Movinga: So einfach kann umziehen sein

Movinga managet ihren Umzug einfach und zum transparenten Festpreis

Stellen Sie sich und Ihr Startup Unternehmen Movinga doch kurz vor!
Wir sind Deutschlands erste und führende online Umzugsfirma. Durch den Einsatz smarter Technologie und einen Algorithmus heben wir Effizienzen im Umzugsmarkt und bieten die günstigsten Preise bei hoher Qualität. Dabei haben wir einen klaren Fokus: den Umzugsprozess so einfach wie möglich und zum transparenten Festpreis anzubieten. Keine Besichtigungen. Keine Faxe. Einfach Umziehen.

Wie ist die Idee zu Movinga entstanden und wie haben Sie sich als Gründerteam zusammengefunden?
Chis Maslowski und ich haben zusammen an der WHU in Vallendar studiert und bereits dort verschiedene unternehmerische Projekte in Angriff genommen. Wir hatten als Studenten die Idee, nachdem ich innerhalb der letzten drei Jahre insgesamt acht Mal umgezogen bin und wir uns fragten, wie man das besser machen kann, am liebsten übers Internet. Damit diese Idee von einem online Umzugsunternehmen funktionieren konnte, mussten wir aber erstmals selbst Movinga umziehen – von Vallendar, einer Kleinstadt in der Nähe von Koblenz, nach Berlin. In Berlin startet das Konzept durch. Nach nur 16 Monaten, beschäftigt Movinga heute bereits knapp 500 Mitarbeiter aus mehr als 40 Nationalitäten.

Von der Idee bis zum Start was waren bis jetzt die größten Herausforderungen und wie haben Sie sich finanziert?
Eine der größten Herausforderungen ist das Wachstum von Movinga und damit stets verbunden die Qualitätsfrage. Wie können wir die Nachfrage bedienen ohne bei Qualität Einbußen zu machen? Für uns fängt alles mit unserem Team an. Wir stellen nur Leute ein, die das enorme Potenzial hinter Movinga erkennen und unsere Werte teilen. Nur starke Teams machen aus Geschäftsideen, erfolgreiche Unternehmen. Sehr ähnlich sind wir bei der Auswahl unserer Investoren vorgegangen.

Wer ist die Zielgruppe von Movinga?
In Deutschland ziehen jährlich knapp neun Millionen Menschen um. Fast 80 Prozent– also über sieben Millionen – informieren sich vor dem Umzug im Internet. Vor Movinga war es aber nicht möglich den Umzug direkt online zu buchen. Movinga garantiert einen Festpreis. Mit nur wenigen Klicks lassen sich bis zu 70 der Umzugskosten sparen. Wir ziehen Familien um, Singles und auch Senioren.

Welchen Service bieten Sie an?
Movinga bietet die komplette Dienstleistungspalette rund um einen Umzug an. Das Start-up erspart lästige Telefonate und Besichtigungen mit den Möbelpackern. Nach der Buchung übernimmt Movinga alles was vom Kunden gewünscht wird, von Einpacken bis zum Auspacken und Montieren der Möbel. Wir bauen ab, packen ein, fahren weg, fahren hin, melden ab, melden an.

Wo kann man Movinga buchen?
Movinga kann man ganz leicht auf unserer Website buchen. Mit nur wenigen Klicks erhält der Kunde ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Movinga ist in sieben verschieden Europäischen Ländern verfügbar: Vereinigtes Königreich, Schweiz, Irland, Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich.

Wie viel kostet der Service?
Ein spezieller Algorithmus berechnet den bestmöglichen Preis basierend auf über 180 verschiedenen Faktoren. Die Quadratmeter der Wohnung, die Strecke die hinterlegt wird und das Volumen spielen da eine große Rolle.
Unser Ziel ist es, einen sehr attraktiven Preis bei sehr hoher Qualität anzubieten. Die Ersparnisse kommen dabei dadurch zustande, dass wir die Auslastung signifikant erhöhen. Ein konkretes Beispiel ist ein Umzug von München nach Hamburg, wo wir eine Rückfahrt am nächsten Tag von Hamburg nach München organisieren. Die aufgrund der nicht erfolgten Leerfahrt realisierten Ersparnisse geben wir dann an unsere Kunden weiter.

Movinga, wo geht der Weg hin? Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?
Wir sind Marktführer in Deutschland und werden es auch in fünf Jahren sein. Diese Position wollen wir in ganz Europa und darüber hinaus erobern. Wir möchten die globale Haushaltsmarke für das Thema Umzug werden.

Zum Schluss: Welche 3 Tipps würden Sie angehenden Gründern mit auf den Weg geben?
Fokussiert. Habt den Kunden immer im Blick. Stellt Leute ein, die an die gleiche Vision glauben, wie Ihr selbst und gebt Ihnen Verantwortung.

Wir bedanken uns bei Bastian Knutzen für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

X