? 

Auf jeden Fall die verschiedenen Entwicklungsstufen im Prozess. Gerade die Finanzierung durch Bootstrapping im Vergleich zu festem Kapital ist herausfordernd, allerdings können wir dadurch auch unabhängiger agieren. Unser erstes Produkt war schlussendlich eigentlich nur dazu gedacht Geld einzusammeln, welches direkt zurück investiert wurde. Besonders stolz sind wir auf eine Crowdfunding Kampagne, in der wir 500.000 Pfund einsammeln konnten, um unsere Träume zu verwirklichen. Das hat uns gezeigt, dass trotz Menschen, die nie an uns geglaubt haben Dinge möglich sind. Im Grunde war es immer ein Spiel mit neuen Ansätzen, dem Scheitern und dem damit verbundenen Weiterkommen.

Wer ist die Zielgruppe von Mymanu?

Du sprichst eine Fremdsprache nicht? Wir haben dieses Problem gelöst. Du willst lange Sport machen, ohne dass der Akku des Kopfhörers leer ist? Wir haben dieses Problem gelöst. Du musst mehrsprachige Teams koordinieren oder mit Lieferanten auf der ganzen Welt verhandeln und willst trotzdem problemlos mit allen kommunizieren? Wir haben das Problem gelöst.

Wir richten uns an alle die neue, qualitativ hochwertige, innovative Technik mit einem Gespür für Ästhetik wollen. Gerade in den Bereichen Reise, Fitness und Business können wir mit unserem Gesamtkonzept viele Alltagsprobleme lösen und so Menschen zu neuem Komfort und Freiheit verhelfen.

Wo liegen die Vorteile Ihrer Produkte? Was unterscheidet Sie von anderen Anbietern? 

Ich denke es ist, dass das gesamte Ökosystem, sprich sowohl Hard- als auch Software aus einer Hand kommt. Gerade die Funktion der Live-Gruppenübersetzung trennt uns klar von der Konkurrenz. Wir verschieben die Grenzen in Bezug auf was Technologie uns erlaubt. Als Startup sind wir darüber hinaus deutlich agiler als große Player und können schneller Innovationen auf den Markt bringen. Unsere Entwicklungszyklen sind deutlich kürzer.

Mymanu, wo geht der Weg hin? Was planen Sie in nächster Zeit? 

Am 15. Februar ist mit Mymanu CLIK S unser neuester Earbud auf den Markt gekommen. Erstmalig haben wir damit auch explizit den deutschen Markt adressiert und expandieren. Im neuen und schlankeren Design können unsere Kunden das gesamte Portfolio der Mymanu Familie nutzen und ihr Potential entfalten. 

Außerdem arbeiten wir an einer Marktneuheit, über die ich Stand jetzt noch nicht viel verraten darf. In Kooperation mit einem der größten deutschen Tech-Konzerne können alle gespannt sein, was in Q2 passieren wird. Stellen sie sich vor, dass man das digitale Gefängnis verlassen könnte ohne die Vorzüge zu verlieren.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben? 

Widerstandsfähig sein. Man sollte immer an seiner Vision festhalten und sich nicht von Gegenwind aus der Ruhe bringen lassen. Der Weg eines Unternehmens ist immer mit auf und abs verbunden. Am Ende wird man für das Geleistete bewertet.

Glaubt an euch selbst. Oft werden irgendwelche Leute im Umfeld sagen, warum etwas nicht funktioniert. Kritisieren ist einfach. Konstruktive Kritik zu üben und Veränderungen zu implementieren ist die Kunst. Jede Idee hat eine Daseinsberechtigung und kann helfen, den Status quo in irgendeiner Weise zu verändern.

Entwickle etwas was die Leute wollen. Völlig branchenunabhängig ist immer Raum für Innovation und Verbesserung. Findet man diesen Soft Spot kann man es weit bringen. Höre deinem Umfeld zu und nutze den Input den man eigentlich täglich bekommt, um die eigene Idee, das eigene Business weiter voranzubringen.

Wir bedanken uns bei Danny Manu für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder


Premium Start-up: Mymanu

Kontakt:

CEH Technology | Mymanu

www.mymanu.com
m.buck@bettertrust.de

Ansprechpartner: Matthias Buck

Social Media
Twitter: https://twitter.com/mymanutranslate
LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/mymanu/
Instagram: https://www.instagram.com/mymanuofficial/

- Advertisement -spot_img

StartupValley NEWSLETTER

ABONNIERE JETZT den kostenlosen StartupValley Newsletter und erhalte ab sofort einmal die Woche die neuesten Start-up-News kostenlos per eMail in dein Postfach!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Das könnte dir auch Gefallen

StartupValley Magazin

- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img
- Advertisement -spot_img

Neueste Beiträge