MONOQI: Niels Nüssler neuer CEO

Wechsel in der Geschäftsführung – Niels Nüssler neuer CEO

Mit frischem Kapital und umfassenden Plänen zur Erweiterung des Geschäftsmodells blickt die Things I Like GmbH, Eigentümer der Design-Plattform MONOQI.com, zuversichtlich in die Zukunft. Das Unternehmen war aufgrund bilanzieller Überschuldung und unvorteilhafter Finanzierungsformen in Schwierigkeiten geraten. Durch Darlehens-Restrukturierungen und frisches Kapital bestehender Investoren sind diese nun beseitigt.

Wechsel in der Geschäftsleitung

„Mit MONOQI bewegen wir uns in einem anspruchsvollen Marktumfeld und stehen mit dem Flash Sale-Business Modell noch einmal vor besonderen Herausforderungen“, erklärt Simon Fabich, Gründer von MONOQI. „Umso mehr freut es mich, dass es uns gelungen ist, MONOQI mit umfangreichen Finanzierungszusagen eine sichere Perspektive zu bieten. Dennoch braucht es ergänzende Ansätze. Daher halte ich es für einen geeigneten Zeitpunkt, den schon vor längerer Zeit eingeleiteten Weg fortzuführen und mich aus der Geschäftsleitung zurückzuziehen.“ Als Gründer und Anteilseigner bleibt Simon Fabich dem Unternehmen eng verbunden und wechselt in die Rolle des aktiven Beraters.

Neben Simon Fabich zieht sich außerdem Finanzgeschäftsführer Wolfgang Jünger aus dem Unternehmen zurück. Manfred Ritter war als dritter Geschäftsführer bereits zu einem früheren Zeitpunkt aus persönlichen Gründen aus dem Amt ausgeschieden.

Zum neuen Geschäftsführer wurde Niels Nüssler ernannt. Der erfahrene Manager und ehemalige Geschäftsführer des Marktplatzes DaWanda bringt umfangreiches Know-how in der Unternehmensführung, im Markenaufbau und Online-Marketing mit. Niels Nüssler ist unter anderem Mitgründer von dinnerfordogs.de und der Dessous-Marke change.com und verfügt über zusätzliche Expertise im Retail und E-Commerce-Bereich. In seiner neuen Rolle als Geschäftsführer der Things I Like GmbH hat er bei MONOQI viel vor: „Dank unserer Investoren können wir nun wieder nach vorn schauen und uns bei MONOQI auf das konzentrieren, was wir wirklich gut können – unseren designbegeisterten Kunden phantastische Designer und erstklassige Designprodukte zugänglich machen. Trotzdem brauchen wir auch Veränderung.“

Zukunftspläne

Geplant ist eine Erweiterung des Geschäftsmodells und eine offenere Gestaltung der Online-Plattform, die bisher ausschließlich als closed community organisiert ist. Zudem sollen das Produktportfolio und auch das Angebot dauerhaft verfügbarer Designerstücke weiter ausgebaut werden. Mit neuen Werbeformen und einem stärkeren Fokus auf die technologische Entwicklung will MONOQI sich breiter aufstellen und neue Kundengruppen erschließen. „Ich möchte gemeinsam mit unseren engagierten Mitarbeitern noch stärker in den Austausch mit Designern gehen, um unsere Angebot noch einzigartiger zu machen“, betont Niels Nüssler. „Zusammen mit unseren Partnern und Investoren setze ich auf gesundes Wachstum und Internationalisierung.“

Gründer Simon Fabich erklärt: „Ich bin überzeugt, dass MONOQI bei Niels Nüssler mit seiner Expertise und Erfahrung in guten Händen ist und er gemeinsam mit unserem starken Mitarbeiter-Team, auf dessen Leistung ich sehr stolz bin, die Zukunft des Unternehmens erfolgreich gestalten wird.“

MONOQI.com ist in den vergangenen sechs Jahren in einem wettbewerbsintensiven Markt kontinuierlich gewachsen und liefert seinen rund 3,3 Mio. designbegeisterten Mitgliedern täglich Inspirationen von mehr als 5.000 Spitzendesignern weltweit. 2017 konnte eine Umsatzsteigerung von 11 Prozent erzielt werden. Auf dieser Grundlage soll das Unternehmen nun neu aufgestellt werden.

Bild: Geschaeftsfuehrung vlnr. Wolfgang Juenger, Simon Fabich, Manfred Ritter Copyright MONOQI.com

 

Quelle HOSCHKE & CONSORTEN PR GmbH

redaktion

Startups sind mit ihrer Innovationskraft und Kreativität der Motor der globalen Wirtschaft und der gesellschaftlichen Entwicklung. Wir bieten akribisch recherchierte Informationen über Gründer und Startups. Neben Porträts junger Unternehmer und erfolgreicher Startups und deren Erfahrungen liegt der Fokus auf KnowHow von A bis Z sowohl für Gründer und Startups als auch für Investoren, Ideengeber und Interessierte. Wir begleiten, Startups von der Gründungsphase bis zum erfolgreichen Exit.

Schreibe einen Kommentar

X