The Network is Everything

Morgenstund Capital: Bindeglied zwischen mittelständischen Investoren und innovativen Tech Startups

Stellen Sie sich doch bitte kurz unseren Lesernn vor!
Wir sind Jonas Bertsch und Elvira Hölzer, 29 und 26 Jahre jung, und wir leben und arbeiten im wundervollen Frankfurt am Main.

Was steckt hinter Morgenstund Capital!
Jonas: Die Morgenstund Capital ist ein Corporate Venture Capital (CVC) Advisor und steht für wertorientiertes Corporate VC Investing. Wir sind das Bindeglied zwischen mittelständischen Investoren und innovativen Tech Startups, sozusagen zwischen Gründerspirit und bewährtem Unternehmertum.
Unser Service besteht darin, zum einen den perfekten Corporate Investor für Startups zu finden und vice versa, sowie zum anderen die Beteiligungsabwicklung End-to-End zu managen. So können unsere Portfolio Startups und Investoren während des gesamten Prozesses den vollen Fokus auf ihr Core Business beibehalten.

Elvira: Bei den Startups konzentrieren wir uns ganz auf strategische Lösungen im Bereich Digitalisierung und Industrie 4.0. Wir gewähren ihnen damit einen besseren Zugang zu Kapital und Know How, während wir dem Mittelstand eine alternative Investitionsmöglichkeit durch direkte Beteiligung am Unternehmenserfolg ermöglichen.
Was uns von den herkömmlichen VC Fonds unterscheidet ist die Nachhaltigkeitskomponente. Wir vermitteln nicht einfach Investitionsmöglichkeiten, sondern vielmehr strategische Beteiligungen, aus denen nachhaltige Partnerschaften hervorgehen – eine Win-Win-Dienstleistung also.

Warum haben Sie im Rhein Main Gebiet gegründet?
Jonas: Es gab viele Gründe, die dafür sprachen im Rhein-Main-Gebiet zu gründen, aber ich möchte hier nur die drei wichtigsten nennen. Zum einen bietet uns die Stadt sowohl die Infrastruktur, als auch den Arbeitnehmermarkt, die wir benötigen, um unsere Kundenversprechen zu halten. Zum anderen könnten wir was die Lage angeht kaum anderswo näher am Mittelstand sein – zwischen unserem Office und der Messe Frankfurt liegt gerade mal eine S-Bahn-Station. Und zuletzt hat Frankfurt schlicht und einfach Charakter, weshalb die Morgenstund perfekt hierhin passt.

Wo trifft sich die Frankfurter Startup Szene? Was macht die Rhein Main Startup Szene aus?
Elvira: Die Frankfurter Startup Szene wächst beständig, wobei der Fokus hier in der Finanzmetropole logischerweise im Bereich FinTech liegt. Sicherlich ist die Rhein-Main-Szene kleiner als die in Berlin oder München, dafür besticht sie aber durch Ernsthaftigkeit, starke Profile und ein ausgeprägtes Netzwerk von Unternehmen, die Events und die Szene im Allgemeinen fördern. Allen voran sind hier PWC und die Deutsche Börse, um nur zwei zu nennen.

Welches sind die nächsten Events die man nicht verpassen sollte?
Elvira: Auf jeden Fall das alljährliche Gründergrillen in Frankfurt! Hier können Gründer ihre Geschäftsidee vor einem Publikum pitchen und erhalten authentisches Feedback – und das Ganze bei Sonne, Würstchen und Bier.

Welche Unterstützung erhält man als Startup/Gründer im Rhein Main Gebiet?
Jonas: Wie immer, wenn es ums Geschäftliche geht, gilt auch in der Startup Szene: The Network is Everything. Vor Allem in der FinTech-Welt gibt es hier in Frankfurt einige sehr erfahrene Leute, die Gründer als Mentoren unterstützen, ihnen Rat und Denkanstöße liefern. Die Szene ist zwar sehr überschaubar, aber qualitativ dafür umso hochwertiger.

Welche Locations sollte man auf jeden Fall besuchen, um neue Kontakte zu finden?
Elvira: Den Frankfurter Pitch Club, der mehrmals jährlich im Szenelokal The Legends stattfindet. Hier können Startups der Rhein-Main-Region vor Investoren pitchen, nützliche Kontakte knüpfen und so bestenfalls einen Investor finden, der an ihre Idee glaubt und sich beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir bedanken uns bei Jonas Bertsch und Elvira Hölzer für das Interview

Aussagen des Autors und des Interviewpartners geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion und des Verlags wieder.

Sabine Elsässer

Sabine Elsässer is founder and chief editor of the StartupValleyNews Magazine. She started her career at several international direct sale companys. Since 2007 she works main time as a journalist. While that time she learned more about the Startup Scene, what made her start her own Startup Magazine the StartupValleyNews.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X