MotionTag schließt Finanzierungsrunde über 1,3 Millionen Euro ab

Die Mittel werden in das Wachstum des Unternehmens und den technologischen Ausbau des maschinellen Lernens fließen.

MotionTag, ein Pionier für die Entwicklung von nahtlosen Mobilitätslösungen, hat in seiner jüngsten Pre-Series-A Finanzierungsrunde 1,3 Millionen Euro gesammelt. Angeführt von der BFB Brandenburg Kapital GmbH, die von der Investitionsbank des Landes Brandenburg (ILB) gemanagt wird, schlossen sich die Schweizerische Post und fünf Business Angel aus der Transportbranche der Runde an. Die Investitionen der Business Angel wurden von Dr. Michael Frenzel, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) und ehemaliger CEO der TUI, Dr. Thomas Doering, ehemaliges Mitglied der Geschäftsleitung der Thomas Cook Group, Petra Euler und Holger Taubmann, zwei ehemaligen Top-Managern der Amadeus IT Group und Marcus Otto, der Nfon gründete, getätigt.

„Wir sind davon überzeugt, dass MotionTag das Potential hat, eine Schlüsseltechnologie für zukünftige integrierte Verkehrsangebote zu liefern, wie z. B. automatisierte Ticketing-Lösungen via Smartphones. Das Team ist großartig und hat in den letzten Monaten beeindruckende Fortschritte erzielt.“ sagt Mathias Bosse, Investment Manager bei der ILB.

MotionTag’s Kompetenzen im Bereich Deep Learning ermöglichen dem Unternehmen den Personen-Transportsektor mit einer fortschrittlichen Mobilitätsanalyse-Lösung zu revolutionieren. Das Smartphone-basierte Ticketing ermöglicht es den ÖPNV-Kunden, ihre Reise mit einem einfachen App-Check-In und einem automatischen Check-Out am Ende ihrer Reise zu vereinfachen, ohne über verschiedene Tarifzonen nachdenken zu müssen. Dies führt zu fairen Preisen, da immer nur berechnet wird, was tatsächlich gefahren worden ist. Auf der anderen Seite hilft der Zugang zu den Mobilitätsdaten den Verkehrsunternehmen, ihren allgemeinen Betrieb zu verbessern und die Passagierströme besser zu navigieren. Beide Lösungen werden bereits von mehreren europäischen Personentransportunternehmen erfolgreich eingesetzt.

Die neuen Finanzmittel ermöglichen es MotionTag in die Skalierung der Unternehmens-und Produktentwicklung, sowie insbesondere in den Ausbau des maschinellen Lernens zu investieren

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Finanzierungsrunde ist das Unternehmen seiner Vision von einer nachhaltigen Zukunft der Städte durch intelligente Mobilität einen Schritt näher gekommen. Stephan Leppler, Geschäftsführer und Mitgründer von MotionTag kommentiert: “Neben der Möglichkeit, das Unternehmen weiter zu skalieren, sind wir auch über die zusätzliche Expertise unserer Investoren sehr glücklich. Wir freuen uns darauf, gemeinsam die Zukunft der Mobilität zu gestalten.”

Weitere Informationen finden Sie hier

Quelle MotionTag GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X