Motivation braucht keine Technik

mopusher bringt erstes analoges Armband auf den Markt

Seinen inneren Schweinehund zu überwinden, sich zu motivieren, egal, ob für die tägliche Jogging-Runde oder um ein paar Pfunde loszuwerden, fällt nicht jedem leicht. mopusher  ist das erste Armband der Welt, das komplett ohne digitale Technik die eigene Motivation stärkt, indem es die eigenen individuellen Challenges direkt am Handgelenk visualisiert. Die ersten Exemplare des analogen Wegbegleiters sind ab sofort über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter erhältlich.

Ziele abstecken und los geht’s: Die Gründerstory
Jeder Sportler kennt Momente in harten Trainingsphasen, in denen die Motivation sinkt. Genauso erging es auch Rouven Thies, dem Gründer von mopusher. Der junge Student entschloss sich, neben dem alltäglichen Prüfungsstress einen Marathon zu laufen. Was dann geschah, können viele Sportbegeisterte sicherlich nachvollziehen: Langsam und schleichend verlor er seine Motivation. „Es muss doch etwas geben, was mich vor dem Aufgeben bewahrt“, so Rouven heute im Rückblick. So entstand Rouvens Idee zu mopusher – einem kleinen Armband, welches dem Träger auf einfache Art und Weise seine persönlichen Ziele visualisiert.

Ganz ohne Technik ganz vorne mit dabei: So funktioniert’s
Das hessische Unternehmen schwimmt mit seinem Konzept gegen den Strom. In einer Zeit, in der Wearables, Fitnessarmbänder und Smartwatches Hochkonjunktur haben, ging Rouven Thies den analogen Weg. „Uns war es wichtig, etwas Neues auf den Markt zu bringen, das einfach in der Bedienung ist und sehr flexibel im Anwendungsbereich“, so Thies. Das mopusher-Armband besteht aus nachhaltigem und latexfreiem Material und kleinen Belohnungs-Steinchen, welche die einzelnen Steps verdeutlichen sollen. Egal, ob ein Marathon bevorsteht und das eigene Training noch einen Motivations-Push benötigt, knifflige Klausuren anstehen und die Lernziele abgesteckt werden müssen oder ob ein paar überfällige Pfunde weichen sollen, damit die Lieblingsjeans wieder passt – mopusher kann ganz individuell verwendet werden. Ist eine Etappe geschafft, befestigt der Träger ein Steinchen auf dem mopusher-Band. Natürlich können umgekehrt einzelne Steps auch abgearbeitet werden – nach und nach werden die kleinen Etappensteine vom Armband genommen und sobald das ersehnte Ziel erreicht ist, folgt der letzte Stein – der Zielstein. Das Armband kann danach für jede weitere Challenge verwendet werden, die einen Motivationsschub benötigt.

Ist Analog das neue Digital? Die Vorteile von mopusher
Digitale Fitnesstrainer und Tracking Apps – die iHealth Welle schwappt mehr und mehr auch in den Fitness- und Gesundheitsbereich über. Allerdings haben die kleinen technischen Helfer auch Nachteile: Datenschützer sehen in Wearables noch erhöhten Nachbesserungsbedarf und jedes smarte Gadget muss früher oder später an der Steckdose auftanken. Zudem hat jedes technische Tool eine begrenzte Lebensdauer und landet in der Ecke, wenn der Nachfolger auf der Bildfläche erscheint. Den kleinen digitalen Helfern wird zudem nachgesagt, eine erhöhte Strahlenbelastung zu haben. mopusher dagegen gibt keine Daten an Dritte weiter und braucht auch kein Ladekabel. „mopusher pusht Menschen ganz natürlich zu jeder Zeit und an jedem Ort beim ihrem Vorhaben und hält die Motivation dauerhaft aufrecht“, so Rouven Thies. Ab heute bringt mopusher seine Kickstarter-Kampagne ins Rollen. Der Gründer erklärt: „Die Crowdfunding-Kampagne ist meine eigene Challenge, mit der ich mich nach meinen Marathon-Rückschlägen mithilfe von mopusher wieder selbst motiviert habe. Jetzt fehlt nur noch der Zielstein.“

Bildquelle mopusher

Quelle Mashup Communications GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

KOSTENLOSER NEWSLETTER

Erhalten Sie regelmäßig die neuesten Updates der internationalen Startup-Szene!

Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung

X